Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.820


    Did you find this post helpful? Yes | No

    „Social Score“ wie in China? Das Bildungsministerium spielt mit dieser Idee

    Dann halten die Bürger wenigstens die Klappe.

    „Social Score“ wie in China? Das Bildungsministerium spielt mit dieser Idee

    In China gibt es bereits ein System mit „Social Scores“, das die Bürger weitgehend überwacht

    Das Bildungsministerium beschreibt Zukunftsszenarien für Arbeit und Gesellschaft – und spielt mit dem Gedanken eines Bonuspunkte-Systems, wie es im Überwachungsregime der Volksrepublik China existiert. Doch ein wichtiger Zusatz fehlt dabei.




    Eine staatliche Punktebewertung, je nach Verhalten am Arbeitsplatz, Verkehrsverstößen oder CO2-Fußabdruck. Wer sich unterwirft, klettert im Ranking nach oben. Wer aber unangenehm auffällt, der bekommt Abzug – Nachteile und Diskriminierung im Alltag und Berufsleben sind die Folge. Im Überwachungs-Regime der Volkrepublik China ist ein vergleichbares System schon Realität – doch ist es auch in Deutschland denkbar?


    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) spielt mit diesem Gedanken zumindest als „denkbares Szenario“ bereits im Jahr 2030. So listet der Kultur-und Politikwissenschaftler Karim Fathi in einem Essay die potenziellen Vorteile auf, die ein „Score“ in Deutschland hätte.

    ...Beispielsweise solle das Rentensystem durch Punktebewertung „leistungsorientierter“ werden: Wer mehr Punkte hat, bekommt besseren Zugang zu Bildung – und dadurch schlussendlich eine aussichtsreichere Rente....

    https://www.welt.de/wirtschaft/plus2...html?#Comments
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Social Score“ wie in China? Das Bildungsministerium spielt mit dieser Idee

    Wenn wie uns erinnern sind die alle 68ff mit der Maobibel herumgerannt. Leider hat niemand die Warnzeichen ernst genommen.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.569


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Social Score“ wie in China? Das Bildungsministerium spielt mit dieser Idee

    doch ist es auch in Deutschland denkbar?
    Denkbar leider schon, wenn der Bürger dem Staat (der Regierung) dienen soll. Das Ende der freien Welt, das Ende der Entscheidungsfreiheit. Das Ende der Handlungsfreiheit. Es hat doch schon begonnen, mit den Nachteilen für Ungeimpfte und den Vorteilen für Geimpfte (Zuckerbrot und Peitsche), das sind Mittel zur Erziehung und Lenkung des Verhaltens. Kollektivismus. Totalitarismus. Im Zusammenhang mit CO2-Fussabdruch z.B., ist das die Kontrolle sämtlicher Lebensbereiche. Von Ernährung über Freizeitgestaltung, Wohnen, Mobilität ...

    Das wäre wirklich keine 'schöne neue Welt'. Der Verrat am mensclichen Wesen, am eigenen Willen, am eigenen Gewissen, am eigenen Verstand. All dies soll aufgegeben werden, und durch den kollektiven "Volkskörper" ersetzt werden, dessen Gewissen und Verstand alleine bei den Führern dieser entmündigten und nach Belieben lenkbaren Masse liegt.

    Ich hoffe den Unternehmen ist bewusst, dass es auch sie treffen wird und der Staat für seine Überwachungsapparate auch immer mehr Mittel erfordert. Dass es eine Zwei-Klassen-Gesellschaft geben wird, die Kontrolleure und die Kontrollierten. Man darf sich keine Illustionen machen, einige sind immer gleicher als andere. Bei den 'gleicheren' spielt der CO2-Fussabdruck keine Rolle, ebenso wenig wie Mindestabstände etc. jetzt eine Rolle spielen. Da geht es dann um 'höhere Interessen', also Menschen die mehr wert sind und damit auch deren Tun mehr Wert hat.

    Das ist kein Fortschritt. Ist diese Ungerechtigkeit und Unterdrückungsmachinerie einmal installiert, wird es schwierig, sich davon zu befreien. Deshalb muss den Anfängen gewehrt werden! Jetzt, wo das Risiko noch nicht so hoch ist - oder haben die etablierten medien jetzt schon Angst vor den Folgen, wenn das System morgen installiert ist, wenn sie heute kritisch sind?




    Noch eine Bemerkung am Rande: Es heisst, China sei eine Autokratie under Xi, die KPC hat die uneingeschränkte Macht. Nun möchte 'man' diese Macht noch zusätzlich auf einen kleinen Kreis von Herrschern, bzw. nur einen Herrscher zentralisieren und konzentrieren, mit hilfe des "Social Credit Systems". Das heisst, alle anderen werden immer machloser.

    Ein bis dato Autokratisches System wird mit dem Social Credit System noch autokratischer. Und die westlichen Medien ziehen das ernsthaft als Fortschritt in betracht? Das löst in mir eine Mischung von bitterer Enttäuschung und schwerer Empörung aus!
    Geändert von abandländer (28.07.2021 um 11:04 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.730


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Social Score“ wie in China? Das Bildungsministerium spielt mit dieser Idee

    Wir leben doch offiziell in einer Demokratie (= Herrschaft des Volkes) und WIR sind das Volk. Aber es ist natürlich bequemer, anderen das Denken (und Lenken) zu überlassen. Leg die Verantwortung auf andere und tu einfach, was man dir sagt. Läuft auch so im Islam.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.569


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Social Score“ wie in China? Das Bildungsministerium spielt mit dieser Idee

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wir leben doch offiziell in einer Demokratie (= Herrschaft des Volkes) und WIR sind das Volk. Aber es ist natürlich bequemer, anderen das Denken (und Lenken) zu überlassen. Leg die Verantwortung auf andere und tu einfach, was man dir sagt. Läuft auch so im Islam.
    Das hat bstimmt mit einem gewissen Infantilisierungsgrad zu tun, wo sich zu viele nach Geborgenheit (durch den Staat) sehnen, mit dem Preis der Bevormundung. Merkel wird auch als 'Mutti' bezeichnet. Früher fanden die Menschen diese Geborgenheit/Behütetheit in der Religion (selbiges im Islam), wo (im Christentum) Gott der 'Vater' der Gläubigen war/ist. Im weitgehend atheistischen/agnostischen Gesellschaften tritt der 'Vater' Staat an diese Stelle. In Theokratien sind die Modelle verschmolzen und im weltlichen Pendant, wo die Staats-Ideologie die Religion ist, wird das Staatsoberhaupt 'gottgleich', wie in antiken Zivilisationen.

    Es war immer ein Vorteil, wenn Kirche und Staat getrennt waren und unterschiedliche Funktionen einnahmen (und sich gegenseitig auf die Finger schauten). Das Kartell oder Monopol der beiden Institutionen ist ein Rückschritt. Heute sind über Generationen bewährte 'Richtlinien', an denen man sich orientieren kann, aufgelöst worden. Der 'Ethikrat' wird vom Staat aus Technokraten zusammen gestellt.

    Anscheinend besteht ein Urbedürfnis des 'ewigen Kindes' nach Geborgenheit und das führt in den Paternalismus.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.730


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Social Score“ wie in China? Das Bildungsministerium spielt mit dieser Idee

    Anscheinend besteht ein Urbedürfnis des 'ewigen Kindes' nach Geborgenheit und das führt in den Paternalismus.
    Geborgenheit besteht auch in einer verschworenen Gemeinschaft.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dummheit im Bildungsministerium
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2021, 21:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 14:24
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 13:32
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 13:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •