Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.413


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AfD zerlegt sich selbst

    Die AfD ist heute nötiger denn je und könnte bei entsprechendem Wahlkampf rund 15% der Stimmen bekommen. Könnte. Die AfD zieht es vor, sich im Geplänkel zu verlieren. Hinzu kommen handwerkliche Fehler die nun zur Folge haben, dass die Partei in Bremen nicht zur Bundestagswahl zugelassen wird....


    Bremer AfD-Liste nicht zur Bundestagswahl zugelassen

    Die Alternative für Deutschland (AfD) darf mit ihrer Bremer Landesliste nicht bei der Bundestagswahl antreten. Der Landeswahlausschuss habe die Zulassung am Freitag einstimmig abgelehnt, sagte die Sprecherin des Landeswahlleiters. Unter dem Wahlvorschlag habe die eidesstattliche Erklärung der Schriftführerin der Wahlversammlung gefehlt.
    https://www.rnd.de/politik/bundestagswahl-2021-landesliste-der-gruenen-im-saarland-abgelehnt-bremer-afd-liste-nicht-zugelassen-GOUW5VS6NOW53QQEADEEIYP6IU.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.766


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Die AFD wird nicht schwächer das ist Fakt.Umfragen vor der letzten Wahl waren ungünstiger.Ich tippe auf 12-14 % bei der BTW
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.810


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    solange sich die AfD nicht von den Höckes trennt, bleibt sie unwählbar.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.413


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    solange sich die AfD nicht von den Höckes trennt, bleibt sie unwählbar.
    Das ist das Dilemma der Partei. Höcke ist in Thüringen stark, repräsentiert dort wie kein anderer die AfD und schreckt auf Bundesebene ab.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.766


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Sehe ich mittlerweile auch so und wenn Herr Höcke die Sache der AFD höher sieht wie seine Person müsste er zurücktreten !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.708


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Aber welche Partei ist dann noch wählbar?

  7. #7
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.620
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Parteien sind vom Übel.
    Wählbar könnten eigentlich nur Einzelpersonen sein, weil diese berechenbarer wären.
    Unser System ist wenig demokratisch.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #8
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.766


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Ich werde AFD final wählen danach ( wenn die es real verbocken ) gar nicht mehr !!! Wobei mir die AFD Reden im BT sehr gut gefallen und ich bin durchaus kritisch !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  9. #9
    Registriert seit
    01.08.2021
    Beiträge
    6


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Ich werde in jedem Fall AfD wählen - und zwar immer wieder.
    Und es ist mir vollkommen egal, ob Frau Weidel mit Geld aus der Schweiz zugekackt wird oder Herr Höcke mal sich verplappert.
    Vor beiden muss ich jedenfalls in Fußgängerzonen keine Angst haben.
    Die AfD hat in der vergangenen Legislaturperiode viel geleistet und Nichtwählen oder eine Kleinstpartei wählen, die ohnehin keine Chance hat, darauf wartet die Regierung doch nur.

    Das rechte Spektrum war vor der AfD extrem zersplittert - Die Freiheit, DVU, NPD, proKöln, proDeutschland, Bürger in Wut, und was weiß ich noch alles.
    Die AfD hat das alles erstmals kanalisiert.

    Jetzt droht wieder die Zersplitterung - ALFA (Lucke), Die Blauen (Petry), dieBasis (die in Vielem im Prinzip das gleiche wollen wie die AfD).

    Nein, nein - ich bleibe bei der AfD. Egal, wie stark die Querelen sind und wenn die sich 100x intern fetzen.
    Nur gemeinsam kann man was bewirken. Wenn die AfD über 20% steht, dann ändert sich was in diesem Land, egal ob die dann an der Regierung sind oder nicht.

  10. #10
    Registriert seit
    01.08.2021
    Beiträge
    6


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: AfD zerlegt sich selbst

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Sehe ich mittlerweile auch so und wenn Herr Höcke die Sache der AFD höher sieht wie seine Person müsste er zurücktreten !!!
    Der Mann führt immerhin den erfolgreichsten Landesverband! Warum soll er zurücktreten? Bloß weil er persona non grata in den Augen anderer Parteien ist?
    Was hat die AfD denn sonst? Die Landesverbände im Norden (Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen) gelten als die Gemäßigsten.
    Ganz toll, die kriechen an der 5%-Hürde rum.
    Eine Doris von Sayn-Wittgenstein hat man einfach rausgeworfen.

    Jetzt ist das Henne-Ei-Problem: Hat die AfD dort 5% weil sie gemäßigt ist oder schmiert sie noch weiter ab, wenn sie "thüringisch" auftritt?
    Ich glaube eher Ersteres. Eine CDU light oder FDP in blau braucht einfach niemand.

    Höcke ist das nicht. Und je rechter ein Landesverband auftritt, desto mehr Prozente holt er.

    Die AfD sollte viel mehr Aktionen machen und vor allem professionelle Arbeit.
    Z.B. darf kein Cent in der Parteienfinanzierung verlorengehen. Was spricht dagegen, mal 4-5 Mio. an Spendengeldern einzuholen und dann z.B. in 5 Großstädten Supermärkte zu eröffnen?
    Der AfD-Supermarkt - Zutritt mit Kopftuch: untersagt! Preisauszeichnung in Euro und DM. Das Schöne: Genau wie die SPD ihre DDVG hat, um die Parteienfinanzierung zu sichern (weil alle Umsätze zählen), wäre sowas dann ein echtes politisches Statement.

    Genauso könnte die AfD eigene Tafeln betreiben, wo nur an deutsche Bedürftige ausgegeben wird anstatt an Asylanten.
    Die Aufmerksamkeit wäre enorm.

    Es muss Aktionismus herbei.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Festerling: AfD zerlegt sich
    Von Quotenqueen im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2017, 12:06
  2. AfD zerlegt sich in Essen
    Von Quotenqueen im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2015, 12:41
  3. NPD zerlegt sich selbst
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 13:36
  4. Deutschland zerlegt sich
    Von open-speech im Forum Bürgerbewegungen PAX EUROPA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 14:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •