Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 5 von 12 ErsteErste 12345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 117
  1. #41
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.439


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    So etwas nennt man Griff in die Kasse und ist eine kriminelle Handlung. Baerbock und andere als Gäste bei Maischberger.......

    Baerbock hat sich ihr Weihnachtsgeld selbst genehmigt

    ▶︎ Frank Thelen (45). Der Tech-Unternehmer schimpft auf Baerbock: „Von ihr möchte ich nicht regiert werden!“


    Für Baerbock spielt Maischberger dann ein kniffliges Zitat ein. Über die miesen Maskendeals einiger Unionspolitiker hatte die Grüne gewettert: „Das macht mehr als deutlich, dass generell an der Haltung, wie man eigentlich mit Transparenz, mit einem Mandat und Nebeneinkünften umgehen muss, dringend was geändert werden muss!“

    „Ansonsten“, so Baerbock damals weiter, „geht nicht nur das Vertrauen in die Union, sondern in den Parlamentarismus, in die Demokratie in Gänze verloren!“

    „Das haben Sie am 9. März gesagt“, stellt die Talkmasterin fest. „Und am 30.März haben Sie nachgemeldet: 25 000 Euro, verdient in den Jahren 2018 bis 2020. Wie sehr gefährdet das den Parlamentarismus?
    Maischberger hat noch einen andere faule Stelle entdeckt: „Das hat der Bundesvorstand der Grünen beschlossen, auch in der Höhe“, stellt die Talkmasterin fest. „Sie haben sich das Weihnachtsgeld also selber genehmigt.“

    „Ja“, gibt die Kanzlerkandidaten notgedrungen zu, zeigt aber sofort auf die schnöde Konkurrenz: „Weil wir, anders als andere, Parteivorsitzenden, die auch im Bundestag sind, kein Gehalt zahlen. Wir nehmen auch keine Einnahmen von Dritten ein.“
    Die Talkmasterin macht den Grill noch heißer: Ihr nächster Einspieler betrifft das Zitat, mit dem Baerbock ihren Kollegen/Konkurrenten Robert Habeck als dummen Schweinebauern verächtlich machte.

    Das findet die Grüne jetzt gar nicht mehr lustig.......
    Dann macht Baerbock etwas, was sie gerne tut: Sie weist empört zurück, was gar nicht behauptet wurde. „Da Robert Habecks Eltern Apotheker waren, habe ich überhaupt nicht darüber gesprochen, wo er in der Kindheit auf dem Bauernhof gelebt hat!“ betont sie......Es ist wirklich vertrackt, wenn man ins Detail geht!

    ▶︎ Sandra Maischberger über das Wahlprogramm der Grünen.



    https://www.bild.de/politik/talk-kri...2854.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #42
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.439


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Europa, der Strom und die Steckdose – Baerbock- und Habeck-Fauxpas gehen viral
    Ahnungslos, aber gutaussehend und erfolgreich

    In vielen großen Medien und vor allem in den öffentlich-rechtlichen Anstalten haben die Grünen aktuell die Meistbegünstigungsklausel. Immer wieder hat man vor allem bei ARD und ZDF den Eindruck, es handle sich um journalistische Vorposten der Grünen-Pressestelle. Doch in Zeiten des Internets ist solche Dauerberieselung zumindest teilweise kontraproduktiv. Denn je größer der Propaganda-Druck auf Kosten der Gebührenzahler, umso heftiger die Gegenwehr der nicht-grünen Schwarmintelligenz. Begünstigt durch Fehltritte des Grünen-Spitzenduos. Die sind wunderbar geeignet zur Selbst-Zerlegung. Etwa ein wiederentdeckter Auftritt von Möchtegern-Kanzlerin Annalena Baerbock, der Frau, die den Rohstoff Kobalt mit „Kobold“ verwechselte. In dem Kurzstreifen, der sich lawinenartig verbreitete, blamiert sie sich bis auf die Knochen bei ihrer Antwort auf die Frage, wo ihr heute schon Europa im Alltag begegnet sei. Aber sehen Sie selbst:





    Weiter zurück liegt ein Auftritt von Baerbocks Co-Vorsitzendem Robert Habeck, in dem dieser sich zum Thema „Eigenkapital der Banken“ und „Basel 3“ völlig verheddert – und dabei einen Auftritt hinlegt, der so wirkt, als sei es eine Parodie und nicht ein echter Auftritt von Habeck. Sehen Sie sich die Szene hier an.




    ....So hipp und schick die Grünen auf ihre Anhänger und vor allem auf eine große Zahl von Journalisten wirken mögen – so löchrig scheint die Schönwetter-Fassade, wenn es um Substanz geht. In der Opposition mag das hinzunehmen sein. Die Vorstellung, dass solche Auftritte künftig aus der Regierung heraus erfolgen könnten oder gar auf internationaler Ebene, wirkt dagegen wenig rosig.

    Der Spott ist schon heute sehr bissig. Dietrich Kantel etwa schreibt:
    DAS BAERBOCKDILEMMA
    Annalena steckt in der Zwickmühle. Wenn sie ab sofort nichts mehr sagt, weiß man nicht, warum man sie denn wählen sollte.
    Sagt sie aber doch noch was, weiß man, warum man sie auf keinen Fall wählen sollte.»

    https://reitschuster.de/post/europa-...s-gehen-viral/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #43
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.439


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Gerhard Schröder wirft Annalena Baerbock mangelnden Sachverstand vor

    Spitzenkandidatin Baerbock stolpert über Nebeneinkünfte, Co-Chef Habeck verhaspelt sich bei Waffenexporten: Für Altkanzler Schröder sind die Grünen nur bedingt regierungsbereit.
    Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wirft der Grünen-Parteispitze »teils wenig hilfreiche, teils sogar gefährliche Äußerungen« vor. In einem Gastkommentar für »t-online« schrieb Schröder, der Co-Vorsitzende Robert Habeck habe sich »zuletzt in leichtsinniger und verantwortungsloser Weise zu Waffenlieferungen an die Ukraine« geäußert. Und Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock habe sich einen Corona-Bonus genehmigt, »der eigentlich denen zustehen sollte, die in der Pandemie Außergewöhnliches geleistet haben, wie etwa Pflegekräfte oder Supermarktbeschäftigte«.

    »Törichte« Aussagen
    Schröder spielt damit auf zunächst nicht gemeldete Nebeneinkünfte der Grünen-Spitzenkandidatin an. Vergangene Woche war bekannt geworden, dass Baerbock Sonderzahlungen der Partei aus den Jahren 2018 bis 2020 erst im März dieses Jahres der Bundestagsverwaltung mitgeteilt hatte. Dabei ging es um einen Gesamtbetrag von etwa 25.220 Euro. In der Ukraine-Debatte ging es um Aussagen Habecks, das Land notfalls mit Waffen beliefern zu wollen. Nach breiter Kritik aus den eigenen Reihen ruderte Habeck zurück, er habe mit Waffen zum Beispiel Nachtsichtgeräte und Aufklärungsgeräte gemeint.

    Manöver wie diese sind aus Sicht von Schröder ein Beleg dafür, dass es Baerbock und Habeck an Kompetenzen mangele. An deren »törichten« Aussagen sehe man, dass »Erfahrung von Vorteil ist, um Fehler zu vermeiden«.

    Der Altkanzler warnte davor, sich immer nur um den Klimaschutz zu kümmern. Für die Bundestagswahl Ende September seien nicht allein ökologische, sondern auch soziale und ökonomische Kompetenzen wichtig. Für die meisten Bürger werde »die Frage entscheidend sein, wie wir soziale Sicherheit, Wohlstand und Arbeitsplätze in Deutschland sichern«.

    Ende des Umfragehochs
    Auch in der repräsentativen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für den SPIEGEL hat das kurzzeitige Umfragehoch der Grünen Ende April vorerst ein Ende. Beim Blick auf die Umfrageergebnisse setzt sich der Trend der vergangenen Wochen fort: Die Grünen müssen erneut leichte Verluste hinnehmen und liegen mit 23 Prozent aktuell hinter der Union, die mit leichten Zuwächsen auf 27 Prozent kommt.

    Mehr zur Civey-Methodik erfahren Sie hier.

    Schröder glaubt nach eigenen Angaben, das Rennen werde am Ende zwischen den alten Volksparteien entschieden, »weder die irrlichternde Linke noch die rechtsextreme AfD werden bei der Koalitionsbildung eine Rolle spielen«. Lob hat Schröder – wenig überraschend – für Olaf Scholz übrig. Der SPD-Kanzlerkandidat könne »mit Sachverstand und Zuverlässigkeit punkten«.

    Aber auch der Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet kommt im Kommentar des Altkanzlers gut weg. Er habe sich in einem internen Machtkampf »sehr respektabel gegen einen allzu forschen Markus Söder durchgesetzt und damit seinen Führungsanspruch bewiesen«.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...out&li=BBqg6Q9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #44
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.303
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Schröder hat recht, dennoch ist es Schröder, der das sagt.
    Wenn das Richtige aus falschem Munde kommt, erhält alles einen seltsamen Beigeschmack.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #45
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.439


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Die Alpenprawda mit einem kriecherischen Artikel, wie man ihn nur aus totalitären Staaten kennt.....


    Annalena Baerbock
    :
    Fast alle Grünen in Europa schwärmen für sie.......die Moderatorin des Abends, die Generalsekretärin der Europäischen Grünen Vula Tsetsi, ließ keinen Zweifel daran, wie symbolisch aufgeladen dieser Auftritt war.

    "Alle schauen zu Dir mit viel Hoffnung", sagte Tsetsi zu Baerbock. Und befragte die deutsche Kandidatin dann zu den ganz großen Linien. Baerbock prangerte Europas Tatenlosigkeit in der humanitären Versorgung von Flüchtlingen an, erklärte, wie sie soziale Gerechtigkeit durch die zusätzliche Besteuerung von Autos herstellen wolle, warnte vor der Bedrohung der europäischen Demokratien durch "den Traum vom starken Mann". Baerbock sprach nicht als deutsche Kanzlerkandidatin, sondern als Politikerin, die Ideen für ganz Europa formuliert..........Tatsächlich haben Baerbocks Kandidatur und die Umfragen, die ihr eine Chance auf die Kanzlerschaft bescheinigen, Bewegung in die grünen Parteien Europas gebracht. Und sie haben dazu geführt, dass auch in anderen Ländern neu über die Regierungsfähigkeit der Grünen diskutiert wird.

    Zum Beispiel in Frankreich. Während Baerbock spricht, veröffentlicht Le Point einen Artikel mit der Überschrift: "Sollte man die deutschen Grünen vorziehen?" Seit Wochen werden Frankreichs grüne Europe Écologie Les Verts (EELV) beinah obsessiv mit ihrer deutschen Schwesterpartei verglichen. Fast immer zum Nachteil der Franzosen. Die Deutschen werden als lösungsorientierte Pragmatiker wahrgenommen, während die eigenen grünen Landsleute zu verbohrten Ideologen stilisiert werden....Den deutschen Grünen fühlt sich Frankreichs Regierung hingegen nah. So teilte Macrons Umweltministerin Barbara Pompili mit, in Deutschland wäre sie Grünen-Mitglied.

    Deutsche Realos, französische Radikale
    Stärkt oder schwächt der Baerbocksche Höhenflug die französischen Grünen? "Ihre Kandidatur ist eine großartige Neuigkeit", sagt Yannick Jadot, für EELV im EU-Parlament und der bekannteste Politiker der Partei. Jadot bringt es in Umfragen für die Präsidentschaftswahl 2022, auch wenn er noch nicht offiziell Kandidat ist, auf zehn Prozent. Doch Jadot denkt größer als die Umfragen: "Stellen Sie sich vor, Frankreich und Deutschland, dort wo das Herz Europas schlägt, werden beide grün regiert. Das würde alles verändern."

    Es gäbe "immer diese Vorstellung, die deutschen Grünen seien Realos und die französischen Grünen seien Radikale", sagt Jadot, der vielen in seiner Partei als zu wenig links gilt. Dabei "zeigen wir auf regionaler Ebene, dass wir regieren wollen und dass die Bürger uns das zutrauen". Bei den Kommunalwahlen 2020 haben Frankreichs Grüne die Rathäuser in Lyon, Bordeaux, Straßburg, Marseille und weiteren Großstädten gewonnen. Ein historischer Sieg. Doch eine grüne Präsidentschaft kann sich noch kaum ein Kommentator vorstellen........Außer in Belgien, Finnland, Irland, Luxemburg und Schweden regieren die Grünen auch in Österreich mit. ........https://www.sueddeutsche.de/politik/...ropa-1.5307521


    ...was für ein verlogener Artikel. Woraus geht denn hervor, dass fast alle Grünen in Europa für Baerbock schwärmen? Und wenn die Grünen in vielen Ländern der EU mitregieren, warum nehmen diese Länder dann keine "Flüchtlinge" auf? Und dann Frankreich. Wenn die dortigen Grünen als ideologisch verbohrt gelten und die aus Deutschland als Pragmatiker, dann ist es um Frankreich in der Tat sehr schlecht bestellt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #46
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.439


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Habeck hat es versprochen, nun will die Ukraine Waffen haben..........


    Ukraine
    Präsident Selenskyj will deutsche Waffen
    Der ukrainische Präsident Selenskyj hat den Wunsch nach deutschen Rüstungslieferungen geäußert.

    Deutschland habe bislang keine militärische Hilfe geleistet, könnte das aber tun, sagte der Staatschef der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Die Ukraine benötige Raketen-Schnellboote, Patrouillenboote, Sturmgewehre, Funkausrüstung und gepanzerte Militärfahrzeuge. Er sei Deutschland zwar dankbar für die geleistete Unterstützung, habe sich aber mehr erhofft. Der Co-Vorsitzende der Grünen, Habeck, habe dies verstanden, fügte Selenskyj hinzu. Habeck hatte sich vor einer Woche bei einem Besuch in der Ukraine für die Lieferung von militärischem Gerät ausgesprochen und hatte damit auch parteiintern Kritik ausgelöst. Seit der Besetzung der Krim durch Russland steckt die Ukraine in einem bewaffneten Konflikt mit moskau-treuen Einheiten.


    https://www.deutschlandfunk.de/ukrai...ews_id=1264990


    .......die Grünen als Kriegstreiber, keine neue Erkenntnis. Sie sind mit verantwortlich für die Auslandseinsätze der Bundeswehr, haben dutzende tote Soldaten zu verantworten. Als Konsequenz aus Habecks hirnloser Quatscherei manövriert sich Deutschland zwischen Russland und Ukraine.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #47
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.303
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Habeck hat es versprochen, nun will die Ukraine Waffen haben..........
    Knüppel aus dem Sack?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #48
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.439


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Baerbock will deutlich höhere Benzinkosten. Das Autofahren soll zum Luxus werden. Auf der Strecke bleiben all jene, die auf das Auto angewiesen sind. Den Grünen sind die Normalbürger seit jeher völlig Wurst. Ihr Klientel, den Wohlhabenden, macht grüne Politik nichts aus. Die Grünen tragen mit Gerhard Schröders SPD die Verantwortung für den größten Sozialabbau aller Zeiten. Sie sind mitverantwortlich für die Agenda 2010. Als typische Akademiker verachten sie alle schlechter gestellten. Sie sind die neuen Faschisten....


    Für Linken-Chefin schaut Baerbock "mit unerträglicher Arroganz" auf Geringverdiener


    Linken-Chefin: "Baerbock schaut mit unerträglicher Arroganz auf die Menschen mit kleinen Einkommen"
    Dienstag, 1. Juni, 06.06 Uhr: Der Fraktionschefin der Linken im Bundestag, Amira Mohamed Ali, hat den Grünen vorgeworfen, mit ihrer angestrebten Benzinpreis-Erhöhung Klimapolitik auf dem Rücken der Kleinen Leute zu betreiben. "Höhere Benzinpreise? Baerbock schaut mit einer unerträglichen Arroganz auf die Menschen mit kleinen Einkommen. Denn die trifft das wirklich, während Reiche weiter problemlos volltanken", schrieb sie am Montagabend auf Twitter. "Das ist keine sinnvolle Klimapolitik, sondern spaltet die Gesellschaft noch weiter."
    Grünen-Chefin Annalena Baerbock war zuvor für eine Benzinpreis-Erhöhung von insgesamt 16 Cent eingetreten. Ein Teil davon sei schon erfolgt: "6 Cent Preiserhöhung gab es jetzt zum Jahresbeginn, weil erstmalig auch ein CO2-Preis auf Benzin eingeführt worden ist. Wir sagen, dass das schrittweise weiter angehoben werden muss auf die 16 Cent, die Robert Habeck erwähnt hat", hatte die designierte Kanzlerkandidatin am Sonntagabend "Bild" gesagt. Co-Parteichef Habeck hatte sich jüngst für eine solche Erhöhung ausgesprochen.....https://www.focus.de/politik/deutsch..._13287063.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #49
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.439


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Neuer Bluff im Baerbock-Lebenslauf
    Erneuter BaerBOCK im Lebenslauf der Grünen-Spitzenkandidatin!

    Nach ungenauen Angaben in Annalena Baerbocks Vita über ihr Studium stehen nun auch ihre angebliche Mitgliedschaft beim UNHCR und dem „German Marshall Fund“ (GMF) auf dem Prüfstand.

    Zunächst hatte FAZ-Journalist Philip Plickert über die Ungenauigkeiten berichtet. Demnach wären insgesamt DREI (!) Angaben aus dem Baerbock-Lebenslauf falsch.
    Demnach ist sie …

    ► … NICHT im Transatlantik-Beirat der Heinrich-Böll-Stiftung - dort ist sie nicht auf der Homepage zu finden.
    ► … NICHT Mitglied des UNHCR. Der „Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen“ ist eine Behörde der Vereinten Nationen, bei der man NICHT Mitglied werden kann.
    ► … NICHT Mitglied beim „German Marshall Fund“.

    BILD hakte nach und bekam von einer GMF-Sprecherin die Bestätigung: Demnach ist die Grünen-Parteichefin zwar eine ehemalige Teilnehmerin des „Marshall Memorial Fellowship“-Programms – damit ist sie eine von mehr als 4000.

    Aber sie ist KEIN Mitglied des sogenannten „Alumni Leadership Council“, der eine Möglichkeit darstelle, sich „weiter im GMF zu engagieren“.
    Laut Plickert änderte Baerbock noch am späten Freitagabend die Angaben ihres Lebenslaufes und löschte die Falschangaben.

    https://www.bild.de/politik/inland/p...0686.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #50
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.303
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baerbock oder Habeck, wer führt das Land ins Elend? - Update: Baerbock wird Kanzlerkandidatin

    Laut Plickert änderte Baerbock noch am späten Freitagabend die Angaben ihres Lebenslaufes und löschte die Falschangaben.
    Die Baerböckin lügt sich rein und wieder raus, ganz wie es gerade paßt, grün eben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 5 von 12 ErsteErste 12345678910 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 17:30
  2. Anti-Pegida: Online-Petition wird zum Internet-Hit (Update) - ShortNews.de
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 19:19
  3. Land führt ab 2012 Islam-Unterricht ein - RP ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 03:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 21:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •