Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.820


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Institut in Wuhan offenbar Ursprung des Coronavirus

    "Präzises" US-DokumentWoher kam Corona? Plötzliche Erkrankung von Labor-Mitarbeitern wirft neue Fragen auf

    Stammt das Coronavirus doch aus einem chinesischen Labor? Genau diese Frage wirft ein neuer Bericht des "Wall Street Journal" auf. Das Blatt beruft sich auf ein noch unveröffentlichtes Dokument des US-Außenministeriums, demzufolge drei Forscher des Instituts für Virologie in Wuhan (WIV) im November 2019 - also vor dem offiziellen Corona-Ausbruch in China - so krank wurden, dass sie klinisch behandelt werden mussten. Besonders brisant: Ihre Symptome sollen denen einer Corona-Erkrankung stark geähnelt haben.

    Bereits in den letzten Tagen der Trump-Regierung hatte das US-Außenministerium ein Informationsblatt veröffentlicht. Darin war zu lesen, dass mehrere Forscher des Labors im Herbst 2019 krank wurden, vermutet wurden jedoch saisonale Krankheiten wie etwa die Grippe. In dem neuen Papier, auf das sich das "Wall Street Journal" bezieht, finden sich wesentlich präzisere Informationen - etwa, dass drei Wissenschaftler im Krankenhaus behandelt werden mussten....Wie das neue Dokument zu bewerten ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Eine anonyme Quelle erklärte den Journalisten des "Wall Street Journal", das Dokument aus dem US-Außenministerium sei zwar bedeutend, der Sachverhalt müsse jedoch noch genauer untersucht werden. Ein anderer Insider sagte dem Blatt: "Die Informationen, die wir von verschiedenen Quellen bekommen haben, waren von exzellenter Qualität. Sie waren sehr präzise."

    David Asher, ein ehemaliger Mitarbeiter des US-Außenministeriums und Leiter einer Taskforce zur Untersuchung des Virus-Ursprungs, wählte deutlichere Worte. Das "Wall Street Journal" zitiert ihn mit den Worten: "Ich wage zu bezweifeln, dass drei Menschen, die unter Hochsicherheitsbedingungen in einem Level-3-Labor mit Coronaviren arbeiten, alle so stark an Grippe erkranken, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen." Für ihn handele es sich bei den Forschern möglicherweise um das erste bekannte Covid-19-Cluster.

    Weder Chinas Nationales Gesundheitskomitee noch das Institut für Virologie in Wuhan (WIV) wollten sich gegenüber dem "Wall Street Journal" zum Bericht des US-Außenministeriums äußern. Shi Zhengli, die führende Coronavirus-Expertin des WIV, erklärte jedoch bereits zu einem früheren Zeitpunkt, dass sie die Labor-Theorie für Unsinn halte. Einem Team der Weltgesundheitsorganisation (WHO), das im Frühjahr zur Erforschung des Pandemie-Ursprungs nach China gereist war, versicherte sie, alle Mitarbeiter ihres Labors seien negativ auf Covid-19-Antikörper getestet worden..............

    https://www.focus.de/panorama/praezi..._13325189.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.820


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Institut in Wuhan offenbar Ursprung des Coronavirus

    Oxford-Studie: Auf dem Tiermarkt in Wuhan wurden keine Fledermäuse oder Schuppentiere verkauft

    Weder Fledermäuse noch Schuppentiere wurden auf den Märkten in Wuhan zum Zeitpunkt des Coronavirus-Ausbruchs verkauft, wie eine Studie der Universität Oxford nun herausfand.
    Chinesische Beamte haben behauptet, dass das Coronavirus außerhalb des Landes entstanden sei. Verschiedene Berichte deuten jedoch darauf hin, dass das Virus entweder aus einem hochrangigen Labor in Wuhan kam, in dem die ersten Fälle auftauchten, oder von einem Tiermarkt nahe dem Labor.

    Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, sagte im März, dass die Organisation die Quelle des Virus nicht gefunden habe. In einem von der WHO erstellten Bericht heißt es zudem, dass das Virus „sehr wahrscheinlich“ einen tierischen (Zwischen-)Wirt hatte. Andere mögliche Theorien werden zwar erwähnt, aber von der WHO nicht weiter berücksichtigt. Auch die Forscher der Universität Oxford sind der Überzeugung: „Ihr Bericht war nicht schlüssig (…).“
    Laut der Universität Oxford haben Fledermäuse und Schuppentiere, die beiden Hauptverdächtigen bei der Theorie des natürlichen Ursprungs, ein Alibi. Die Palmzibetkatzen, welche als Zwischenwirt für vergangene Virusausbrüche verantwortlich war, scheint als Verursacher ebenfalls auszuscheiden, da deren Virusvariante der menschlichen Variante nicht ähnlich genug ist.

    Seit 2017 Verkäufe auf Tiermarkt in Wuhan dokumentiert
    Laut der Universität Oxford forschten ihre Wissenschaftler der Abteilung Wildlife Conservation Research Unit (WILDCRU) zusammen mit den in China ansässigen Kollegen zwischen Mai 2017 und November 2019 zu den Märkten von Wuhan. Dabei sammelten die Forscher zahlreiche Daten von den auf den Märkten verkauften Tierarten.

    Durch die Studie war das Team „zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um die Tiere zu dokumentieren, die Händler auf diesen Märkten im Vorfeld der Pandemie verkauften“, sagte Professor David Macdonald, Direktor von WILDCRU, in einer Erklärung.

    In der Studie, die in der Fachzeitschrift „Nature“ erschien, dokumentierte das Team 47.381 Individuen von 38 Arten. Unter ihnen sind sowohl Haustiere als auch für den Verzehr vorgesehene Tiere. Unter den 38 Arten seien Dachse, Marderhunde, Igel, Pfaue und Reptilien, jedoch zu keiner Zeit Fledermäuse oder Schuppentiere gewesen.

    „Fledermäuse werden in Zentralchina tatsächlich selten konsumiert. Der Handel mit Schuppentieren ist in anderen chinesischen Städten und Handelsknotenpunkten immer noch ein großes Thema, aber nicht in Wuhan“, so Macdonald.

    Forderungen zur Aufklärung der Virusherkunft werden lauter
    Die Fragen rund um den Ursprung des KPC-Virus sind in letzter Zeit immer lauter geworden. Anlass dazu gaben zahlreiche Wissenschaftler, die sich zunächst öffentlich gegen die Labor-Theorie aussprachen, aber nun ihre Aussagen zurückzogen.

    Weiterhin teilte US-Präsident Joe Biden am 26. Mai mit, dass er von Nachrichtendiensten innerhalb der nächsten 90 Tage einen Bericht über den Ursprung des KPC-Virus verlange.

    Außerdem sagte die Downing Street, dass die WHO „alle möglichen Theorien erforschen muss“, auch wenn ein ehemaliger Geheimdienstchef der Meinung ist, dass die WHO „ein verlorener Fall“ sei.

    Letzten Monat unterzeichneten 18 internationale Forscher einen Brief, in dem sie auf eine „ordentliche Untersuchung“ der Herkunft des Virus drängten. Unter den Unterzeichnern ist auch der US-Epidemiologe Ralph Baric, der unter anderem an einer 2015 veröffentlichten Arbeit über Fledermaus-Coronaviren mitwirkte. Zudem half er bei der Klassifizierung und Benennung von SARS-CoV-2.

    https://www.epochtimes.de/wissen/for...-a3531815.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #13
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.796
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Institut in Wuhan offenbar Ursprung des Coronavirus

    Oxford-Studie: Auf dem Tiermarkt in Wuhan wurden keine Fledermäuse oder Schuppentiere verkauft
    Woher stammten dann die Marktfotos, die damals im Internet kursierten?
    Wir werden wohl weiter mit „Studien" von „Experten" konfrontiert, die „beweisen", was gerade „Fakt" sein soll.
    Es ist noch nie so viel gelogen worden, wie in dieser Epoche der Digitalisierung, in der irgendwann durch einen gezielten Stromausfall das Wissen Andersdenkender ausgelöscht werden wird.
    Dann wird uns unser uniformes Denken von allen bisherigen Problemen befreien.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Islam-Institut kommt offenbar später - Tagesspiegel
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 18:18
  2. Der Ursprung der Täuschung: GELD
    Von Mike09 im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 20:13
  3. Saudi-Arabien: Furcht vor Coronavirus
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2014, 11:14
  4. Recentr TV (11.02.14) Der Ursprung des Islam
    Von burgfee im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.02.2014, 13:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •