Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.018


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Auto fährt in Menschengruppe an Spielplatz – Mordkommission ermittelt

    Äußerst schmallippig, dieser Artikel.

    Auto fährt in Menschengruppe an Spielplatz – Mordkommission ermittelt

    Ein Autofahrer ist im sauerländischen Iserlohn möglicherweise gezielt in eine Gruppe von etwa 30 Menschen gefahren. Mindestens ein Mann wurde dabei verletzt. Die Polizei sucht den unbekannten Fahrer.





    Ein Autofahrer ist am Donnerstagabend im sauerländischen Iserlohn (Nordrhein-Westfalen) an einem Spielplatz möglicherweise gezielt in eine Menschengruppe gefahren. Eine Person wurde dabei von dem Wagen erfasst. Die Mordkommission ermittelt nun wegen eines mutmaßlichen versuchten Tötungsdelikts und sucht den unbekannten Autofahrer.

    Nach bisherigen Ermittlungen wurde die Person, die von dem Wagen erfasst wurde, in die Luft geschleudert, mehrere andere seien noch rechtzeitig zur Seite gesprungen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mit.


    Der Fahrer soll sich der Gruppe von etwa 30 Menschen zunächst langsam genähert haben. Dann habe er seinen Wagen beschleunigt und sei auf etwa fünf Personen zugefahren. Als die Polizei eintraf, befand sich ein leicht verletzter 19-Jähriger vor Ort. Ob er angefahren wurde, sei jedoch noch unklar, hieß es. Polizei und Staatsanwaltschaft schlossen eine „Milieutat“ nicht aus.

    Autofahrer überrollen in Frankfurt Fußgänger nach Streit

    In Frankfurt am Main wurde ebenso ein Fußgänger durch Autofahrer verletzt. Zwei Autofahrer aus dem Landkreis Augsburg haben im Frankfurter Bahnhofsviertel einen Fußgänger nach einem Streit mit ihrem Geländewagen überrollt und lebensgefährlich verletzt. Gegen die beiden 20 und 21 Jahre alten Männer werde nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt, teilte die Polizei mit.


    Der 52-Jährige Passant sei am frühen Samstagmorgen mit den beiden Männern in Streit geraten und habe angefangen, sie mit seinem Handy zu filmen. Einer der beiden Fahrer fuhr den Fußgänger an. Als die beiden jungen Männer anschließend mit ihren Fahrzeugen das Weite suchten, überfuhren sie den am Boden liegenden 52-Jährigen. Der 20-Jährige sei kurz darauf festgenommen worden. Der andere Autofahrer stellte sich.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/a...ermittelt.html


    Langsam drauf zugefahren und dann beschleunigt. Früher hätte es im TV eine Brennpunkt Sendung gegeben jetzt kommt dort noch nicht einmal mehr eine Meldung in den Nachrichten. Sind ja auch keine Querdenker sondern ein Täter aus den Milileut.

    Endlich mal, keine Beziehungstat, keine Ehrentat, keine Verzweiflungstat, einfach nur eine Millieu Angelegenheit. Millieu, aber Fahrer unbekannt? Sehr sonderbar, ein Widerspruch in sich! Welches "unbekannte" Millieu-Mitglied? Auto, Führerschein? keine Drogen? - doch hoffentlich kein alter weißer Eingeborener?

    Da isser wieder der "Pressekodex" as its Best! Irgendwo in NRW ist irgendwas passiert - weil irgendwer mit nem Auto irgendwas gemacht hat - ja ja, bevor die Erbsenzähler wieder hervorkommen: Ein Müh mehr ist im Artikel zu lesen - aber man ist geneigt den Schluss zu ziehen, wenn Karl oder Egon der Fahrer gewesen ist, wäre der Aufmacher ein anderer....

    Ein schön neutralisierte dpa Meldung. In Deutschland ist heute irgendetwas passiert. Details werden zum Schutz gegen Vorurteile nicht genannt.

    Wie können 30 Menschen in Corona-Zeiten einfach so zusammenstehen? Nun, dass Weglassen genauerer Informationen hat wahrscheinlich die bereits bekannte Funktion.....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.960


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Auto fährt in Menschengruppe an Spielplatz – Mordkommission ermittelt

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    .... Polizei und Staatsanwaltschaft schlossen eine „Milieutat“ nicht aus...
    Deshalb schweigen die linken Berufsempörer.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2017, 06:34
  2. Auto in Berlin laut Zeugen auf Menschengruppe zugerast
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 12:20
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 16:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •