Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Islam= kranke Ideologie?

    Ein Interview mit dem österreichischen Bundeskanzler Kurz sorgt für Aufsehen.....


    Kanzler Kurz: Mit den afghanischen Flüchtlingen kommt die Gewalt und der Islam nach Europa......Kurz befürchtet bei einem neuen Migrationsschub aus Afghanistan eine neue Qualität der Gewaltkriminalität: „Sie müssen sich ja nur die Kriminalitätsstatistiken anschauen. Vieles, was es hier an Brutalität gibt, hat es in der Vergangenheit so nicht gegeben.“ Die Zahlen seien „sehr eindeutig in gewissen Gruppen“, was die Häufung der Gewaltverbrechen betreffe, was die Häufung von sexueller Gewalt gegen Frauen betreffe.

    „Das ist etwas, das darf man nicht schönreden.“ Der Kanzler warnte eindringlich vor einem eingewanderten Islamismus: „Ich möchte genau diese kranke Ideologie nicht nach Europa importieren.“ Man solle nicht alle Flüchtlinge über einen Kamm scheren, viele hätten sich sehr gut integriert, aber: „Wir haben gerade durch diese Migrationsströme in den letzten Jahren sehr viel an Antisemitismus nach Europa importiert“.
    Es seien viele Menschen gekommen, die klar homophob seien und die die Rechte der Frau „nicht unbedingt hochhalten“. Kurz verwies auf die Sicherheitssituation in französischen Vorstädten, in Belgien und in anderen EU-Ländern und erinnerte an einen Mordfall in Wien Ende Juni: „Wir haben vor kurzer Zeit die Situation gehabt, dass mehrere afghanische junge Männer ein 13-jähriges Mädchen unter Drogen gesetzt, vergewaltigt, ermordet und dann wie eine Sache abgelegt haben.“
    Kurz kündigte eine Fortsetzung seiner Abschiebepolitik an, auch wenn die Taliban in Afghanistan noch weitere Teile des Landes unter ihre Kontrolle bringen sollten: „Wir werden sicherlich weiter nach Afghanistan abschieben. Ich bin der Meinung, dass wir die Probleme Afghanistans nicht dadurch lösen können, dass Deutschland und Österreich wie 2015 massenhaft Menschen aufnehmen.“ Wenn Menschen fliehen müssten, dann halte er „Nachbarstaaten, die Türkei oder sichere Teile Afghanistans definitiv für den richtigeren Ort, als dass die Menschen alle nach Deutschland, Österreich oder Schweden kommen.“ Kurz bekräftigte die Forderung seines Landes, die Möglichkeit zu schaffen, „über Drittstaaten abzuschieben, wenn eine Abschiebung in das Herkunftsland direkt nicht funktioniert“. Darüber gebe es aber noch keine Verständigung in der EU.

    Kanzler Kurz: Mit den afghanischen Flüchtlingen kommt die Gewalt und der Islam nach Europa › Jouwatch (journalistenwatch.com)

    .....anders als die verlogene Merkel redet Kurz Klartext. In deutschen Medien wird nun debattiert, wann Islam aufhört und Islamismus anfängt. Das ist natürlich eine falsche Ausganslage, denn laut Erdogan gibt es keinen Islamismus sondern nur Islam. Da muss man Erdogan recht geben. Grundsätzlich muss man sagen, dass Islamismus gelebter Islam ist. Jeder vermeintlich säkulare Moslem kann sich jederzeit radikalisieren. Grundsätzlich ist jeder Moslem ein potenzieller Christenmörder.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.643
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Grundsätzlich ist jeder Moslem ein potenzieller Christenmörder.
    Das kann man nicht oft genug wiederholen-
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.816


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Das kann man nicht oft genug wiederholen-
    bei aller Islamkritik, aber das halte ich dann doch für masslos überzogen.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.643
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    bei aller Islamkritik, aber das halte ich dann doch für masslos überzogen.
    Das ist Ansichtssache, aber eine Konsequenz, die der Koran nahelegt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    bei aller Islamkritik, aber das halte ich dann doch für masslos überzogen.
    Die Realitäten legen aber genau das nahe. Zumal die Aufforderung die "Ungläubigen" zu töten klar und unmissverständlich im Koran zu finden ist. Wenn dann so ein Moslem unter uns zur Waffe greift und Christen tötet, ist das Erschrecken stets groß. Man denke da an die Attentäter vom 11.9.2001. Die meisten lebten in Deutschland und schienen gut integriert. Die Deutschen, die sie kannten, waren alle fassungslos, weil sie sich niemals hätten vorstellen können, dass diese ach so lieben und freundlichen Männer zu so einer Tat fähig waren. Wie sagte es Erdogan so schön......


    "Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten"
    ......klingt das nach einer friedlichen Gesinnung?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.757


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Vor allem muss es ja nicht unbedingt sein, dass jetzt alle Moslems "Ungläubige" töten, aber es genügt ja schon, dass die Mehrheit das evtl. gutheißen und/oder tolerieren würde! Dann hätten die Extremisten nämlich völlig freie Hand, noch dazu in einer mehrheitlich muslimischen Bevölkerung, die uns ja irgendwann in den 2030ern blühen wird.
    "...und dann gewinnst Du!"

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Vor allem muss es ja nicht unbedingt sein, dass jetzt alle Moslems "Ungläubige" töten, aber es genügt ja schon, dass die Mehrheit das evtl. gutheißen und/oder tolerieren würde! Dann hätten die Extremisten nämlich völlig freie Hand, noch dazu in einer mehrheitlich muslimischen Bevölkerung, die uns ja irgendwann in den 2030ern blühen wird.
    Da sich nie ein Moslem ehrlich vom islamisch motivierten Terror distanziert hat, stimmt die übergroße Mehrheit der Moslems diesem Terror zu.
    Dass es auch anders geht, zeigt das Beispiel ETA in Spanien. Immer mehr Basken distanzierten sich von der ETA, es gab Demos gegen den Terror an denen hunderttausende teilnahmen. Ohne den Rückhalt der Bevölkerung hatte die ETA keine Daseinsberechtigung und gab schließlich auf.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.757


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Nun, das wäre mit Moslems schlicht unmöglich.
    "...und dann gewinnst Du!"

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islam= kranke Ideologie?

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Nun, das wäre mit Moslems schlicht unmöglich.
    Zumal sie ja in ihrer Mehrheit hinter dem islamisch motivierten Terror stehen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 18:50
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 00:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •