Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.509


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Wie war das mit den Einfamilienhäusern? Sie sollten nicht mehr gestattet werden, weil sie zuviel Fläche verbrauchen und zudem umweltschädlich sind. So die Grünen. Das gilt für alle Deutschen, ausgenommen Grünen-Politiker. Nicht nur Robert Habeck wohnt im Einfamilienhaus. Die meisten Grünen und deren Wähler leben so, wie sie es den Bürgern nicht gönnen....

    F.A.S. exklusiv : Habeck: Im Wesentlichen tilge ich den Kredit für unser Haus

    Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck sieht sich mit seinem Gehalt, das etwas unter den Diäten eines Bundestagsabgeordneten liegt, als Spitzenverdiener. „Ich weiß, dass das ein sehr, sehr gutes Gehalt ist und ich zu den Spitzenverdienern gehöre“, sagte er im Gespräch mit der F.A.S. Er wird im Gegensatz zur Ko-Vorsitzenden und Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock, die hauptsächlich von ihren Diäten als Bundestagsabgeordnete lebt, von der Partei bezahlt.


    Zugleich verteidigte Habeck die Sonderzahlungen an die Parteimitarbeiter, die Baerbock verspätet dem Bundestag gemeldet hatte. „Wir zahlen regulär Weihnachtsgeld“, bekräftigte er. „Und alle bei der Partei Beschäftigten haben 2019 ein höheres Weihnachtsgeld als sonst bekommen, weil sich die erfolgreiche Europawahl positiv auf die finanzielle Situation der Partei ausgewirkt haben.“ Er wies aber den Vorwurf zurück, die Grünen brauchten Bonuszahlungen, um Wahlen zu gewinnen. Dazu brauche es vielmehr „Leidenschaft und klare Ideen – und ehrlich gesagt auch eine Portion Glück“.


    Seine privaten Ersparnisse steckt Habeck vor allem in die eigene Immobilie. „Im Wesentlichen tilge ich den Kredit für unser Haus“, sagte er. Eine Umschuldung wegen der gesunkenen Zinsen habe er zwar geprüft, dies sei aber in seinem Fall „nicht lohnend“. Der amtierende Finanzminister Olaf Scholz, der sich selbst nicht als reich bezeichnen will, legt sein Geld nach eigenem Bekunden zinslos auf einem Spar- und Girokonto an. Vorgänger Schäuble hatte ein ähnlich lautendes Bekenntnis abgelegt: Er deponiere seine bescheidenen Ersparnisse bei der Volksbank Offenburg.

    Aus seiner Studentenzeit hat Habeck noch einen Spartipp parat. „Alles aufessen. Was gekocht wird, wird gegessen“, rät der Grünen-Politiker. „Und wenn man satt ist, hebt man es sich für den nächsten Tag auf.“ Er komme schlechte Laune, wenn jemand seinen Pizzarand nicht aufesse. Daher sei er immer „der Mülleimer der Familie“ gewesen.

    Hingegen hatte die Ko-Vorsitzende Baerbock voriges Jahr bekannt, gelegentlich auch Lebensmittel wegzuwerfen. „Ich koche zum Beispiel viel auf Vorrat, weil ich unter der Woche so selten da bin. Und dann stehen die Nudeln doch mal wieder zu lange im Kühlschrank und landen im Müll“, hatte sie in einem Interview gesagt.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-17354469.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.306


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Aus seiner Studentenzeit hat Habeck noch einen Spartipp parat. „Alles aufessen. Was gekocht wird, wird gegessen“, rät der Grünen-Politiker. „Und wenn man satt ist, hebt man es sich für den nächsten Tag auf.“
    Das machen doch die meisten so? OK, wenn man nach der FFF-Demo zu McDonalds geht, dann werden schon mal die Gurken aus dem Cheeseburger genommen und weggeworfen, weil sie nicht schmecken.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #13
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.509


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Was man nicht verbieten kann, macht man so teuer, dass es sich niemand mehr leisten kann......


    WOHN-HAMMER!
    Regierung will Solardach-Pflicht

    Die Regierung will die Regeln für Häuslebauer und Immobilienbesitzer massiv verschärfen!

    Ab nächstem Jahr soll es unter anderem eine Solardach-Pflicht geben. So steht es im Entwurf zum Klimaschutz-Sofortprogramm 2022 (liegt BILD vor). Danach muss auf jedem Neubau-Dach eine Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage installiert werden. Gleiches gilt bei „größeren Dachsanierungen“ bei Bestandsbauten.

    Auch die Dämmungsregeln werden verschärft. So müssen alle Neubauten ab 2023 den bisher höchsten Energie-Standard EH-55 erfüllen. Bisher war der Standard EH-55 freiwillig. Er bedeutet: Ein Gebäude darf nur noch 55 Prozent der Energie eines Standardhauses verbrauchen.
    Ab 2025 werden die Vorgaben noch einmal schärfer. Dann gilt der sogenannte Standard EH-40. Die Neubauten dürfen dann nur noch maximal 40 Prozent der Energie eines Standardgebäudes verbrauchen.

    Außerdem will der Bund neue Heizungen mit fossilen Brennstoffen (z.B. Gas) ab 2023 nicht mehr fördern. Kai Warnecke, Chef des Verbands Haus & Grund, empört zu BILD: „Das ist ein unkoordinierter Schnellschuss, der Bauen und Wohnen dramatisch verteuert.“ Es sei „lächerlich, eine Solardach-Pflicht einzuführen, ohne endlich den Verkauf des produzierten Stromes an die Bewohner des Hauses zu erlauben“.
    In dem Programm wird auch die Aufteilung der steigenden Kosten durch die neue CO2-Abgabe geregelt. Danach sollen diese Kosten – wie bereits bekannt – zur Hälfte von Mieter und Vermieter getragen werden. Allerdings wehrt sich die Unionsfraktion dagegen.

    SPD-Fraktionsvize Sören Bartol zu BILD: „Die Union gleicht einem Hühnerhaufen: Minister, CDU, CSU, Wirtschaftsflügel, Landesverbände – alle gackern, keiner gibt den Ton an. Sie geben dir ihr Wort, das am Ende nichts zählt. Was sagt Armin Laschet dazu? Will er die Mieterinnen und Mieter auf den steigenden Kosten sitzen lassen? Immerhin hat die Union anderes versprochen.“


    https://www.bild.de/politik/inland/p...6458.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #14
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.726


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Es ist sowieso ein Skandal sondergleichen, Wir haben vor etwas über zehn Jahren gebaut. Mittlerweile haben sich die Preise fast verdoppelt! Ein entsprechendes Haus, das zuvor etwa 300.000 Euro gekostet hatte, liegt jetzt bei über 500.000! Das kann sich schon jetzt kein normaler Mensch mehr leisten und die geisteskranken Grünen wollen es noch teurer machen!??? Das sind Verbrecher und sie gehörten eigentlich in den Knast!
    "...und dann gewinnst Du!"

  5. #15
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.314
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Das kann sich schon jetzt kein normaler Mensch mehr leisten
    Es sei denn, man gehörte zu den importierten Parasiten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #16
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.444


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Ich vermute mal, dass die Gelder für den Hauskauf in diesen Fällen nicht immer aus lauteren Geschäften stammen. Wie kann es sein, dass ein Pakistaner nichtakademischen Grades mit unbekannter Ausbildung,einer mehrköpfigen Familie, deren Alleinverdiener er ist, ein Mehrfamilienhaus kauft, in dessen Untergeschoß er einen Handy-Laden einrichtet, der eine sehr überschaubare Kundschaft hat - genaugenommen fast keine - und nach Monaten wieder schließt, um sodann als Jeansgeschäft mit ebenfalls überschaubarer Kundschaft wieder zu öffnen, wenngleich der Fuhrpark der Familie eine gehobene Geldausstattung vermuten läßt? Dass Einfamilienhäuser ihren Besitzer wechseln und von Familien aufgekauft werden, deren Alleinverdiener mit Migrationshintergrund ebenfalls im Bereich der Bildungsfernen zu finden sind?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #17
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.306


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    SPD-Fraktionsvize Sören Bartol zu BILD: „Die Union gleicht einem Hühnerhaufen: Minister, CDU, CSU, Wirtschaftsflügel, Landesverbände – alle gackern, keiner gibt den Ton an. Sie geben dir ihr Wort, das am Ende nichts zählt. Was sagt Armin Laschet dazu? Will er die Mieterinnen und Mieter auf den steigenden Kosten sitzen lassen? Immerhin hat die Union anderes versprochen.“
    Ich hätte gewettet, Sören sei ein SPD-Mann. Und was sagt denn die SPD dazu?

    Würde eine Partei, die den Bestandsschutz verteidigt und Solardächer nicht zur Pflicht machen will, sondern zur freiwilligen Sache, mit dem Anreiz, dass Solardachbesitzer den produzierten Strom gutgeschrieben bekommen, bei den Hausbesitzern an Zustimmung gewinnen?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #18
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.694


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Besonders verlogen finde ich das die jungen Städter links/grün wählen.Dann Kinder bekommen und schnell ins deutsche Umland ziehen und da astronomische Summen für Häuser bezahlen.So nebenbei auch die ansässigen verdrängen.......eine Schande ist das !!!!!!!!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  9. #19
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.694


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Traum vom Einfamilienhaus ist aus

    Nachtrag. Im hiesigen Neubauviertel leben viele Beamte usw. DIE ( jede Bank rollt für die den roten Teppich aus ) können sich vieles leisten und haben keine Sorgen. Otto Karl Arsch muss Miete zahlen bis zum Abwinken !!! Es kotzt mich alles nur noch an
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 16:45
  2. POL-HAM: Zeugen für Einbruch in Einfamilienhaus gesucht
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 23:21
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 14:01
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 06:27
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 18:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •