Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.463


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Berlin: Trauerfeiern nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete

    Sonst darf der nächste Angehörige keinen Abschied nehmen. Pietät war gestern. Heute wird der würdige Mensch gedemütigt.

    Der Berliner Senat hat am 4.6.2021 mit sofortiger Wirkung beschlossen, dass zu Trauerfeiern bzw. Bestattungen nur noch Hinterbliebene zugelassen werden, die in Bezug auf Corona getestet, geimpft oder genesen sind. Nach den Informationen eines Bestatters, die reitschuster.de vorliegen, müssen die Kontrolle der Einhaltung dieser Regel die Bestatter selbst durchführen. Sie gelte berlinweit und werde bereits durch die Friedhofsverwaltung Treptow-Köpenick direkt umgesetzt.
    Die Bezirke seien aber befugt, die Regelung noch nachzuschärfen. So ist die Verwaltung des Zentralfriedhofs Treptow-Köpenick noch weiter gegangen: Sie erlaubt den Zutritt für Hinterbliebene zum Friedhof nur noch mit Test, Impfnachweis oder einem Nachweis als Genesener. Wenn also eine ältere Dame das Grab ihres Mannes besuchen möchte, muss sie nachweisen, dass sie getestet, geimpft oder genesen ist.
    Auf die Frage, ob die gesammelten Daten an die zuständigen Behörden übermittelt werden sollen, konnte der Bestatter gar nicht antworten. Es heißt, man solle zunächst sammeln. Bis vor kurzem wurden Mitarbeiter ohnehin verpflichtet, persönliche Daten der Hinterbliebenen zu dokumentieren. Allerdings wurden diese Daten von niemandem angefordert und es geschah auch nichts mit den Daten. Zum Nachverfolgen möglicher Infektionsketten habe die Datenerfassung auch nichts gebracht, weil es offensichtlich niemals eine Infektionskette gegeben habe.
    Warum diese neue Regelung überhaupt notwendig ist und warum sie gerade jetzt beschlossen wurde, während in vielen Lebensbereichen massiv gelockert wird, ist völlig unklar. Trauergäste dürfen sich ohnehin nur im Freien aufhalten und müssen Abstände und sonstige Hygieneregeln einhalten.
    Insgesamt herrschen seit Anfang der Pandemie absurde Regeln für Beerdigungen, so der Bestatter. Der Sarg müsse immer in der Kapelle bleiben, währenddessen alle Trauergäste draußen stehen müssen. Um trotz dieser Regeln Trauerfeiern etwas würdiger zu gestalten, haben die Bestatter versucht, Außenbeschallungsanlagen für Trauerreden und Musik aufzustellen, doch selbst das wurde unter dem Vorwand, „es könnte zu Zusammenrottungen kommen“, nicht genehmigt.
    Absurder kann man sich das kaum vorstellen: Eine Regel, die die Menschenwürde massiv antastet, die aber in sich keinen Sinn macht, weil die Situation, mit der sie begründet wird, so gut wie niemals eintreten kann.

    Auf die Frage, wie die betroffenen Menschen auf diese Regel reagieren, sagte der Bestatter, dass sie in ihrer Lage völlig überfordert seien und alle Einschränkungen und Restriktionen stillschweigend hinnehmen.
    Weiter hier:

    https://reitschuster.de/post/trauern...senennachweis/
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.322
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin: Trauerfeiern nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete

    Der Berliner Senat hat am 4.6.2021 mit sofortiger Wirkung beschlossen, dass zu Trauerfeiern bzw. Bestattungen nur noch Hinterbliebene zugelassen werden, die in Bezug auf Corona getestet, geimpft oder genesen sind. Nach den Informationen eines Bestatters, die reitschuster.de vorliegen, müssen die Kontrolle der Einhaltung dieser Regel die Bestatter selbst durchführen. Sie gelte berlinweit und werde bereits durch die Friedhofsverwaltung Treptow-Köpenick direkt umgesetzt.
    Zur Trauer kommt jetzt auch noch die Diskriminierung.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.310


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin: Trauerfeiern nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete

    „es könnte zu Zusammenrottungen kommen“
    Diese unsägliche Wortwahl. Mir kommen da immer Wildschweine in den Sinn. Ausserdem könnte noch vieles. Es könnte auch den Trauernden zu Gute kommen, ohne dass es zu "Zusammenrottungen" kommt. Oder hat man da Clan-Beerdigungen im Hinterkopf?

    https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhr...essen-100.html
    https://www.t-online.de/region/koeln...eerdigung.html
    https://www.maz-online.de/Nachrichte...-Corona-Regeln

    Und wie steht es um Hochzeiten? Auch mit der 'Vorsilbe' "Clan-"? So lange es nicht der Kuckuck-Clan ist, oder so ähnlich, ist alles gut.

    Die "es könnte sein-Politik" ist ja eben das Problem. Wenn es nicht ist, muss man angeblich aber so tun, als wäre es. Das ist das sogenannte "Vorsorgeprinzip". Es könnte sein, dass in 300 Tagen ein Meteorit in die Erde einschlägt, deshalb sollte man präventiv Bunker bauen und auf jedem Schnittpunkt der Latitude und Longitude des irdischen Gradnetzes vorsorglich Weltraumtaugliche-Atomraketen stationieren.

    Es könnte sein, dass sich die weltweite Durchschnittstemperatur um 2°C erhöht und dann könnte es sein, dass der Meeresspiegel um 4 Meter Steigt (?) - keine Ahnung wo das ganze zusätzliche Wasser her kommen soll - und dann könnte es sein, dass Landmassen versinken und dass es Dürren gibt (dafür ist Grönland und die Tundra grün, wegen +2°C wohl aber eher nicht).

    Es könnte auch sein, dass COVID19 in Grossbritannien eine Übersterblichkeit von +500'000 also um +100% verursacht. https://www.nature.com/articles/d41586-020-01003-6 also müssen präventiv Massnahmen ergriffen werden. Es könnte schliesslich sein.

    Sollte man nicht erst handeln, wenn tatsächlich etwas ist (Präzedenzfall)?
    Geändert von abandländer (18.06.2021 um 20:36 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.570


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin: Trauerfeiern nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete

    Parallel dazu dürfen die Friday for Future-Gören zu Tausenden auf die Straße. Während man dem Normalbürger die Grundrechte entzieht, darf die grüne Jugend ungehindert alle Regeln brechen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.310


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin: Trauerfeiern nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete

    Und gegen BLM traute man sich nicht - schlechte Presse und so. Obwohl >80% „Weisse“ teilnahmen, die sich auf Kosten des Schwarzen Leides moralisch überlegen fühlen möchten - obwohl sie - und gemäss CRT - keinen Schimmer des schwarzen Leidens haben können. Diese Weissen, die den Schwarzen nicht zutrauen, dass sie den „Gerechtigkeitskampf“ ganz ohne die Hilfe von Weissen führen könnten. Diese Weissen, die mit ihrer Teilnahme die BLM-Bewegung „stehlen“ und für ihre Zwecke umdeuten, aber in erster Linie um das eigene Moralgefühl zu stärken und sich aus der Verantwortung zu stehlen. Und keinen Preis zahlen möchten.

    Das ist „Critical Race Theory“.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Umfrage Silvester 2016 - ruhiger oder noch schlimmer
    Von purusangus im Forum Umfragen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 08:47
  2. Wohnen sie schon oder leben sie noch?
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 22:15
  3. Wer braucht noch Argumente, oder besser: BEWEISE?
    Von noName im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 17:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •