Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.174


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Immer mehr Türken kommen

    Seit 60 Jahren haben wir Erfahrungen mit Türken und es sind keine guten Erfahrungen. Sie sind überproportional häufig kriminell und arbeitslos. Zudem sind sie als Moslems grundsätzlich ein Sicherheitsrisiko und integrationsunfähig, da sie unser Land und unsere Lebensweise ablehnen und alle Nichtmoslems als Ungläubige hassen und verachten. Kluge Politiker hätten schon lange die Türken abgeschoben, die man abschieben kann. Immerhin wären dies rund 1 Million. Trotz aller negativen Erfahrungen zum Trotz, steht die Tür für türkische Einwanderer weit offen. Würden alle kommen, die es gerne wollen, könnte sich die Merkel-Bande über 30 Millionen Neubürger freuen.......

    Junge Türken und ihr Sehnsuchtsort Deutschland

    Wenig Freiheit, wenige Jobs - die Situation für Studenten und junge Arbeitskräfte in der Türkei ist schwierig. Immer mehr Hochqualifizierte versuchen ihr Glück in Deutschland.

    Eine aktuelle Umfrage des türkischen Forschungsinstituts Metropoll bestätigt genau diesen Trend: 47 Prozent der Türken würden gerne im Ausland studieren oder arbeiten. Seit einigen Jahren ist zu beobachten, dass vor allem Universitätsabsolventen und hochqualifizierte Arbeitskräfte beschließen, das Land zu verlassen, um "ganz von vorne anzufangen", wie es oft heißt.
    Zeki Öztürk, der an der prestigeträchtigen Technischen Universität des Nahen Ostens (ODTÜ) Philosophie studiert hat, entschied sich zwar, nach einem Studienaufenthalt an der Berliner Humboldt-Universität in seine Heimat zurückzukehren. Wie viele junge Türken ist er jedoch sehr unzufrieden: "Wir wollen einfach nur Respekt. Menschen, die eine gute Ausbildung durchlaufen, haben früher mehr Achtung erhalten. Heute kann man so gut ausgebildet sein, wie man möchte - man verdient kein Geld und bekommt keinen Respekt."
    "Es werden keine verschiedenen Meinungen mehr akzeptiert"

    Daher denke er ernsthaft darüber nach, wieder nach Deutschland zu gehen, denn die Türkei habe sich negativ entwickelt. "Die Türkei hat nicht nur ein einziges Profil, nicht nur einen einzigen Glauben. Das Land ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Mosaik. Trotzdem werden keine abweichenden Meinungen mehr akzeptiert. Bald wird es soweit sein, dass auch die Anwesenheit mancher Menschen nicht mehr akzeptiert wird."......
    Neue Einwanderungswelle aus der Türkei

    Deutschland ist für türkische Migranten das beliebteste Land. Laut der aktuellen Metropoll-Umfrage würden sich 22 Prozent der Befragten für Deutschland entscheiden, die im Ausland studieren oder arbeiten wollen. Der Migrationsforscher Ayhan Kaya von der Istanbuler Bilgi-Universität erklärt diesen Trend unter anderem damit, dass es bereits seit den 1960er Jahren in Deutschland eine große türkische Gemeinde gibt. Immigranten - ob qualifiziert oder nicht - folgen in aller Regel den bereits existierenden sozialen Netzwerken einer Diaspora.
    Besonders die deutsche Hauptstadt Berlin ist bei jungen Menschen beliebt. "Die reichhaltigen Bildungschancen, das multikulturelle, weltoffene, reiche Kulturleben sind seit Jahren die wichtigsten Gründe für die Einwanderung nach Berlin." In Deutschland seien neben Berlin Großstädte wie Düsseldorf, Köln und Frankfurt die beliebtesten Migrationsziele.

    Junge Türken und ihr Sehnsuchtsort Deutschland | Aktuell Europa | DW | 12.03.2021


    ...selbst wenn es sich um Hochqualifizierte handeln sollte, so sind sie dennoch in erster Linie Türken und Moslems. Als Türken sind sie glühende Nationalisten und als Moslems lehnen sie uns und unsere Lebensweise ab.
    Geändert von Realist59 (13.03.2021 um 09:09 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.795


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Türken kommen

    Seit einigen Jahren ist zu beobachten, dass vor allem Universitätsabsolventen und hochqualifizierte Arbeitskräfte beschließen, das Land zu verlassen, um "ganz von vorne anzufangen", wie es oft heißt.
    Ja, genau! Ich lach mich tot! Die findet man dann alle in Neukölln!
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.518


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Türken kommen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Seit 60 Jahren haben wir Erfahrungen mit Türken und es sind keine guten Erfahrungen. Sie sind überproportional häufig kriminell und arbeitslos. Zudem sind sie als Moslems grundsätzlich ein Sicherheitsrisiko und integrationsunfähig, da sie unser Land und unsere Lebensweise ablehnen und alle Nichtmoslems als Ungläubige hassen und verachten. Kluge Politiker hätten schon lange die Türken abgeschoben, die man abschieben kann. Immerhin wären dies rund 1 Million. Trotz aller negativen Erfahrungen zum Trotz, steht die Tür für türkische Einwanderer weit offen. Würden alle kommen, die es gerne wollen, könnte sich die Merkel-Bande über 30 Millionen Neubürger freuen.......





    ...selbst wenn es sich um Hochqualifizierte handeln sollte, so sind sie dennoch in erster Linie Türken und Moslems. Als Türken sind sie glühende Nationalisten und als Moslems lehnen sie uns und unsere Lebensweise ab. Sie stehen uns feindselig gegenüber, hassen uns als "Ungläubige". Darüber hinaus sind sie integrationsunfähig.
    Vor allem sind Türken in der Mehrzahl ehrenkäsig und humorbefreit und haben eine eigene Betrachtung in Bezug auf Kommunikation, Geschlechterverhältnis und Hierarchien. Solche Tendenzen tun unseren Land nicht gut.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.174


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Türken kommen

    Menschenschmuggel aus der Türkei nach Deutschland durch Dienstpässe?
    22 Apr. 2021 20:57 Uhr

    Graue Dienstpässe in der Türkei sind für Beamte und für die Teilnahme an besonderen Veranstaltungen im Ausland bestimmt. Die Reisenden können so etwa ohne Visum nach Deutschland. Nun sollen Hunderte türkische Staatsbürger auf diese Weise in die Bundesrepublik geschmuggelt worden sein.
    Es ist bereits von einer Pass-Affäre die Rede. Der türkische Journalist Ismail Saymaz, der dazu recherchiert, sagte im Onlinemedium Medyascope, es handele sich um ein Netzwerk mit Zentrum im osttürkischen Bingöl, das Menschen mithilfe von Dienstpässen nach Deutschland schmuggele.

    Zwischen den Jahren 2019 und 2020 seien etwa aus den Provinzen Bingöl, Elazig, Malatya und Mus systematisch Menschen nach Deutschland gebracht worden. Ein Betroffener sagte der Habertürk-Journalistin, Sevilay Yilman, er schätze, dass alleine aus Bingöl zwischen 450 und 500 Menschen mithilfe der Pässe nach Deutschland gereist seien und sich abgesetzt hätten.
    Türkische Medien hatten berichtet, dass im vergangenen Jahr 45 Menschen aus der osttürkischen Provinz Malatya mithilfe von Dienstpässen visafrei nach Deutschland gereist waren und nur zwei in die Türkei zurückkehrten. Es tauchten 43 Menschen ab, zwei sammelten die Pässe ein und brachten sie in die Türkei zurück. Anlass der Reise war demnach ein Umweltprojekt in Hannover. Gegen eine Person, die als "Schein-Einlader" fungiert haben soll, war in Hannover in dem Zusammenhang Anklage erhoben worden. Die türkischen Behörden hatten am Dienstag Ermittlungen gegen sechs sowohl von der Regierungspartei AKP als auch von der Opposition geführte Gemeinden eingeleitet.

    Gedacht sind die Pässe eigentlich für dienstliche Auslandsreisen von Politikern und Staatsbeamten. Gemeinden in der Türkei können die Pässe aber auch für Personen beantragen, die keine Staatsbedienstete sind. In dem Fall muss die Reise im Rahmen einer Zusammenarbeit mit einer Nichtregierungsorganisation im Ausland erfolgen.
    Nach Recherchen der Journalisten Saymaz und Yilman funktionierte die Organisation der Reisen meist nach demselben Prinzip. Das Netzwerk sei auf die Gemeinden zugegangen und habe diese darum gebeten, bei der Ausstellung der Pässe behilflich zu sein. Dazu wurden Einladungen aus Deutschland etwa zu Umwelt- oder Kulturveranstaltungen besorgt. Diese sollen Firmen wie etwa die von dem in Hannover Angeklagten ausgestellt haben. Oft handele es sich auch um Scheinfirmen. Als Gegenleistungen seien Zuwendungen an die Gemeinde geflossen. Von Ankara eingesetzte Provinzgouverneure müssen die Ausstellung der Pässe in der Regel bewilligen.

    Die Reisenden zahlten nach türkischen Medienberichten für die Pässe zwischen 6.000 und 8.000 Euro pro Person und wurden mit dem Bus nach Deutschland gebracht. Die Ausstellung von grauen Dienstpässen für Personen, die keine Staatsbedienstete sind, haben die türkischen Behörden inzwischen ausgesetzt.

    Aus dem Bundesinnenministerium hieß es am Mittwoch, die Bundespolizei stehe in dem Fall in Kontakt mit den türkischen Behörden. Es liefen Ermittlungen wegen Schleusertätigkeit und unerlaubter Einreise. Wo sich die Eingereisten heute aufhielten, sei größtenteils nicht bekannt. Zur Zahl der Menschen, die auf diese Weise nach Deutschland gelangt waren, machte das Ministerium keine Angaben.

    https://de.rt.com/europa/116445-mens...h-deutschland/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.189
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Türken kommen

    Okkupation durch die Hintertür!
    Und niemand will es gewußt haben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.947


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Immer mehr Türken kommen

    Okkupation durch die Hintertür!
    Oh nein! Die kommen mittlerweile kackdreist zur Vordertür rein!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Tschetschenen kommen
    Von Realist59 im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 30.11.2021, 10:28
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 12:32
  3. Asyl: immer mehr Kriminelle kommen
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2015, 17:10
  4. Immer mehr Asylbewerber kommen aus Tschetschenien
    Von Realist59 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 16:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •