Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.485


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Medizin-Einwanderung, Deutsche zahlen alles

    Vor ein paar Jahren erzählte mir ein Pole, dass er einige Polen kennt, die extra nach Deutschland gezogen sind, weil sie die hohen Behandlungskosten in ihrer Heimat nicht zahlen wollen. Die gehen oft in die Millionen. Aber nicht nur in Polen hat es sich herumgesprochen, dass die Deutschen sich selbst kasteien um Migranten ein paradiesisches Leben zu ermöglichen.....

    Heute bekommt Ajla ihre ersehnte Millionen-Spritze

    Remscheid – Mama. Erst drei Mal hat Ajla dieses Wort gesagt. „Und ich habe es nie geschafft, es aufzunehmen“, sagt ihre Mutter Suada (37) traurig. Denn: Dass die Zweijährige überhaupt ein Wort spricht, ist ein Wunder.
    Ajla ist unheilbar krank. Sie leidet an Spinaler Muskelatrophie (SMA) – einer schweren Form von Muskelschwund. „Sie kann nicht essen, sitzen, den Kopf halten“, erzählt Papa Rasim (43). „Nachts muss sie beatmet werden.“
    Das teuerste Medikament der Welt – die „2-Millionen-Euro-Spritze“ – könnte ihr Leiden nach nur einmaliger Gabe lindern, ihr Leben wohl verlängern. „Zolgensma“ heißt das Mittel, das seit Sommer 2020 in Deutschland zugelassen ist. .....Bonn: Schwer kranke Ajla (2) bekommt ersehnte Millionen-Spritze | Regional | BILD.de


    ....ich kenne einen gleichgelagerten Fall aus dem erweiterten Bekanntenkreis. Da mussten die Eltern gerichtlich gegen die Kasse vorgehen, weil die Behandlungskosten zu hoch seien. Parallel starteten die Eltern eine Petition, wandten sich an die Medien um dann endlich die Spritze für ihr Kind zu erhalten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.592


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Medizin-Einwanderung, Deutsche zahlen alles

    Na klar, Deutsche dürfen nur zahlen und die Klappe halten!

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.436


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Medizin-Einwanderung, Deutsche zahlen alles

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Na klar, Deutsche dürfen nur zahlen und die Klappe halten!
    Deutsche dürfen froh sein, wenn sie arbeiten dürfen, und dann auch genug verdienen, um die explodierenden Mieten und die inflationären Strom- und Lebensmittelpreise zahlen zu können. Ansonsten, als Rentner, sind sie nämlich arm, als Hartz IV Empfänger ohne Hintergrund kann es ihnen auch schnell passieren, dass sie ihre Wohnung verlassen müssen ohne eine genehmigungsfähige Wohnung zu finden. Das wäre dann sozusagen der Beginn vom Rest eines glücklichen Lebens.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.694


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Medizin-Einwanderung, Deutsche zahlen alles

    Für Kinder wäre ich nachsichtig, auch bei Muselkinder.Auch Behandlung würde ich hier akzeptieren,aber dann geht es wieder zurück und für Hilfe vor Ort kann auch gesorgt werden !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 23:27
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2016, 19:33
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2014, 14:22
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 11:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •