Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.099


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Hamburg: Obdachlose sollen mit Johnson & Johnson Impfstoff geimpft werden

    Bei diesem Impfstoff handelt es sich wie auch bei Astra Zeneca ebenfalls um einen Vektor-Impfstoff. Zudem kam der Johnson & Johnson Impfstoff nicht aus den Schlagzeilen, da seine Nebenwirkungen sehr hoch sind und es zudem andere Unregelmäßigkeiten und Produktionsmängel gab.

    Noch am 13.04. war zu lesen:

    Wegen möglicher schwerer Nebenwirkungen verschiebt der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson die Auslieferung seines Corona-Impfstoffs in Europa....Am Dienstagabend (Ortszeit) teilte der Konzern zudem mit, dass auch alle derzeit laufenden Studien mit Impfungen mit dem Wirkstoff vorübergehend ausgesetzt würden. Zuvor hatten gleich zwei US-Gesundheitsbehörden einen sofortigen Stopp bei den Impfungen mit dem J&J-Vakzin empfohlen, nachdem vereinzelte Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden waren....Wie die „New York Times“ meldet, waren sechs Frauen von den Komplikationen durch Blutgerinnsel betroffen. Die Frauen waren in der Altersgruppe 18 bis 48. Eine von ihnen starb, eine weitere liegt mit kritischem Zustand im Krankenhaus.
    https://www.welt.de/wissenschaft/art...erschoben.html

    Zwar hat sich die EMA dazu durchgerungen, auch diesen Impfstoff als verimpfbar freizugeben, trotzdem kommt Johnson & Johnson nicht aus den Negativschlagzeilen. Gestern erst wurde eine Fabrik in den USA wegen Produktionsmängeln geschlossen:

    Nach einem Produktionsfehler bei Impfstoffhersteller Johnson & Johnson nehmen Prüfer die verantwortliche US-Fabrik unter die Lupe. Mängel werden sowohl bei Personal als auch in der Infrastruktur ausgemacht. Bis auf Weiteres steht die Produktion dort still.
    https://www.n-tv.de/panorama/US-Prue...e22505819.html

    In dem Werk wird der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson hergestellt. Johnson & Johnson hatte Ende März bestätigt, dass eine Charge, 15 Millionen Dosen, des Vakzins „nicht den Qualitätsanforderungen“ entsprochen habe und nicht verwendet werden konnten.
    https://www.fr.de/politik/corona-imp...ng-90467728.ht

    Und nun kommen wir zu den Hamburger Sozialdemokraten, deren Herz für die Armen und die Schwachen schlägt, zumindest, wenn sie als Versuchskaninchen dienen dürfen. Zwar entsprechen die Obdachlosen nicht der empfohlenen Altersgruppe der Über-60-Jährigen, an die dieser Impfstoff verimpft werden darf und sollte, aber einer gesunden Auslese in dieser Personengruppe steht nichts entgegen, auch eingesichts der Tatsache, dass es einen Mangel an Übernachtungsmöglichkeiten gibt und der Betrieb dieser Notunterkünfte auf das Budget der Hansestadt schlägt.

    Hamburg will Obdachlose mit Johnson & Johnson-Impfstoffimpfen

    In Hamburg soll der neue Impfstoff von Johnson & Johnson zunächst vorrangig Obdachlosen verabreicht werden. Dies biete sich laut Sozialbehörde an, da nur eine Spritze für einen vollständigen Schutz nötig sei. Die Impfungen könnten nach Lieferung des Impfstoffs kurzfristig erfolgen, sagte der Sprecher der Gesundheitsbehörde, Martin Helfrich. "Sobald die Lieferung eingeht, werden wir damit beginnen." Über das Winternotprogramm könne man rund 1.000 Obdachlose erreichen, sagte Helfrich. Als Bewohner von Sammelunterkünften seien sie in der Priorisierungsgruppe 2 und damit bereits impfberechtigt. Erst am Dienstag hatte die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) nach erneuter Prüfung grünes Licht für die Markteinführung des US-Präparats in Europa gegeben.
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/...ticker978.html
    Geändert von Turmfalke (22.04.2021 um 12:18 Uhr)
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.411


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg: Obdachlose sollen mit Johnson & Johnson Impfstoff geimpft werden

    Die "besseren" Menschen werden mit Biontech geimpft, der Pöbel muss für Johnson & Johnson dankbar sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Samya Johnson - jesus.ch
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2017, 05:52
  2. Satirevideo - Dakota Johnson als IS-Rekrutin
    Von burgfee im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 21:26
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 12:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •