Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Alles Nazi?

    Das Hakenkreuz zeigen, den erhobenen Arm präsentieren oder gar Heil brüllen ist bekanntermaßen verboten. In Österreich allerdings geht all das was Nazi ist, noch viel weiter....

    Ein gepostetes Foto von Eiernockerln hat einem österreichischen Polizisten eine Verurteilung nach dem NS-Verbotsgesetz eingebracht. Das Pfannengericht ist als angebliche Lieblingsspeise von Adolf Hitler bekannt. Das Landgericht Eisenstadt im Burgenland sprach am Montag eine auf Bewährung ausgesetzte Gefängnisstrafe von zehn Monaten und eine Geldstrafe von 6300 Euro aus. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Laut Anklage hatte der Mann das Foto im Vorjahr an Hitlers Geburtstag am 20. April mit der Unterschrift „Mittagessen heute! Eiernockerl mit grünem Salat!“ auf Facebook gestellt. Vor dem Geschworenengericht gab der 1978 geborene Polizist an, dass er einfach zufällig sein Essen online gestellt habe. Einen nationalsozialistischen Hintergrund stritt er ab.Nach dem Vorfall war der Beamte vorübergehend suspendiert worden. Er war danach auch aus der rechten FPÖ ausgetreten. Österreichs NS-Verbotsgesetz ist breit gefasst. Es stellt nicht nur Aufbau und Unterstützung von Neonazi-Gruppen sowie einschlägige Propaganda und Gewaltverbrechen unter Strafe, sondern enthält auch einen Sammelparagrafen, der nicht näher definierte nationalsozialistische Aktivitäten verbietet.

    Österreich: Strafe für Foto von Hitlers angeblicher Lieblingsspeise (trtdeutsch.com)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.539


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    krank, nur krank...

    Hitler war angeblich Vegetarier - werden jetzt alle Vegetarier bestraft weil sie Hitler huldigen?
    Hitler war auch Tierfreund - werden nun Tierschutzorganisationen abgeschafft weil die Nazi sind ?
    Bin ich Nazi weil ich Tiere aus dem Tierschutz aufgenommen habe ?

    Lieblingsgericht von Hitler und dann Strafe weil man ein Essen gepostet hat ? Die sind doch deppert...

    Erinnert mich an "verbietet Brot" - die Attentäter hatten vor ihrem Verbrechen Brot konsumiert - verbietet Brot !!!

    Da fragt man sich, wie verblödet ist die Menschheit inzwischen...

    Wenn Adolf Leibspeise - sry, ich weiß es nicht, ist nur eine fiktive Annahme von mir - Roulade mit Semmelknödel gewesen wäre und jetzt jeder verknackt wird als "Nazi" weil er Rezept mit Roulade und Semmelknödel postet...

    Das ist einfach irre.... Nur weil dem Adolf was gefallen hat, ist das automatisch Nazi und streng verboten .....Adolf mochte vielleicht frische Luft - frische Luft ist voll nazi und gehört verboten....

    Wenn Adolf gern Schweinsbraten mit Knödel aß ist das doch nicht nazi/verboten- ok, Gericht mag das anders sehen aber für meine Rechtsauffassung ist das einfach nur Bullshit. Es kann auch ein Terrorist/Diktator Spaghetti mögen - aber es kann m.E nicht sein daß nun allle Spaghettirezepte illegal sind nur weil ein Depp auf Spaghetti stand...

    Die Verbrecher haben vorher Sauerstoff eingeatmet - Sauerstoff ist demzufolge illegal - stellt alle das atmem ein---

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.757


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    Mich wundert eh, warum wir überhaupt noch deutsch sprechen dürfen! Hat Adolf doch auch getan!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Mich wundert eh, warum wir überhaupt noch deutsch sprechen dürfen! Hat Adolf doch auch getan!
    Und genau deshalb gibt es diese vielen Anglizismen, die für mich nicht mehr zu ertragen sind. Auch in meinem Bekanntenkreis ist nun alles Safe wenn man sicher meint. Es gibt Leute, die regelrechtes Denglisch sprechen, nice sagen, wenn sie schön meinen. Diese Vergewaltigung der deutschen Sprache ist nicht zufällig.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.478


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    Fußballtrainer Funkel sieht sich massiven Anfeindungen ausgesetzt.....

    Der Trainer des 1. FC. Köln, Friedhelm Funkel, sieht sich nach einem Interview mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. Nach der 0:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen hatte Funkel die Schnelligkeit der Leverkusener Flügelstürmer Moussa Diaby und Leon Bailey betont. „Sie haben eine enorme Schnelligkeit durch ihre, ihre – ja, den einen oder anderen Ausdruck darf man ja jetzt nicht mehr sagen – durch ihre Spieler, die halt so schnell sind“, sagte der 67jährige dem Sender Sky. Diaby und Bailey sind beide schwarz.

    Schon kurz nach der Äußerung kam in den sozialen Netzwerken scharfe Kritik an Funkel auf. Der FC Köln reagierte daraufhin mit einem Statement Funkels, das er ebenfalls über die sozialen Netzwerke verbreitete. Darin hieß es zur Interpretation seiner Aussage: „In dem Interview bei Sky bezog ich mich auf die Schnelligkeit von Leverkusens Spielern, nichts anderes war gemeint, nicht anderes wollte ich damit sagen.“

    Damit wollten sich einige Fans aber nicht zufrieden geben. Die „1. FC Köln Supporters USA“ forderten seine Entlassung. „Dies ist ein Paradebeispiel für einen weißen Mann, der glaubt, er müsse sich nicht entschuldigen oder anerkennen, seine Aussage seien rassistisch und verletzend. Es ist das Gegenteil eines Eingeständnis: Es nutzt sein weißes Privileg, um frei von Konsequenzen zu bleiben“, schrieben sie auf Twitter.

    Funkel von Vorwürfen überrascht
    Ein anderer Nutzer schrieb unter dem Hashtag #FunkelRaus: „Ich habe mich noch nie so sehr für meinen Verein geschämt wie jetzt! Der FC stand für mich wie Köln selbst immer für Offenheit und Diversität und diese Aussage und die Reaktion darauf es zu leugnen ist ekelhaft.“

    Funkel reagierte am Sonntag morgen verwundert auf die Vorwürfe. „Ich bin total überrascht, daß ich da so angegriffen wurde. Und das hat mich auch ein Stück weit traurig gemacht“, sagte er nach einem Bericht der Welt.

    „Wenn ich da mißverstanden worden bin, tut es mir leid. Jeder, der mich kennt, weiß, wie ich bin. Ich habe mit so vielen Spielern aus allen Kontinenten zusammengearbeitet und es hat mir immer Spaß gemacht. Ich habe mit so vielen Spielern aus afrikanischen Ländern zusammengearbeitet und habe nie ein Problem mit denen gehabt. Im Gegenteil. Die haben mich alle Papa genannt. Und das spricht doch für sich.“

    Funkel ist erst seit wenigen Tagen Trainer des FC Köln. Er hatte den vom Abstieg bedrohten Club nach dessen Niederlage gegen Mainz übernommen. Der FC hatte sich erst im Februar mit einem Shitstorm konfrontiert gesehen, weil er den früheren Bild-Journalisten Fritz Esser zum neuen Medienchef machen wollte. Diesem wurde dann aber ein Tweet von 2017 vorgehalten, der ihm als Sympathie für die AfD ausgelegt wurde. Nach Protesten von Fans und Politikern wurde Esser dann doch nicht Medienchef des Clubs.

    Der 1. FC Köln rangiert derzeit auf dem 17. Tabellenplatz und liegt damit auf einem der beiden direkten Abstiegsplätze vor Schlußlicht Schalke. (krk)


    https://jungefreiheit.de/kultur/gese...-koeln-funkel/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.773


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Fußballtrainer Funkel sieht sich massiven Anfeindungen ausgesetzt.....
    Die afrikanischen jungen Männer sagen zu älteren Frauen zumeist Mama und zu älteren Herren Papa, das hat was mit der althergebrachten Stammeskultur zu tun in der ältere Menschen allgemein einen hohen Stellenwert haben !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.816


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Die afrikanischen jungen Männer sagen zu älteren Frauen zumeist Mama und zu älteren Herren Papa, das hat was mit der althergebrachten Stammeskultur zu tun in der ältere Menschen allgemein einen hohen Stellenwert haben !!!
    womit du dich ähnlich 'rassistisch' wie Funkel äusserst, der die hohe Laufgeschwindigkeit der Neger hervorhebt. Respekt gegenüber Alten zeigen sie auch noch: brandgefährlich. Ich würde gerne noch ihre Leistung in der Jazzmusik verargumentieren. Aber das wäre denn ja glatt 'Rassismus'.
    Die sog. 'Linke' vertritt das Klasseninteresse des Monopolkapitals, welches sich die Menschen als eine einheitliche Rasse von Konsumenten und (ausbeutbarer) Produzenten wünscht. Der Sozialist benötigt dagegen eine beliebig formbare gleichförmige Masse, die er für seine Ziele beliebig umerziehen kann. Die Wissenschaft kann dagegen mit den modernen Mitteln der Humangenetik Menschen zuordnen und in ihrer historischen Bewegung nachzeichnen. Und natürlich erkennt der Genetiker das historische Aufeinanderprallen unterschiedlicher Rassen. Wer das aus politischen Gründen einfach bestreitet, der befindet sich auf ähnlich totalitären Pfaden wie seine nationalsozialistischen und marxistischen Vorgänger und darf deshalb durchaus Faschist genannt werden.

  8. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.569


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    Das Pfannengericht ist als angebliche Lieblingsspeise von Adolf Hitler bekannt. Das Landgericht Eisenstadt im Burgenland sprach am Montag eine auf Bewährung ausgesetzte Gefängnisstrafe von zehn Monaten und eine Geldstrafe von 6300 Euro aus. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Laut Anklage hatte der Mann das Foto im Vorjahr an Hitlers Geburtstag am 20. April mit der Unterschrift „Mittagessen heute! Eiernockerl mit grünem Salat!“ auf Facebook gestellt.
    Wahnsinn. Wer weiss denn all das über Hitler? Was seine Lieblinsspeise war, wann er Geburtstag hatte? "Im Zweifel für den Angeklagten". Man hätte besser kommunizieren sollen, dass der Verzehr von 'Einernockerln' am 20. April verboten ist. Aber das ist es eben nicht! Wahrscheinlich ist es auch kein Vorteil, in Zeiten von "defund the police", Polizist zu sein.

    Ich sehe in "defund the police" die Gefahr der Demontage des Rechtsstaates. Und in der Urteilsverkündung Aufgrund von Vorurteilen (alles Nazi) ebenso. Das Credo "in dubio pro reo" wird zu Im Zweifel gegen den "Nazi". Auch wenn es Zweifel gibt, dass einer Nazi ist.

    Es geht um die maximale Distanzierung. Würde "man" als Richter gnade walten lassen, dann macht sich der Richter selbst verdächtig Sympathisant zu sein. Das Hemd sitzt einem näher als der Rock.

    Das Prinzip nennt sich "Association fallacy" (Kontaktschuld) und hat schon viel Übel über die Welt gebracht. Wurde von den Nationalsozialisten ebenso genutzt, wie von der heutigen "Woke"-Bewegung.

    Die meisten Sklavenhalter waren weiss - Alle Weisse waren Sklavenhalter.
    Die meisten Sklaven waren schwarz, Alle Schwarzen waren Sklaven.

    Mann muss die Attribute nur nach "Zeitgeist/Belieben" austauschen.

    Wenn von einer europäischstämmigen Person einer afrikanischstämmigen Person attestiert wird, dass sie schneller laufen kann, als eine europäischstämmige Person, dann gilt das als "positiver Rassismus".

    Was die "Antirassisten" anderen vorwerfen, trifft noch viel mehr auf sie selbst zu. Denn sie brechen jede Diskussion auf die (vermeintliche) Rasse herunter und erzeugen immerzu rassi(sti)sche Kollektive. Wie z.B. alle Schwarzen werden unterdrückt/benachteligt, während alle Weissen priviligiert seien. Was ist das anderes als ein rassistisches Vorurteil? Kamala Harris und die Obamas dürften gar nicht existieren. Eine weisse Unterschicht dürfte es nicht geben. Auf Europa übertragen, wird diese Vorstellung des "weissen Privilegs" etwas schwieriger, weil es in Europa immer und zu jeder Zeit eine weisse Unterschicht gab. Hier setzen die üblichen Verdächtigen auf den "weissen Kolonialismus".
    Geändert von abandländer (20.04.2021 um 07:09 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  9. #9
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.816


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    etwas anderes. Schaut euch das Video bitte an

  10. #10
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.816


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alles Nazi?

    hier noch mehr sehenswert

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erotik-Shop für Muslime
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2021, 20:33
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 17:30
  3. So ein Nazi...........
    Von Realist59 im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 18:52
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •