Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 345678
Ergebnis 71 bis 78 von 78
  1. #71
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.913


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Dramatischer Anstieg schwerwiegender Nebenwirkungen in der Schweiz
    76 Todesfälle nach Corona-Impfungen

    1.953 Meldungen über unerwünschte Arzneimittelwirkungen nach COVID-19 Impfungen meldete die Schweizer Zulassungsbehörde Swissmedic bis zum 4. Mai, 701 Personen zeigten „schwere Nebenwirkungen“.

    870 Meldungen beziehen sich auf Comirnaty von Biontech/Pfizer und 1.061 auf den COVID-19 Impfstoff von Moderna. In 22 Fällen wurden die Vakzine nicht spezifiziert. Bis 2. Mai 2021 wurden rund 2,8 Millionen Impfdosen in der Schweiz verabreicht und ca. 954.000 Personen vollständig geimpft.

    „Die Meldungen bestätigen das aus den Zulassungsstudien bekannte respektive in den Arzneimittelinformationen aufgeführte Nebenwirkungsprofil und ändern das positive Nutzen-Risiko Verhältnis der beiden eingesetzten mRNA-Impfstoffe nicht“, lautet das Fazit gleich zu Beginn des Updates.

    Dabei wurden 701 Meldungen bzw. knapp 36 Prozent als schwerwiegend eingestuft, 199 Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. In 76 der schwerwiegenden Fälle sind die Personen nach Angaben von Swissmedic in unterschiedlichem zeitlichen Abstand zur Impfung gestorben.

    Bezogen auf bis zum Berechnungsdatum 954.000 vollständig Geimpfte mag dies auf den ersten Blick wenig erscheinen und das Fazit von Swissmedic bestätigen – zumal die Behörde feststellt: „Trotz einer zeitlichen Assoziation führten nach jetzigem Kenntnisstand Erkrankungen, die unabhängig von den Impfungen auftreten, wie z.B. Infektionen, kardiovaskuläre Ereignisse oder Erkrankungen der Lungen und Atemwege zum Tod.“

    Anstieg um mehr als das Fünffache
    Ganz anders wirken diese Zahlen jedoch, wenn man sie zum Jahr 2019 in Beziehung setzt, dem letzten Zeitabschnitt mit zuverlässigen Vergleichszahlen. Hier verzeichnete Swissmedic im gesamten Jahr 19 Fälle mit schwerwiegenden Folgen.

    Bezogen auf 273 „Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen“ entsprach dies sieben Prozent der gemeldeten Fälle. Unter den seit Beginn der Impfkampagne 1.953 Verdachtsmeldungen entsprechen die 701 schwerwiegenden Fälle hingegen einem Anteil von knapp 36 Prozent – ein Anstieg um mehr als das Fünffache.

    Swissmedic sieht dennoch keinen Grund zur Sorge und verweist auf andere Länder. Derzeit gebe es auch international keine Hinweise darauf, dass die beiden mRNA Impfstoffe zu einer erhöhten Rate von Todesfällen führen. Hält man sich den Kooperationsvertrag der Zulassungsbehörde mit der Bill & Melinda Gates-Foundation vor Augen, erscheinen Zweifel an der Objektivität durchaus zulässig.

    Zudem liegt die Dunkelziffer des elektronischen Meldeportals „Elvis“, über das in der Schweiz die Nebenwirkungen von Impfungen von medizinischen Fachpersonen gemeldet werden, nach Angaben des Swissmedic-Sprechers Lukas Jäggi bei 85 Prozent.

    Beängstigende Befunde
    Dass bisher verfügbare Daten über die Nebenwirkungen der Impfungen viele Fragen offen lassen, zeigt beispielhaft die Entscheidung eines Arztes in Bad Münstereifel, die Impfungen vorerst auszusetzen.

    Auf seiner Website begründet dies der Mediziner u.a. so: „Nach neuerlicher Durchsicht des bislang zur Verfügung stehenden Datenmaterials zu den COVID-Impfungen und den unsererseits gewonnenen Erfahrungswerten, haben wir uns allerdings dazu entschlossen, die Impfkampagne in unserer Praxis vorläufig zu beenden.

    Die Datenlage zu sämtlichen COVID-Impfstoffen erscheint uns wenig überzeugend – die unsererseits durchgeführten Analysen zu den immunologischen Reaktionen auf die Impfungen bringen äußerst heterogene bzw. unsystematische Befunde zu Tage, die uns zum Teil verunsichern und sogar beängstigen.“

    https://reitschuster.de/post/exponen...n-der-schweiz/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #72
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.913


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Notfallsitzung in den USA: Hunderte erleiden Herzentzündungen nach mRNA-basierten Impfungen

    Die US-Gesundheitsbehörde beruft eine "Notfallsitzung" ein, um unerwartet viele Berichte über Herzentzündungen nach Pfizer- und Moderna-Impfungen zu besprechen. Vor allem junge Männer waren betroffen. Nun plant Pfizer, Impfstoffe an sechs Monate alten Kindern zu testen.
    Die US-Zentren für Seuchenkontrolle und Prävention (CDC) haben am Donnerstag angekündigt, dass sie am 18. Juni eine "Notfallsitzung" ihrer Berater einberufen werden, um die unerwartet hohe Anzahl von Herzentzündungsmeldungen nach Verabreichung der mRNA-basierten Impfstoffe COVID-19 von Pfizer und Moderna zu besprechen.
    Neue Einzelheiten über Myokarditis und Perikarditis tauchten zuerst in Präsentationen vor einem Gremium unabhängiger Berater der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration, FDA) auf, die sich gestern trafen, um zu erörtern, wie die Behörde die Notfallzulassung für COVID-19-Impfstoffe bei Kleinkindern angehen sollte.
    Laut einem Bericht des US-Nachrichtensenders CBS hatten die CDC zuvor bekannt gegeben, dass Berichte über Herzentzündungen vor allem bei jüngeren Männern und Jungen im Teenageralter nach der zweiten Impfdosis aufgetreten waren und dass es bei 16- bis 24-Jährigen eine "höhere Anzahl von beobachteten Fällen als erwartet" gegeben hatte. Im vergangenen Monat hatten die CDC Ärzte aufgefordert, bei Patienten mit Symptomen einer Herzentzündung "nach einer vorherigen COVID-19-Impfung zu fragen".
    Einem Bericht der US-amerikanischen Online-Nachrichtenseite The Epoch Times zufolge hat die US-Regierung fast 800 Berichte über Herzentzündungen bei Menschen erhalten, die einen COVID-19-Impfstoff erhalten hatten. Die CDC gaben an, dass sie derzeit 226 der knapp 800 Berichte untersuchen.

    Inzwischen hat der US-amerikanische Kindergesundheitsschutzfond (Children's Health Defense Fund) berichtet, dass Pfizer in dieser Woche bekannt gegeben hatte, sich für Dosen entschieden zu haben, die in einer klinischen Studie bei Kindern im Alter von sechs Monaten verwendet werden sollen; der Konzern hofft, bis Oktober Daten vorlegen zu können. Zuvor hatte Pfizer im letzten Monat eine Notfallzulassung für seinen Impfstoff gegen COVID-19 für US-amerikanische Kinder im Alter von zwölf Jahren erhalten. Moderna erklärte zudem, dass es ebenfalls die Erlaubnis der FDA beantragt hat, seinen mRNA-Impfstoff an Jugendliche zu verabreichen.
    Während Pfizer angekündigt hat, die Studien für Kinder ab zwei Jahren bis September abzuschließen, hatten FDA-Beamte zuvor gewarnt, dass die Zulassung von Impfstoffen für diese Altersgruppen länger dauern könnte – frühestens "Mitte bis Spätherbst". Dabei beriefen sie sich auf die zusätzlichen Folgedaten, die für Kinder nach der Impfung erforderlich sind.

    https://de.rt.com/nordamerika/118924...-nach-impfung/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #73
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.536


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Das Herz ist das wichtigste Organ des Körpers. Und dann wird es entzündet? Ich habe meine Zweifel, dass diese "Nebenwirkung" Zufall ist.

  4. #74
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.163
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    In unserer Gesellschaft hat der Herzlose die besten Überlebenschancen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #75
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.536


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    So sieht es aus! Leider.

  6. #76
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.913


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Notfallsitzung in den USA: Hunderte erleiden Herzentzündungen nach mRNA-basierten Impfungen
    Die US-Gesundheitsbehörde beruft eine „Notfallsitzung“ ein, um unerwartet viele Berichte über Herzentzündungen nach Pfizer- und Moderna-Impfungen zu besprechen. Vor allem junge Männer waren betroffen. Nun plant Pfizer, Impfstoffe trotzdem an sechs Monate alten Kindern zu testen.


    https://www.journalistenwatch.com/20...-usa-hunderte/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #77
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.148


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Freiwillige, die ihr Kind zur verfügung stellen? Wie viel $ gibt es pro Kind, das sich für den Test zur Verfügung stellt? Was hat das (unmündige / schutzbedürftige) Kind zu entscheiden? Vielleicht kann das der Ethikrat beantworten.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #78
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.163
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Notfallsitzung in den USA: Hunderte erleiden Herzentzündungen nach mRNA-basierten Impfungen
    Die US-Gesundheitsbehörde beruft eine „Notfallsitzung“ ein, um unerwartet viele Berichte über Herzentzündungen nach Pfizer- und Moderna-Impfungen zu besprechen. Vor allem junge Männer waren betroffen. Nun plant Pfizer, Impfstoffe trotzdem an sechs Monate alten Kindern zu testen.


    https://www.journalistenwatch.com/20...-usa-hunderte/
    Schlimmer geht's kaum noch.
    Hilflose Kinder als Versuchskaninchen mit möglicherweise irreparablen Folgen für ihr ganzes Leben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 345678

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2021, 07:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 13:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •