Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.029


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Drosten-Team macht neue Entdeckung zu Impfungen - diese betrifft alle Bürger

    Das wird ein Bombengeschäft:

    Drosten-Team macht neue Entdeckung zu Impfungen - diese betrifft alle Bürger

    Neuigkeiten von der Berliner Charité: Die Wissenschaftler um den Virologen Prof. Christian Drosten gehen davon aus, dass die Impfungen gegen das Coronavirus vermutlich ein Mal im Jahr aufgefrischt werden müssen.

    Das geht aus einer Studie von Drosten und seinen Kollegen hervor, wie die Bild schreibt. Die Forscher rechnen demnach damit, dass die Coronaviren permanent ihre Oberflächenstrukturen verändern, um dem menschlichen Immunsystem wieder zu entfliehen. Drosten und sein wissenschaftliches Team hätten jedoch herausgefunden, dass sich die Coronaviren viermal langsamer als Grippeviren entwickeln. Dies ist laut dem Virologen ein gutes Zeichen.

    Bislang gehen die Experten davon aus, dass die Corona-Impfstoffe auf die Mutanten angepasst werden können. Jedoch macht die brasilianische Mutation P.1 Sorgen. „Das ist eine Atombombe“, erklärte Dr. Roberto Kraenkel, biologischer Mathematiker des Covid-19 Brazil Observatory, der „Washington Post“: „Ich bin überrascht von der Vielzahl von Mutations-Fällen. Viele verstehen nicht, was das bedeutet: Diese Varianten sind ansteckender und dies bedeutet eine beschleunigte Phase in der Pandemie. Es ist ein Desaster.“

    https://www.tz.de/welt/corona-deutsc...-90262304.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.038


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drosten-Team macht neue Entdeckung zu Impfungen - diese betrifft alle Bürger

    Kaum auszudenken, wenn statt des eher harmlosen Corona-Virus ein höchst tödlicher Virus aus dem Labor entwichen wäre. In der mittlerweile dauerhysterischen Gesellschaft eilen wir von Katastrophe zu Katastrophe.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.029


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drosten-Team macht neue Entdeckung zu Impfungen - diese betrifft alle Bürger

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Kaum auszudenken, wenn statt des eher harmlosen Corona-Virus ein höchst tödlicher Virus aus dem Labor entwichen wäre. In der mittlerweile dauerhysterischen Gesellschaft eilen wir von Katastrophe zu Katastrophe.
    Ich glaube, die Gesellschaft ist weniger dauerhysterisch als das politische Personal und die von ihr berufenen Experten. Also die einen, die anderen sind ja nicht zugelassen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.382


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Drosten-Team macht neue Entdeckung zu Impfungen - diese betrifft alle Bürger

    https://www.omnicalculator.com/health/impfterminrechner

    Wenn man die tatsächliche Impfrate anwählt und nicht voreingestellt irgendwelche "wir würden gerne mit dieser Rate impfen" nimmt, dann heißts, daß es 1,13 Jahre dauert bis wir alle geimpft sind. Bei der voreingestellten Wunschimpfrate brauchts "nur" noch 0,58 Jahre bis alle geimpft sind.

    Und dann soll noch zwischengeimpft werden weil die Impfung angepaßt werden muß - ich denke, wir sollten mit dem VIrus leben lernen. Immerhin gehen die Todeszahlen zurück bei immer höheren Inzidenzen. Wir sind hier bei über 300 - vor 3 Wochen waren wir bei 25 - aber ein Ausbruch in einer Fleischfabrik beachte uns von 25 auf über 100 und das weitere Geschehen sei "diffus". Bei wesentlich mehr vorgenommenen Tests gibts halt auch Fehlerquoten von false positive.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2016, 01:24
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 23:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 13:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •