Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    Die Politiker leben in einem Paralleluniversum. Und dieses Universum wird von immer mehr Profiteuren des Systems bevölkert.....

    SEIT BUNDESTAGSWAHL 2017
    Regierung schafft sich 3693 neue Stellen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU) und ihre Minister benötigen zum Regieren immer mehr Mitarbeiter!
    Seit der Bundestagswahl 2017 hat die Bundesregierung 3693 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Das zeigt eine Analyse des FDP-Chefhaushälters Otto Fricke (55).
    Danach gibt es mittlerweile 26 550 Stellen in Kanzleramt und Bundesministerien. Ein Plus von 16 Prozent gegenüber der vorigen Legislaturperiode.
    Dabei handelt es sich um die unmittelbar in den Ministerien beschäftigten Angestellten bzw. Beamten. Nachgeordnete Behörden, wie zum Beispiel die Bundespolizei oder die Bundeswehr sind nicht enthalten........ Seit Bundestagswahl 2017: Regierung schafft sich 3693 neue Stellen - Politik Inland - Bild.de


    ...... die unsinnige Quotenpolitik befördert immer mehr unfähige Personen in Positionen, denen sie nicht gewachsen sind. Die Folge: Quantität statt Qualität. Darüber hinaus haben Politiker auch Familienmitglieder, Freunde und Bekannte, die mit gut bezahlten Posten versorgt sein wollen
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.627
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    Die Qualifikation des Politikers ist das Fehlen einer solchen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.810


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    Tja, der Hofstaat wurde erweitert. Wir haben ja auch eine Königin.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Tja, der Hofstaat wurde erweitert. Wir haben ja auch eine Königin.
    Die auf dem passenden Thron sitzt

    Name:  merkel klo.jpg
Hits: 43
Größe:  6,0 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    UM VERTRAUTE MITARBEITER ABZUSICHERN
    Regierung schafft 71 Top-Stellen für Beamte
    Opposition über „Operation Abendsonne“ empört
    In der Bundesregierung läuft die „Operation Abendsonne“!

    CDU, CSU und SPD schaffen kurz vor der Bundestagswahl im September zusätzliche Top-Beamtenstellen in der höchsten Besoldungsgruppe B. Mit dem Aufblähen des Regierungsapparats können vertraute Mitarbeiter abgesichert werden, wenn der Minister nach der Wahl weg ist.

    Eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion ergibt: Seit Jahresbeginn hat die Große Koalition 71 zusätzliche Stellen geschaffen, die mit B3 (8305 Euro pro Monat) oder B6 (9857 Euro) bezahlt werden.
    Der Clou: Wer als Beamter eine dieser Stellen ergattert hat, behält sie bis zur Pensionierung, bekommt auch danach wesentlich mehr Pension.
    Die meisten neuen Spitzenjobs hat ausgerechnet Wirtschaftsminister Peter Altmaier (62, CDU) mit 18 zusätzlichen B-Stellen geschaffen. Dabei hatte Altmaier, als er vor vier Jahren noch Kanzleramtsminister war, vor solchen Beförderungsexzessen gewarnt und das damalige Kabinett per Rundbrief ermahnt, dass bei der Personalbesetzung „besondere politische Zurückhaltung“ geboten sei.

    ▶︎ Jeweils elf neue Top-Jobs schufen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (58, CDU) und Bildungsministerin Anja Karliczek (50, CDU).
    ▶︎ Zehn zusätzliche B-Stellen genehmigte sich Justizministerin Christine Lambrecht (55, SPD),
    ▶︎ sieben Finanzminister Olaf Scholz (62, SPD).

    ▶︎ Verkehrsminister Andreas Scheuer (46, CSU) gönnte sich immerhin noch fünf B-Stellen.

    FDP-Fraktionsvize Christian Dürr (44) kritisiert in BILD am SONNTAG: „Während viele kleine Unternehmer nicht wissen, ob sie die Krise überstehen, werden in den Ministerien die Beamtensessel vergoldet. Das ist eine große Sauerei. Union und SPD müssen sich nicht wundern, wenn das Vertrauen in die Regierung schwindet.“

    https://www.bild.de/politik/inland/p...5172.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.810


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    Die meisten neuen Spitzenjobs hat ausgerechnet Wirtschaftsminister Peter Altmaier (62, CDU) mit 18 zusätzlichen B-Stellen geschaffen. Dabei hatte Altmaier, als er vor vier Jahren noch Kanzleramtsminister war, vor solchen Beförderungsexzessen gewarnt und das damalige Kabinett per Rundbrief ermahnt, dass bei der Personalbesetzung „besondere politische Zurückhaltung“ geboten sei.
    Ja, so ein verlogenes Aas!

    ▶︎ Jeweils elf neue Top-Jobs schufen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (58, CDU) und Bildungsministerin Anja Karliczek (50, CDU).
    ▶︎ Zehn zusätzliche B-Stellen genehmigte sich Justizministerin Christine Lambrecht (55, SPD),
    ▶︎ sieben Finanzminister Olaf Scholz (62, SPD).

    ▶︎ Verkehrsminister Andreas Scheuer (46, CSU) gönnte sich immerhin noch fünf B-Stellen.
    und damit treten sie vor das Volk?!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    KRITIK AN NEUEN TOP-JOBS IN DER REGIERUNG
    „Minister befördern Mitarbeiter, als gäbe es kein Morgen“
    Im März 2020 versprach Wirtschaftminister Peter Altmaier (CDU): Die Bundesregierung werde alles tun, damit „kein Arbeitsplatz wegen Corona verloren geht“!

    Ein Jahr später steht fest: Altmaier hat das Ziel krachend verfehlt, mehr als eine Million Jobs gingen verloren.

    Allerdings: Für die Stellen in der Bundesregierung gilt das nicht. Im Gegenteil:
    Altmaier schaffte seit Jahresbeginn 18 neue Top-Jobs (Besoldungsstufe B, mind. 8305 Euro/Monat) in seinem Ministerium, meldet BILD am Sonntag.

    Bei Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (58, CDU) gibt es 11 neue B-Stellen, bei Justizministerin Christine Lambrecht zehn. Insgesamt gönnte sich die Regierung seit Jahresbeginn 71 neue Top-Jobs – doppelt so viele wie in den zwei Jahren zuvor.

    Außerdem gibt es zahlreiche Beförderungen. Seit Januar erhielten insgesamt 129 Beamte, die bisher mind. mit A15 besoldet wurden (ab 5670 Euro/Monat) eine höhere Position. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum waren es mit 63 Beförderungen nicht mal halb so viele!
    FDP-Haushaltsexperte Otto Fricke (55) schimpft fünf Monate vor der Bundestagswahl: „Manche Minister befördern Mitarbeiter, als gäbe es kein Morgen. Sie wissen, dass es für sie nach der Bundestagswahl keine neue Legislaturperiode gibt.“


    https://www.bild.de/politik/inland/p...4670.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.467


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    Kein Geld in der Kasse aber jede Menge Parteifreunde, denen ein Posten zugeschoben werden soll? Kein Problem, wie die Grün-Schwarze Regierung in Baden-Württemberg zeigt.........

    TROTZ SPARKURS
    Neues Ministerium kostet Millionen
    Stuttgart – Jetzt ist amtlich, worüber seit Tagen spekuliert wurde. Im Ländle gibt es bald ein neues und somit elftes Ministerium. Das erklärten Grüne und CDU am Mittwoch im Rahmen der Vorstellung ihres Koalitionsvertrages.

    162 Seiten dick ist der Vertrag, über den BILD bereits berichtete. „Jetzt für morgen“, heißt das Programm, das den „Aufbruch“ der neuen Regierung beschreiben soll. Geplant ist viel. Was sich tatsächlich alles verwirklichen lässt, hängt von den Kosten ab.

    Denn schon im Vorwort steht, dass der finanzielle Spielraum dank Corona klein ist.

    Vor allem schnelles Internet und Nahverkehr sollen ausgebaut werden. Aber mit großen Investitionen will man warten, bis die Steuereinnahmen wieder sprudeln.

    In den nächsten drei Jahren fehlen jeweils etwa 4 Milliarden Euro in der Kasse. Trotzdem soll ein zusätzliches von der CDU geführtes Ministerium für Wohn- und Landesentwicklung geschaffen werden.

    Landtagsabgeordnete Nicole Razavi (51) ist angeblich als Ministerin im Gespräch. „Wohnen gehört zu den zentralen Aufgaben der Zukunft“, rechtfertigt MP Winfried Kretschmann (72) die Entscheidung. Der Bund der Steuerzahler sieht es anders.

    Chef Zenan Bilaniuk: „Die Schaffung des neuen Ministeriums ist in Zeiten leerer Kassen das Gegenteil von Haushaltsdisziplin. Wenn schon ein neues Ministerium geschaffen wird, muss im Gegenzug ein anderes aufgelöst bzw. müssen zwei Ministerien zusammengelegt werden.“

    SPD-Fraktionschef Andreas Stoch (51) sagt‘s drastischer: „Für Politik ist kein Geld da. Aber für neue Dienstwagen ...“



    https://www.bild.de/regional/stuttga...7438.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.810


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Versorgungsposten für Merkel-Freunde?

    Das ist Schilda. Baden-Württemberg baut keine neuen Häuser für die Bürger, um den Wohnungsmarkt zu entlasten, schafft dafür aber ein Ministerium für Wohn- und Landesentwicklung.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 10:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 12:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •