Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    26.020


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Lernrckstnde durch Corona-Pandemie Eine Milliarde Euro fr Nachhilfe

    Die Nachhilfekosten bekommt genau wer finanziert und wer nicht?

    Und woher kommen die groen Lernrckstnde bei einem Viertel der Schler? Doch nicht etwa durch mangelnde Lerndisziplin daheim?

    Und das Nachhilfeprogramm nutzt genau welchen Abiturienten in diesem Jahr? Oder gehren die etwa nicht zu dem Viertel, sondern es sind eher Hauptschler und Werkrealschler der Brennpunktschulen gemeint?

    Ach, aber man liest im Text weiter und es wird erwartungsgem politikerdeutsch. Man vermutet, man wei aber nicht, d.h. Anja Karliczek vermutet und nimmt dies als Grundlage fr ihre Entscheidung, die eine Milliarde Euro auf den Weg bringen soll.
    Lernrckstnde durch Corona-Pandemie Eine Milliarde Euro fr Nachhilfe



    Zur Untersttzung lernschwacher Schler in der Corona-Pandemie will Bildungsministerin Karliczek eine Milliarde Euro fr ein Nachhilfeprogramm ausgeben. Denn bis zu ein Viertel der Schler htte groe Lernrckstnde.

    Damit Schler durch die Corona-Pandemie nicht den Anschluss verlieren, will Bildungsministerin Anja Karliczek eine Milliarde Euro fr ein bundesweites Nachhilfeprogramm ausgeben. Dazu solle es am Ende dieses Schuljahres in allen Bundeslndern Lernstandserhebungen in den Kernfchern geben, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der "Funke Mediengruppe". "20 bis 25 Prozent der Schler haben vermutlich groe Lernrckstnde - vielleicht sogar dramatische", sagte Karliczek. "Wenn wir ein Nachhilfeprogramm fr die Kernfcher auflegen, brauchen wir dazu etwa eine Milliarde Euro", so die Ministerin.


    Frderangebote zum neuen Schuljahr

    Karliczek nannte weitere Details des geplanten Bund-Lnder-Programms: Sptestens zum neuen Schuljahr wrden zustzliche Frderangebote bereitgestellt, die sich auf Kernfcher, also etwa Deutsch, Mathe und mglicherweise auch die erste Fremdsprache beziehen sollten. Zielgruppe des Programms seien vor allem Schlerinnen und Schler, bei denen ein Wechsel bevorstehe - entweder auf eine weiterfhrende Schule oder in eine Ausbildung. Der jeweilige Bedarf msse "vorher in einer Lernstandserhebung ermittelt werden", erklrte Karliczek. Schon in den Sommerferien solle es erste Angebote geben.


    Die SPD-gefhrten Lnder schlagen vor, etwa jedem fnften der 11 Millionen Schler zustzlichen Unterricht anzubieten - entweder ber ein ganzes Schuljahr zwei Stunden pro Woche oder ber ein halbes Schuljahr vier Stunden. Nach Angaben des Deutschen Lehrerverbands sind seit Beginn der Pandemie mehr als 500 Unterrichtsstunden weggefallen.

    Fr das Programm will die Bundesbildungsministerin auf vorhandene Strukturen in den Lndern zurckgreifen: "Eingebunden werden knnten zum Beispiel Lehramtsstudierende, pensionierte Lehrkrfte, Bildungsstiftungen und natrlich auch private Nachhilfeanbieter."



    Erhhter Frderbedarf bei 1,5 Millionen Kindern

    Auch das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Kln spricht sich fr milliardenschwere staatliche Investitionen aus, um den durch die Corona-Pandemie entstandenen Lernrckstand auszugleichen. Es sei etwa 1,5 Millionen Schulkindern vor allem aus bildungsferneren Haushalten ein stark erhhter Frderbedarf entstanden, zitierte die "Rheinische Post" eine IW-Studie.


    "Zur Frderung dieser Personengruppe wre bei einem durchschnittlichen Zeitumfang von 100 Stunden pro Person mit Kosten in Hhe von rund 1,5 Milliarden Euro zu rechnen." Es wrde sich um "gut angelegtes Geld" handeln, mit dem sich die "Verschrfung der Ungleichheit der Bildungschancen und deutlich grere Folgekosten" vermeiden lieen, heit es demnach in der Studie. Bund und Lnder sollten "in den kommenden Monaten" massiv in den Ausbau von Frderprogrammen investieren.

    Vergleicharbeiten in allen Jahrgngen

    Das Institut beruft sich der Zeitung zufolge auf eine aktuelle Befragung von Lehrkrften im Rahmen des Deutschen Schulbarometers. Demnach waren im Dezember 38 Prozent aller Lehrerinnen und Lehrer der Meinung, dass durch die Schulschlieungen Lernrckstnde bei mehr als der Hlfte aller Schlerinnen und Schler entstnden. Besonders eklatant sei dies bei Jngeren und bei Kindern mit Migrationshintergrund.


    Auch das IW sprach sich dem Bericht zufolge dafr aus, an allen Schulen und in allen Jahrgngen Vergleichsarbeiten schreiben zu lassen, "um den Umfang des Lernverlustes systematisch zu ermitteln". Auf dieser Grundlage knnten dann "Nachqualifizierungsprogramme" entwickelt werden.


    Diese knnten aus zustzlicher Untersttzung durch Lehrmaterialien oder zustzlichem Frderunterricht am Nachmittag oder an Samstagen bestehen. "Auch Mentoring-Programme knnten hier eine Rolle spielen", heit es laut "Rheinischer Post" in der Studie weiter. "Neben diesen Angeboten sollten auch systematische Lernangebote fr die Ferien entwickelt werden."

    https://www.tagesschau.de/inland/kar...hilfe-101.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    14.892
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lernrckstnde durch Corona-Pandemie Eine Milliarde Euro fr Nachhilfe

    Wenn alles nicht helfen sollte, gbe es da noch einen Nrnberger Trichter.
    Aber was soll's, solange man noch mit spitzem Finger bers Smartphone von App zu App wischen kann, ist alles OK".
    Mehr braucht eine Gesellschaft nicht, die bei Brot und Spielen die ihr zugedachten Aufgaben im Sinne der Globalisten" zu erfllen in der Lage ist.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    26.020


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lernrckstnde durch Corona-Pandemie Eine Milliarde Euro fr Nachhilfe

    Ich kann dir ja mal kurz schildern, was meine Nachhilfeerfahrungen mit Kindern aus bildungsferneren Familien mit Migrationshintergrund brachten....
    Die Erwartungen waren auf jeden Fall die, dass ich lerne und das Kind gute Noten bekommt bzw. orientalisch abgekrzt, ich mit dem oder den Lehrern spreche, worum ich von den Eltern gebeten wurde - und das nicht nur einmal....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2015, 14:09
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 19:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 10:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •