Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.029


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Deutschland finanziert Rentner in Südeuropa

    Wie üblich, ist dieser Artikel hinter einer Bezahlschranke verborgen. Alleine schon die Überschrift für Leser, die in einem Land mit Minirenten leben, die zudem noch versteuert werden müssen, dessen Bürger Angst vor Altersarmut haben, sofern sie keine Beamten sind, für Leser, die nun erst erfahren durften, dass es dieses Jahr keine Rentenerhöhung gibt, ist explosiv.

    Rentenexperte Raffelhüschen warnt Deutschland finanziert
    Rentner in Südeuropa


    https://www.bild.de/bild-plus/geld/wirtschaft/wirtschaft/rentenexperte-raffelhueschen-warnt-deutschland-finanziert-rentner-in-suedeuropa-75763206,view=conversionToLogin.bild.html?wtmc=wht spp.shr###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.politikforen.ne t%2Fshowthread.php%3F188961-Coronavirus-Covid-19-Teil-2%26p%3D10599247&wt_t=1616409435889

    Ein paar Anhaltspunkte sind in einem anderen Artikel, diesmal der Welt zu lesen. So wird Raffelhüschen zitiert:

    „Schließlich liegt in diesen beiden Ländern nicht nur das Rentenzugangsalter niedriger als hierzulande, sondern ist auch die Rente im Verhältnis zu den Löhnen viel höher.“ Laut Raffelschüschen beträgt die Nettoersatzquote für Durchschnittsverdiener in Frankreich 67,7 Prozent und in Italien 79,7 Prozent, während sie in Deutschland bei rund 50 Prozent liegt.
    „In Südeuropa rechnet man sich solide, aber tut nichts – sondern wird versuchen, die generösen Rentenregelungen auf Kosten der EU-Gemeinschaft zu finanzieren“, warnt Raffelhüschen.
    „Es gibt in Europa einige Schieflagen, die Steuerzahler, Sparer und Rentner aus den solideren Mitgliedsländern mit gutem Recht als sehr ungerecht empfinden müssen“, sagt der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger, WELT AM SONNTAG.
    Es sei kaum vermittelbar gegenüber Arbeitnehmern in Ländern wie Deutschland oder Schweden, dass sie nicht erst seit Beginn der Euro-Krise Länder wie Italien und Spanien unterstützten, aber bei der Rente deutlich schlechtergestellt würden.
    https://www.welt.de/finanzen/article...ge-Kritik.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.038


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutschland finanziert Rentner in Südeuropa

    Wir zahlen ja nicht nur deren Renten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.382


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutschland finanziert Rentner in Südeuropa

    Wir finanzieren auch China...

    Für alle in der Welt geben wir in D Geld aus - aber die eigene Bevölkerung ist egal... Rentenalter rauf, noch mehr Steuern - egal was es ist - sogar die Luft wird besteuert...

    Über den Spitzensteuersatz in anderen Ländern kann ich nur lachen oder weinen... Da lohnt es sich wenigstens zu arbeiten/Arbeitsplätze zu schaffen . Woanders sind Löhne niedriger -aber Du hast wesentlich weniger Abgaben.

    Freund ist in die Schweiz ausgewandert - ihn hat der gute Lohn gelockt. Fazit nach 6 Jahren Auswanderung: im Prinzip ist er genauso arm wie zuvor, er bekommt mehr Lohn , aber Lebenshaltungskosten sind deutlich teurer. ABER: das was er bekommt ist auch qualitativ besser... Auch wenn er sich jetzt nicht finanziell verbessert hat - dennoch ist seine Lebensqualität gestiegen.

    Andere Freunde sind in Länder ausgewander wo Löhne sehr gering sind, Lebenshaltungskosten für Lebensmittel genauso teuer wie in D - ABER: Besteuerung sehr viel geringer, Benzin, Heizkosten, Krankenversicherung (bei gleichen Leistungen) .
    Lohn ist weniger aber dennoch leben sie sehr viel besser als vorher da viele Kosten einfach wegfallen die hier in D anfielen... Sie haben ein besseres Leben.

    Meine Freunde die erfolgreich ausgewandert sind waren allesamt hier in D Höchsteuerstatszahler .. Also alles Leute die nicht blindlinks ausgewander sind ohne Sprachkenntnisse, ohne Kohle, ohne vernünftigem Job.

    Bekomme oft zu hören von Leuten: iiih, auswandern - hab schon zig Dokus gesehen wo Leute dann wiederkamen total pleite. Tja, die kenn ich auch: kein Beruf gelernt, keinerlei Sprachkenntnisse- auf H4 Empfänger die sich nicht artikulieren können und die schon in D gesheitert sind wartet eben nicht die Welt...

    Im Normalfall erwartet daß Gastland daß Du nicht kriminell, nicht suchtkrank, nicht geisteskrank und aus eigenen Mitteln überleben kannst - ansonsten bekommst keine Permit bzw wenn Du Dich nicht ernähren kannst, bekommst einen Kick nach Haus- die Finanzmittel zum Abschiebeflug müssen hinterlegt werden bei Permitbeantragung-also vorab.

    Ich darf bestimmte Berufe nicht ausüben solange ich nciht die Staatsbürgerschaft habe. Ist ok für mich. Nach 5 Jahren kann ich die Staatsbürgerschaft beantragen - Doppelstaatler geht nicht - ich verliere den deutschen Paß sobald ich dor Bürger bin. Mein Ziel - Permit, nach 5 Jahren deutsche Staatsbürgerschaft ablegen und neue Staatsbürgerschaft annehmen. Als Nichtbürger darf ich sogar Waffen tragen- einziges was mich von Einheimischen unterscheidet rechtlich ist daß ich halt nicht wählenm gewisse Berufe wie Artz, Anwalt nicht ausüben darf solange ich noch meine dt. Staatsbürgerschaft habe.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschland finanziert, Bundespräsident ehrt Terroristen
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2017, 19:51
  2. Ukraine. Deutschland fördert und finanziert Nazis
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 00:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •