Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.931


    Did you find this post helpful? Yes | No

    SPD-Finanzminister Scholz schreibt einen Brief

    Der Mann, der den goldenen Handschlag versteht, oder zumindest die Begünstigung von Bankiers, die in betrügerische Aktivitäten im Wire-Card-Skandal und Cum-Ex verstrickt sind, was nicht nur zur Folge hat, dass Herr Scholz wenigstens der Form halber ab und zu vor Untersuchungsausschüssen die eigene Person betreffend aussagen muss, sondern auch, dass dieser Hamburger Bankier die Millionen Steuerschulden nicht zurückzahlen muss - die letzte Chance vertat Herr Scholz im Jahr 2020 und dies trotz Mahnungen, endlich tätig zu werden, schreibt einen Brief an den US-Finanzminister.
    Und wie könnte es anders sein? Er bietet ihm einen "schmutzigen Deal" an, ein anderes Wort für Betrug und Korruption:

    Gaspipeline Nord Stream 2
    "Schmutziger Deal": So wollte Scholz US-Sanktionen abwenden

    In einem geheimen Brief schlug Finanzminister Scholz seinem US-Kollegen Mnuchin einen Handel vor, um Sanktionen gegen die Gaspipeline Nord Stream 2 zu verhindern. Opposition und Umwelthilfe üben scharfe Kritik.
    Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll im August dem damaligen US-Finanzminister Steven Mnuchin in einem geheimen Schreiben angeboten haben, den Import von flüssigem Erdgas aus den USA mit bis zu einer Milliarde Euro zu fördern, wenn die US-Regierung im Gegenzug auf Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 verzichte.
    Demnach soll der SPD-Politiker am 7. August 2020 einen persönlichen Brief an seinen US-Kollegen verfasst und ihm in einem angehängten Papier ("Non-Paper") das Angebot unterbreitet haben.
    . Aus dem in englischer Sprache verfassten Schreiben, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, geht hervor, dass die Bundesregierung in Kooperation mit den Vereinigten Staaten den Aufbau von Flüssiggasterminals in Wilhelmshaven und Brunsbüttel fördern wollte.
    Das Bundesfinanzministerium äußerte sich zunächst auf Anfrage nicht. Es werde aber noch eine Stellungnahme vorbereitet, sagte ein Sprecher am Mittag.
    https://www.t-online.de/nachrichten/...minister-.html

    Scholz empfiehlt sich förmlich als Bundeskanzler.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.820


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Finanzminister Scholz schreibt einen Brief

    den Import von flüssigem Erdgas aus den USA mit bis zu einer Milliarde Euro zu fördern,

    Und damit bestätigt Scholz jene, die das US-Engagement schon immer durchschaut haben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.820


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Finanzminister Scholz schreibt einen Brief

    Scholz musste wegen seines Briefes im Bundestag erscheinen........

    Scholz wegen Nord Stream 2 in den Bundestag zitiert
    Die Opposition verlangt vom Bundesfinanzminister Aufklärung über seinen Brief nach Washington. Umgehend muss er daher vor dem Parlament erscheinen.........Der entsprechende Brief, den die Deutsche Umwelthilfe am Dienstag im Volltext veröffentlicht hatte, stieß bei der Opposition nicht nur aus inhaltlichen Gründen auf Empörung. Denn bisher hat die Bundesregierung über die Absprachen zwischen Scholz und seinem US-Amtskollegen keine Auskunft gegeben.....
    „Solche Gespräche sind vertraulich. Die Bundesregierung äußert sich zu deren Inhalten grundsätzlich nicht“, hatte die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, Britta Hagedorn, im Oktober vergangenen Jahres auf eine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Sven Kindler geantwortet. Der Grünen-Haushaltspolitiker hatte zuvor wissen wollen, ob Scholz seinem damaligen US-Kollegen Steven Mnuchin die Bereitstellung von bis zu einer Milliarde Euro aus dem Bundeshaushalt angeboten habe........

    ....und weil Scholz SPD-Politiker ist, eilte ihm sein Parteifreund Heiko Maas zur Hilfe.........


    Außenminister Heiko Maas (SPD) sprach in diesem Zusammenhang von einem „scheinheiligen Spektakel“. Er verwies darauf, dass sich der heutige Grünen-Vorsitzende Robert Habeck als Vize-Ministerpräsident in Schleswig-Holstein selbst für LNG-Infrastruktur eingesetzt habe. Scholz selbst hat sich zu dem Brief bisher nicht geäußert. Im Bundestag verfolgte er die Debatte von der Regierungsbank aus.....https://www.tagesspiegel.de/politik/.../26902870.html

    .......Maas, inkompetent und korrupt, ist eine der vielen erbärmlichen Kreaturen in der deutschen Politik.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.931


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Finanzminister Scholz schreibt einen Brief

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Scholz musste wegen seines Briefes im Bundestag erscheinen........




    ....und weil Scholz SPD-Politiker ist, eilte ihm sein Parteifreund Heiko Maas zur Hilfe.........





    .......Maas, inkompetent und korrupt, ist eine der vielen erbärmlichen Kreaturen in der deutschen Politik.
    Maas ist ein kleiner Mann, ganz groß, früher hätte man einen solchen "Möchtegerngroß" genannt. Und ein solcher Möchtegerngroß ist natürlich auch über jede Kritik erhaben, nicht in der Lage, sich selbst in Relation von anderen und vor allem seiner eigenen Leistung zu sehen. Ich hatte mal einen solchen - natürlich Quereinsteiger und ohne richtiges Studium - als Lehrer. Inkompetent, intrigant, unwissend, selbstherrlich und voll der eigenen Beweihräucherung. Zwar musste er im Laufe seines kurzen Pädagogenlebens einen herben Niederschlag einstecken, der ihn für eine kurze Zeit den Tränen nahebrachte und uns des Mitleids mit ihm, aber er genas nach nur wenigen Tagen und fand wieder zur formvollendeten Größe.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 12:57
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 23:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •