Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.440


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Die Gummipuppe oder wie Götter entstanden

    Wer weiß, was früher so angespült wurde und innige Anbetung auslöste...

    Religionen begannen so oder ähnlich...

    Himmlischer Engel ist doch nur eine Sexpuppe

    Es passte alles zusammen: Einen Tag nach einer Sonnenfinsternis findet ein Fischer eine Gummipuppe am Strand. Er glaubt, dass es sich um einen Engel handelt, der vom Himmel gefallen ist. Umso größer ist die Enttäuschung, als die Wahrheit herauskommt.






    Ein Engel, der vom Himmel gefallen ist: Bewohner der Banggai-Inseln mit der bekleideten Gummipuppe. Quelle: AFP/Indonesian Police









    Jakarta Die Bewohner der indonesischen Banggai-Inseln haben eine Gummipuppe für einen Engel gehalten, der vom Himmel gefallen ist. Sie kümmerten sich liebevoll um diesen Boten Gottes und verehrten sie ihn wohl auch – bis die Polizei ihnen die Wahrheit sagte. Die Ermittler hatten sich eingeschaltet, nachdem die Aufregung um den angeblichen Engel immer größer geworden war.

    Mutter des Fischers kleidete die Puppe an

    Ein Fischer namens Pardin hatte die Puppe vergangenen Monat vor den zentralindonesischen Banggai-Inseln gefunden – nur einen Tag nach einer Sonnenfinsternis, wie der örtliche Polizeichef, Heru Pramukarno, sagte.



    Der Fischer hatte einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen gesehen und die Puppe mit nach Hause genommen. Seine Mutter stopfte sie mit Stoff aus, kleidete sie an, platzierte sie auf einem Stuhl und wechselte täglich das Kopftuch.

    Bewohner glaubten an einen Engel, der weinte

    Die Aufregung über den Engel habe dann aber immer absonderlichere Züge angenommen, sagte Pramukarno. Ein Gerücht lautete zum Beispiel: "Der gefallene Engel hat geweint, als er gefunden wurde." Deshalb habe die Polizei entschieden, der Sache nachzugehen – und sie aufzuklären.


    Die Banggai-Inseln sind ein abgeschiedenes Fleckchen Erde. Die Bewohner von Kalupapi leben sehr abgeschieden. "Sie haben kein Internet, sie wissen nicht, was ein Sexspielzeug ist", sagte der Polizeichef. Die Puppe nahmen die Polizisten deshalb lieber mit, um die ausufernden Gerüchte um den angeblichen Engel zu stoppen. Unklar ist bisher, wie die Puppe überhaupt auf der Insel landen konnte.

    https://www.goettinger-tageblatt.de/...er-einen-Engel

    Dabei war der Auslöser nur ein geiler Kreuzfahrtpassagier und sein Gummiproduzent.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.509


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Gummipuppe oder wie Götter entstanden

    Züchtig gekleidet macht sie schon was her. Vor vier Jahren diese Puppe, vor 3000 Jahren ein Meteorit in Arabien. Manches ändert sich eben nie.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.509


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Gummipuppe oder wie Götter entstanden

    Japan: Rettungskräfte halten Sexpuppe für "ertrinkende Frau" und holen sie aus Wasser
    Die japanische YouTube-Bloggerin Natsuki Tanaka wurde zur Augenzeugin einer ungewöhnlichen Rettungsaktion in der Stadt Hachinohe an der Nordostküste Japans. Sie filmte, wie Polizei, Feuerwehr und Notärzte zur Meeresküste kamen, um eine "ertrinkende nackte Frau" aus dem Wasser zu retten. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich tatsächlich um eine Sexpuppe handelte.

    "Als ich das Video filmte, dachte ich, dass es eine Leiche im Wasser schwimmt, aber es war eine Aufblaspuppe", schrieb sie.

    Retter, die am Unfallort eintrafen, waren verblüfft, als sie feststellten, dass es sich tatsächlich um eine lebensgroße schwimmende Sexpuppe handelte. Fotos vom Unfallort zeigten mehrere Feuerwehrleute, Polizisten sowie einen Krankenwagen, die daran arbeiteten, die Puppe aus dem Wasser zu holen. Tanaka zufolge ist das Spielzeug für Erwachsene erfolgreich gerettet worden.

    Name:  1.jpg
Hits: 8
Größe:  93,2 KB

    https://de.rt.com/viral/119695-japan...rinkende-frau/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 05:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 22:11
  3. Miteinander ist entstanden - Südwest Presse
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 19:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 17:12
  5. Ein Gott oder drei Götter? - Stuttgarter Wochenblatt
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 09:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •