Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 34 von 42 ErsteErste ... 242930313233343536373839 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 420
  1. #331
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.804


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Mit dem Impfzwang für alle will man die Kontrollgruppe abschaffen, um die massiven Folgeschäden der Impfstoffe verschleiern zu können. Heute bei Klonovsky gelesen, dass ein französischer Top-Virologe angeblich m-RNA-Erbgut in der DNA von Geimpften nachgewiesen hätte! Also etwas, das die Verantwortlichen zwar als theoretisch möglich, aber so extrem unwahrscheinlich gebrandmarkt hatten, dass es vernachlässigbar sei! Solch eine Nachricht müsste den sofortigen, weltweiten Impfstopp von Biontech und Moderna zur Folge haben, aber es passiert was? Richtig! Nichts! Dröhnendes Schweigen . . .
    "...und dann gewinnst Du!"

  2. #332
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.941


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Wenn es die DNS verändert, gilt dieses Experiment tatsächlich als Gentherapie. Dazu sollte man Punkt 6 aus dem Nürnberger Kodex lesen : https://www.ippnw.de/der-verein/gesc...odex-1997.html

    Um einen Eindruck der kriminellen Dimension zu erhalten …
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #333
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.214
    Blog-Einträge
    1


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Punkt 6 aus dem Nürnberger Kodex:

    Genetische Eingriffe in die Keimbahn des Menschen - seien sie Behandlungs-Absicht oder Nebenwirkung somatischer Gentherapie - haben schwerwiegende, nicht absehbare Konsequenzen für nachfolgende Generationen. Sie sind deshalb nicht zu rechtfertigen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #334
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.904


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Mit dem Impfzwang für alle will man die Kontrollgruppe abschaffen, um die massiven Folgeschäden der Impfstoffe verschleiern zu können. Heute bei Klonovsky gelesen, dass ein französischer Top-Virologe angeblich m-RNA-Erbgut in der DNA von Geimpften nachgewiesen hätte! Also etwas, das die Verantwortlichen zwar als theoretisch möglich, aber so extrem unwahrscheinlich gebrandmarkt hatten, dass es vernachlässigbar sei! Solch eine Nachricht müsste den sofortigen, weltweiten Impfstopp von Biontech und Moderna zur Folge haben, aber es passiert was? Richtig! Nichts! Dröhnendes Schweigen . . .
    Das hier langsam aber sicher Vertuschungsmöglichkeiten als Grund für den Druck auf ungeimpfte stattfinden,ist schwer zu leugnen !!! Die Faktenlage ist eindeutig :
    https://reitschuster.de/post/wirksam...n-aus-england/
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #335
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.941


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Wollen wir einmal resümieren, nach all den Interviews und Berichten, sieht, die Lage meiner Erkenntnis nach folgendermassen aus:

    Mit besonderem Fokus auf die mRNA „Impfung“.

    1. sie enthält eine künstlich hergestellte messenger RNA, welche die „Information“ des Spike-Proteins der „Alphavariante“ enthält.

    Körpereigene Zellen produzieren das (toxische) Spike-Protein, das dann vom Immunsystem erkannt wird und darauf Antikörper gegen dieses Protein produziert … Und wann hört der Körper auf Spikeproteine zu produzieren?

    2. „In die Pandemie Impfen“ erhöht den evolutionären Druck auf das Virus, so dass es sich verändert (mutiert) und Resistenzen entwickelt. Man kennt das gleiche Phänomen auch bei der „Antibiotikaresistenz“, wo ein verbreiteter Einsatz von Antibiotika, Bakterien Resistent machen.

    3. Wenn sich so eine Resistenz entwickelt, wie hoch ist die Chance, dass das Virus genau sein „Spike Protein“ so verändert, dass es von den durch die mRNA „Impfung“ erzeugten Antikörpern nicht erkannt wird?

    Bei Totimofstoffen oder natürlich immunisierten, sog. genesene Personen, kennt das Immunsystem viel mehr „Informationen“ über das Virus. Ein Immunologe erklärte einst die Kreuzimmunität so, dass sich ein Virus mit einem Hut und Sonnenbrille „Verkleidet“, aber am restlichen Körper dennoch erkannt wird … wenn das Immunsystem nur die Frisur kennt und sich diese verändert, dann erkennt es das Virus nicht mehr …

    4. Die Booster-Impfung ist noch die selbe wie die ersten beiden Impfungen. Sie wurde nicht auf die „Mutationen“ angepasst, da trotz allem, auch das „Notzulassungs“-Verfahren aufwändig ist … und man weiss nicht, was im Körper passiert, wenn man nun - zur Bestehenden - eine neue Spike-mRNA spritzt … zumindest konnte ich nichts darüber finden …

    Liebe Faktenchecker, bitte beantwortet mir alle diese Fragen zur mRNA-„Impfung“, so dass sie mich überzeugen. Danach habe ich noch ein paar mehr Fragen, die ich gerne überzeugend geklärt hätte. Habe da Faktenchecker-Arbeit, die für Wochen reichen …

    Hier einer der echten Experten: https://www.voiceforscienceandsolidarity.org/
    Geändert von abandländer (27.11.2021 um 21:55 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #336
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.962


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Wenn ich mir vor Augen halte, wer so alles im Freundeskreis geimpft ist ...

  7. #337
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.941


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir vor Augen halte, wer so alles im Freundeskreis geimpft ist ...
    Man kann es niemandem verdenken. Es wurde von der Politik versprochen, dass das DER WEG aus der Pandemie sein würde. Fraglich finde ich, dass es der 'öffentliche Druck' so weit gebracht hat, dass sich viele nicht aus Überzeugung von der Effektivität der Impfstoffe impfen liessen, sondern aufgrund von Repressalien. Das ist m.A.n. prinzipiell falsch.

    Nun haben wir Omicron. Man weiss noch nicht wie "gefährlich" das ist, aber es gab bisher keine "schweren Verläufe" (Bericht aus Botswana). Einige sagen, dass die Mutationen tendenziell "ungefährlicher" werden, weil sich das Virus möglichst weit verbreiten 'möchte', zumindest verbreitet es sich in der Theorie besser, wenn der Wirt relativ fit und mobil ist und möglichst lange infektiös, als wenn er kurz nach der Infektion stirbt. Habe in letzter Zeit Berichte von "symptomloser Krankheit" gelesen, d.h. Personen, die symptomlos waren und positiv getestet wurden. Was der Unterschied zu "falsch positiv" ist, oder ob es sich dabei um eine sehr milde Variante handelt, ist nicht klar.

    Erste Berichte sagen, die Omicron-Variante habe einen 'milden Verlauf', während der Weltärztepräsident diese Variante nun mit Ebola vergleicht ... wo man doch noch nichts genaues darüber weiss. Ist das nicht unseriös/verantwortungslos? Hier scheint die Intention darin zu bestehen, möglichst viel Panik zu verbreiten. Dabei übertrifft er noch Lauterbach. Und es klingt bereits so übertrieben unglaubwürdig, dass man sich fragt, ob hier irgendwelche Interessenskonflikte vorliegen? Wäre eine Untersuchung wert.

    Gleichzeitig kündigen die "Impfstoff"-Hersteller eine baldige neue Impfung für diese Omicron-Variante an. Dann fängt das ganze Spiel wieder von vorne an ... Es lohnt sich also immer noch, Biontech Aktien zu kaufen. Die Politik setzt alles daran, damit diese steigen ... Man wird staatlich gezwungen, ein Produkt von einem Konzern zu konsumieren, auf das schon fast ein Monopol besteht. Hier müssten die Linken protestieren.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #338
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.646


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Na ja, die Linken fordern doch den Volkstod oder täusche ich mich da ?

  9. #339
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.243


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Gestern wieder so ein hetzerischer Kommentar in den Tagesthemen. Wieder Corona und wieder auf die Ungeimpften eingeprügelt. Dass die Mehrheit der nun positiv getesteten zweifach geimpft sind, ist natürlich kein Wort wert. Dieser Staat wird immer hässlicher, Goebbels wäre glücklich solche Nachfolger zu haben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #340
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.941


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Die kennen alle den Nürnberger Kodex nicht und dessen Hintergrund.

    Literatur für sog. „Antifaschisten“:

    https://www.loc.gov/rr/frd/Military_...nals_Vol-I.pdf

    9.Typhus and Other Vaccine Experiments—-.5-0-8

    Zum Beispiel:


    Weitere Impfstoffversuche wurden in der Versuchsstation in Buchenwald durchgeführt. In einem groß angelegten Experiment an Häftlingen, das am 10. Januar 1943 begann, wurde auf Anfrage der Medizinischen Dienstaufsicht des Heeres ein Gelbfieberimpfstoff mit einem Lebendvirus getestet.

    Die Vorkehrungen wurden von Schreiber durch den Angeklagten Mrugowsky getroffen. (NO-1305, Pros. Ex. 469.) Eine sehr große Zahl von Häftlingen wurden zwischen dem 13. Januar und dem 17. Mai 1943 geimpft, als die Produktion des Gelbfieberimpfstoffs aufgrund der militärischen Lage in Nordafrika eingestellt wurde.

    Die ergebnisse von diesen Versuchen wurden ans Amt XVI im SS-Einsatzkommando, das Hygieneamt unter Murgowsky, und an die Heeressanitätsinspektion geschickt. (NO-265, Pros. Bsp. 987.)

    In der ersten Hälfte des Jahres 1943 beriet sich Mrugowsky mit Handloser über Mehrfachimpfungen. (Tr. S. 3064.)

    Dies war zweifellos die Motivation für die großangelegten Impfversuche an 45 Buchenwalder Häftlingen vom 24. März bis 20. April 1943, wie im Ding-Tagebuch festgehalten.

    Jede Person wurde an acht verschiedenen Tagen innerhalb von vier Wochen gegen Pocken, Typhus, Paratyphus A und B, Cholera und Diphtherie geimpft.

    Der Bericht über diese Experimente wurde an Murgowskys Büro geschickt.

    Kogon hat ausgesagt dass den Versuchspersonen Paratyphus-Bazillen in den Kartoffelsalat gegeben wurden. Er erklärte auch, dass die Experimente in Buchenwald mit anderen Krankheiten als Typhus zu Todesfällen führten, wenn auch relativ weniger. (Tr. S. 1182,1183.)

    Mrugowsky möchte dem Tribunal glauben machen, er sei in keiner Weise für die Experimente verantwortlich, die Ding und Hoven im KZ Buchenwald durchgeführt haben.

    Er sagte aus, Ding sei Grawitz für die Experimente direkt unterstellt. (Tr. .p. 5067.) Er gab zwar zu, dass ihm Ding für die Impfstoffproduktion in Block 50 in Buchenwald unterstellt war, sagte aber, er habe mit den Experimenten in Block 46 nichts zu tun.

    Dasselbe Argument wurde auch vom Beklagten Genzken erhoben. Mrugowsky sagte aus, er sei empört über die Idee, an Menschen zu experimentieren, da er der Meinung sei, dass das menschliche Leben heilig sei. (Tr 5067.)

    […]


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Joachim_Mrugowsky

    Und wie heilig ist das menschliche Leben der heutigen Regierung?
    Geändert von abandländer (30.11.2021 um 10:17 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2021, 15:31
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2021, 07:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •