Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.444


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Tagesausflüge an die Ostsee: Mecklenburg-Vorpommern sperrt Kinder aus

    Tagesausflüge an die Ostsee: Mecklenburg-Vorpommern sperrt Kinder aus

    Seit Mittwoch dürfen Tagestouristen und Zweitwohnungsbesitzer unter bestimmten Voraussetzungen wieder nach Mecklenburg-Vorpommern. Kinder aber nicht.

    Schwerin - Seit dem 5. Mai dürfen Tagestouristen wieder nach Mecklenburg-Vorpommern reisen. Voraussetzung: Sie sind komplett geimpft sind oder haben nach Genesung die erste Dosis verabreicht bekommen. Einreisen dürfen auch Besitzer von Zweitwohnsitzen. Familien mit Kindern haben Pech: Sie bleiben ausgesperrt. Weil Kinder noch keinen Impfstoff erhalten, ist es für Menschen unter 16 Jahren auf längere Sicht unmöglich, in das Bundesland einzureisen.



    Dies stellte Harry Glawe, CDU-Gesundheitsminister von Mecklenburg-Vorpommern klar, wie aus einem Bericht der Ostsee-Zeitung hervorgeht. Betroffen sind auch die Pankower Peter K. und seine Frau: Das Paar besitzt einen Zweitwohnsitz in Stralsund, ist einmal geimpft, muss allerdings die minderjährige Tochter zu Hause lassen. „Wir sind Opfer des mecklenburgischen Zweitwohnungsdesasters“, sagt der 52-Jährige.

    https://www.berliner-zeitung.de/news...-aus-li.157384
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.485


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tagesausflüge an die Ostsee: Mecklenburg-Vorpommern sperrt Kinder aus

    Kinder interessieren schlichtweg nicht - aber was soll man auch erwarten von Politikern die selbst keine Kinder haben und ich denke, das hat keine mediz. Gründe, sondern sie haben sich bewußt gegen Kinder entschieden.

    Hier im kleinen Kuhkaff - wir haben keine Polizeistation - als das Wetter schön war, fuhren die Polizisten im kleinen Dorf rum und haben per Lautsprecher die Kinder nach Hause geschickt die zu 5 an der Skaterbahn mit Abstand auf ihren Skateboards gefahren sind - immerhin gabs keine Anzeigen aber die Ansage von der Polizei war: gehts sofort nach Hause sonst gibts eine Anzeige die per Lautsprecher vom Auto aus kam... Einfach nur traurig. Ich sehs hier im Ort wie die Kinder ängstlich sind wenn sich ein Erwachsener nähert wenn sie mal spielen. Im Ort brauch ich keine Maske aufsetzen, da merkt man wie sich die Kids freuen, wenn man denen ein freundliches lächeln schenkt und denen mal aufmunternde Worte sagt. Die sind so indoktriniert daß sie eine Gefahr darstellen und Ältere gefährden. Es tut mir weh das zu sehen. Für die Kids bin ich auf 50 zugehend auch schon alt und keiner will mich umbringen... Warum Kinder gegen Corona impfen wenn bei denen das Risiko zu versterben nochmals niedriger ist als bei mir mit 50 wo das Risiko beim Motorradfahren auch wenn ich selbst umsichtig bin annähernd so ist wie an Corona zu versterben. Laßt verdammt noch mal die Kinder normal leben - mögen sich die "schützen" die Angst haben. Es ist ja nicht verboten FFP3 Masken zu nutzen die gegen Viren schützen - wer keinen Kontakt will, kann sich im Keller einschließen und sich von Amazon beliefern lassen. Abstand kann jeder halten.

    SELBSTSCHUTZ wäre meine Lösung - den hab ich auch bisher immer betrieben: ich treffe mich nicht mit schniefenden, hustenden Verwandten. Ich selbst bleib im Bett wenn ich Krankheitssymptome bemerke. Wenn mir was zu gefährlich ist, dann meide ich das halt. Ich will aber nicht aufoktuiert bekommen : Du darfst nicht dies und jenes machen weils ja pot. Gefährlich ist. Ich brauch keinen Lauterbach der Salz meidet weils gefährlich ist - klar ist zu viel Salz nicht gesund... Aber auch an zuviel Wasser kann man sterben und damit meine ich nicht das ertrinken im See sondern den oralen Konsum von Wasser - das führt auch zum Tod wenn zuviel konsumiert wurde...

    >Das Paar besitzt einen Zweitwohnsitz in Stralsund, ist einmal geimpft


    *trööt* also dürfen auch nciht die Eltern zum Zweitwohnsitz da ich überall nur gelesen habe daß Vollschutz notwendig ist Vollschutz: 2 Impfung ü 15 Tage warten da der Schutz erst bei 2 Impfung voll da ist wenn die 2 Wochenfrist nach 2 Impfung verstrichen ist...

    Ich bete jeden Tag daß ich hier noch rauskomme ohne Impfung... In Panama kann ich mich impfen lassen als Ausländer - aber es ist keine Pflicht. Vielleicht gibts ja dann Totimpfstoff mit dem ich mich evt impfen lassen würde und keinen Genbasierten Stoff den ich strikt ablehne.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahlbetrug in Mecklenburg-Vorpommern?
    Von dietmar im Forum Aktuelles
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.09.2016, 14:50
  2. Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 16:13
  3. Umfrageprojektion zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern AfD bei 22 Prozent
    Von Der Kritische im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 10:04
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 18:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •