Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.960


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Mörder nach Abschiebung zurück nach Deutschland

    Was für ein Idioten-Staat!..........

    2003 ERSCHOSS ER SEK-BEAMTEN ++ 15 JAHRE HINTER GITTER
    Polizisten-Mörder zeugt


    4 Kinder im Knast

    Name:  2.jpg
Hits: 290
Größe:  50,2 KB
    Hier spaziert der Polizisten-Killer durch Berlin-Charlottenburg: Es ist Yassin A. (51)

    Der unauffällige Mann schlendert durch seine Berliner Nachbarschaft. Jeans, schwarze Jacke, graue kurze Haare.
    Der Mann ist der verurteilte Polizisten-Killer Yassin A. (51). Obwohl er nach dem Absitzen seiner Haftstrafe eigentlich in seine Heimat, den Libanon, abgeschoben werden sollte, kann er jetzt frei und unbescholten durch die deutsche Hauptstadt spazieren. Grund: Er hatte in der JVA Tegel vier Kinder gezeugt!....... Polizisten-Killer zurück in Berlin, weil er im Knast vier Kinder zeugte | Regional | BILD.de

    Name:  111.jpg
Hits: 280
Größe:  140,3 KB
    Polizisten-Mörder Yassin Ali-Khan bei seiner Festnahme 2003

    ......der Mörder ist natürlich nicht der einzige Kriminelle in seiner Familie.....


    Bruder von Polizisten-Mörder tötete Familienvater

    Am 27. September wurde Detlev L. († 54) in Kreuzberg von einem Einbrecher in seiner Wohnung erstochen. Der mutmaßliche Täter ist ein Dauerkunde bei der Justiz.
    Musste ein Vater von fünf Kindern sterben, weil die Justiz seinen Killer aus dem Knast ließ?
    Nach B.Z.-Informationen hätte Messer-Mann Omar Ali-Khan (42), der bei einem Einbruch in Kreuzberg Wohnungsmieter Detlev L. (†54) tötete, eine weitere Anklage wegen einer Gewalttat erwartet (Straferwartung 4 Jahre Haft). Ende vergangenen Jahres bekam der Libanese, der in Deutschland nur geduldet ist, trotzdem Haftverschonung. Der Grund: Einsprüche und Berufungen gegen seine Verurteilungen!
    B.Z. erfuhr auch: Der mehrfach wegen Raub, Diebstahl mit Waffen und Drogendelikten Vorbestrafte ist der Bruder von Polizisten-Mörder Yassin Ali-Khan (48)! Der hatte 2003 den SEK-Beamten Roland Krüger († 37) erschossen.

    Die Bluttat

    Die Mordkommission rekonstruierte jetzt die Bluttat am 27. September an der Alexandrinenstraße:
    ► Familienvater Detlev L., wurde um 18.15 Uhr im Schlaf überrascht – Omar Ali-Khan war über ein Gerüst bei ihm eingebrochen.
    Der Libanese stach ihm mehrfach sein Klappmesser in den Oberkörper und flüchtete! Sein Opfer starb am nächsten Tag im Krankenhaus an den schweren Verletzungen.

    Nur vier Tage nach dem feigen Mord kann die Polizei den mutmaßlichen Täter festnehmen – nach einem Wohnungseinbruch. Diesmal ist Omar Ali-Khan über den Balkon ins Hochparterre eingestiegen. An der Blücherstraße, nur 1300 Meter vom Tatort an der Alexandrinenstraße entfernt.
    Wieder erwischt ihn der Mieter, wieder zückt Ali-Khan sein Klappmesser, bedroht ihn, sticht aber nicht zu. Wenig später stellen Beamte ihn am U-Bahnhof Hallesches Tor. In seiner Tasche steckt das Messer, an dem noch Blut und DNA von Detlev L. kleben …

    Omar Ali-Khan wurde Haftbefehl wegen Mordes verkündet, weil er Detlev L. heimtückisch erstochen haben soll.
    Der 1976 in Beirut Geborene ist seit 1989 Dauerkunde bei der Justiz. Die Ausweisung oder Abschiebung scheiterte an seinem Heimatland. Der Libanon nimmt seine straffälligen Staatsbürger nicht auf.
    Yassin Ali-Khan erschoss 2003 einen SEK-Beamten

    Polizisten-Mörder Yassin Ali-Khan (48) ist der Bruder von Omar Ali-Khan. Am 27. April 2003 tötete er den SEK-Beamten Roland Krüger († 37, Spitzname „Bulette) mit einem Kopfschuss, als der ihn in seiner Wohnung festnehmen wollte.
    Das Mitglied einer libanesischen Großfamilie wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Strafende: 2018. Eine Abschiebung in sein Heimatland scheiterte an einer Beschwerde von Yassin Ali-Khan. Die Behörde vergaß es, ihn vor der Abschiebung anzuhören.
    Außerdem sei die Trennung von seiner Familie (sechs Kinder, vier davon in der Haft gezeugt, alle deutsche Staatsbürger) unzumutbar. Yassin Ali-Khan machte einen Deal. Er verließ Deutschland freiwillig im August 2018 und kann nach einem Jahr wieder einreisen.
    https://www.bz-berlin.de/berlin/brud...-familienvater





    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.888
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mörder nach Abschiebung zurück nach Deutschland

    Eine wirklich bereichernde Familie!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.960


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mörder nach Abschiebung zurück nach Deutschland

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Eine wirklich bereichernde Familie!
    Nun kann dieser Vater seine zahlreichen Kinder vorbildlich zur nächsten kriminellen-Generation heranbilden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.018


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mörder nach Abschiebung zurück nach Deutschland

    Deutschland will (also das Deutschland, dessen Straßen Schlaglöcher haben, dessen Brücken so marode sind, dass LKW´s Umwege von mehreren hundert Kilometer hinnehmen müssen, das Deutschland, das weder die Corona-Hilfen aus dem November auszahlte noch eine Rentenerhöhung finanzieren kann) den Hafen von Beirut wieder aufbauen. Das kostet nicht nur Millionen, sondern Milliarden. An dieses Geld kann man Bedingungen knüpfen. Ein Land, das sich seinen Hafen aufbauen läßt, nimmt auch ein paar Straftäter zurück, wenn dies angesprochen wird. Nur - es gibt keinen deutschen Politker, der dies anspricht.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.607


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mörder nach Abschiebung zurück nach Deutschland

    Wie irre ist das denn ??? Ein Schlag ins Gesicht aller deutschen Polizisten !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  6. #6
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.366


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mörder nach Abschiebung zurück nach Deutschland

    Woanders muß ich nachweisen daß ich nicht kriminell bin wenn ich einwandere und muß Geld hinterlegen daß im Falle daß ich mich danebenbenehme das Rückflugticket in die Heimat von mir bezahlt ist.

    Einfach nur Irre...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 12:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:02
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 16:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •