Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.155


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Andrew Cuomo ist Gouverneur vom Staat NY und war zu Trumps Zeiten immer der Liebling der amerikanischen Linken.

    Seit einiger Zeit gibt es vermehrt Fälle von Frauen, die sagen, er hätte sie sexuell belästigt/missbraucht.

    Das einzig interessante Detail daran ist, dass diese Frauen während Trumps Amtszeit keine Platform hatten, trotz #MeToo usw., obwohl Cuomo ein erklärter Gegner Trumps gewesen ist.

    New York Gov. Andrew Cuomo (D) defied New York Congressional Democrats’ call for him to step down Friday, insisting that he is actually a victim of “cancel culture.”

    “There are facts and then there are opinions. And I’ve always separated the two,” a defiant Cuomo told reporters during a conference call. “Politicians who don’t know a single fact, but yet form a conclusion and an opinion, are in my opinion reckless and dangerous.”
    https://www.breitbart.com/politics/2...for-firestorm/
    - - - frei mit google übersetzt - - -


    Andrew Cuomo (D), Gouverneur von New York, widersetzte sich der Forderung der New Yorker Kongressdemokraten, am Freitag zurückzutreten, und bestand darauf, dass er tatsächlich ein Opfer der "Cancel Culture" sei.

    „Es gibt Fakten und dann gibt es Meinungen. Und ich habe die beiden immer getrennt “, sagte ein trotziger Cuomo den Reportern während einer Telefonkonferenz. "Politiker, die keine einzige Tatsache kennen, sich aber eine Schlussfolgerung und eine Meinung bilden, sind meiner Meinung nach rücksichtslos und gefährlich."


    Dem was er sagt ist völlig zuzustimmen. In einem Rechtsstaat gilt noch immer die Unschuldsvermutung.

    Dieses Prinzip wird durch die „Cancel Culture“ aufgehoben, wie jüngst beim Megan Markle - Interview.

    Ohne taten zu Verharmlosen, aber ganz besonders wenn es um den Vorwurf der sexuellen Belästigung oder Rassismusvorwürfe geht, dann besteht eine Umkehr der Beweislast und der Beschuldigte muss seine Unschuld beweisen, weil eine „Behauptung“ bereits als Schuldbeweis genügt.

    Man kennt das Prinzip auch aus dem Fall George Floyd, wo die Polizei unter Generalverdacht gestellt wurde, u.A. auch durch Cuomo.

    Korrekt muss es eine unabhängige Untersuchung geben, um urteilen zu können. Und nicht der „Twitter-Mob“ entscheidet nach Bauchgefühl.
    Geändert von abandländer (13.03.2021 um 12:37 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.936


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Das Problem der ach so moralischen Zeigefingerheber ist ja deren eigener Lebenswandel.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.181
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Schon die Bibel weist auf die Kontroverse zwischen dem Splitter im Auge des Anderen und dem Balken im eigenen hin.
    Technisch hat sich die Menschheit weiterentwickelt, geistig und moralisch aber hat sich wenig geändert.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.541


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Wenn die Revolution ihre Kinder gefressen hat, was passiert dann?

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.181
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wenn die Revolution ihre Kinder gefressen hat, was passiert dann?
    Dann rülpst sie, bis alles hochkommt, und das Ganze fängt wieder von vorne an.
    Für viele ist das Revoltieren ein Selbstzweck, eine Perpetuum Mobile.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.155


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Einige möchten Veränderung der Veränderung wegen. Ob es dann besser wird, steht immer auf einem anderen Blatt.

    Die Revolution frisst ihre Kinder: Blick in die USA. BLM und ANTIFA USA werden nicht mehr schön geredet. Die BLM-"riotsers" braucht man nicht mehr, Biden hat gewonnen. CNN berichtet nun anders. Cuomo braucht man nicht mehr, Trump ist weg.

    Irgendwann wird auch die deutsche ANTIFA nicht mehr gebraucht - wenn die Gewaltenteilung aufgehoben, die Opposition vernichtet und die Staatspolizei regimetreu ist - und entsorgt (weil sie sich nur noch gegen ihre Herren*in richten kann).
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.541


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Was passierte mit den Linken im Iran, nachdem sie Khomeini an de Macht gebracht hatten?

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.936


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Was passierte mit den Linken im Iran, nachdem sie Khomeini an de Macht gebracht hatten?
    Ein sehr gutes Beispiel was nützlichen Idioten blüht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.541


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die „Revolution“ frisst ihre Kinder

    Sog. Intellektuelle (deren IQ zweifelhaft ist/war), haben immer wieder genau jene unterstützt, die sich die Auslöschung besagter Intellektueller auf die Fahnen geschrieben hatten -warum setzt der (durchaus vorhandene) Verstand immer wieder aus? Dann wird rumgeplärrt und man lässt sich wieder mit einem Schnuller beruhigen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PI News! In Brüssel frisst die Revolution ihre Kinder
    Von PI News im Forum Belgien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 16:44
  2. Die Revolution frisst ihre Kinder
    Von Bratak im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 14:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •