Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 18 von 26 ErsteErste ... 81314151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 251
  1. #171
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.874


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Ist das wirklich so rätselhaft? Impfstoffe, die nie getestet wurden und deren Wirksamkeit nur herbeigeredet wurden, zeigen nun in der Realität ein ganz anderes Bild.


    Corona-Rätsel macht Schwabl ratlos: „Von den zwölf positiv Getesteten sind zehn doppelt geimpft“
    Das Virus legt den Regionalligisten lahm. Sicher ist: Zwei Spiele fallen aus. Unklar ist, wie es zur Infektionswelle kam, wo doch fast alle Profis geimpft sind.

    Das Telefonat dauert noch keine zehn Sekunden, als klar wird: Manni Schwabl, 55, geht’s gut. Obwohl zwölf Coronafälle seine SpVgg Unterhaching lahmlegen, ist der Präsident des Drittliga-Absteigers verschont geblieben. Lächelnd sagt Schwabl am anderen Ende der Leitung: „Ich bin positiv für die Zukunft, aber negativ, was Corona angeht.“

    SpVgg Unterhaching: Schwabl über positive Corona-Tests: „Erklären kann sich das keiner“
    Nachdenklich wird der Urbayer erst, als er erklären soll, wie das passieren konnte: zwölf positive Fälle in einer Kabine – und das, obwohl die „weit überwiegende Zahl“ seiner Profis doppelt geimpft sei. „Von den zwölf positiv Getesteten sind zehn doppelt geimpft, einer ist genesen, nur einer war nicht geimpft – kurioserweise ist das derjenige, der den geringsten Wert aufweist.“ Ratlos schickt Schwabl hinterher: „Erklären kann sich das keiner.“ Seine Vermutung: „Einer wird es in der Kabine eingeschleppt haben. Ist doch klar, dass man die Abstände nicht so einhält, wenn fast alle geimpft sind.“..... https://www.merkur.de/sport/spvgg-un...-91000210.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #172
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.806


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Ist doch klar, dass man die Abstände nicht so einhält, wenn fast alle geimpft sind.
    Ist doch klar, dass viele krank werden, wenn die Impfung nicht richtig durchgetestet wurde. Als Versuchskaninchen für Big Pharma bin ich mir zu schade!

  3. #173
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.874


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Meine Bekannte in Kolumbien schreibt, dass dort massenhaft Geimpfte sterben und sich auch viele trotz doppelter Impfung anstecken.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #174
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.806


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Ich bin eineiigen Zwillingen befreundet, eine ist ist geimpft, eine nicht. Wir werden sehen, was passiert.

  5. #175
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.672


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Nanolipide
    Im Dezember 2020 kam es in Großbritannien und in den USA bei Impfungen mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer zu allergischen Reaktionen in insgesamt fünf Fällen. Experten vermuten, dass das PEG wahrscheinlich für diese allergischen Reaktionen verantwortlich ist. Eine abschließende Klärung steht aber noch aus.

    Nach Informationen von Fachleuten sind diese sehr seltenen allergischen Reaktionen nicht spezifisch für den mRNA-Impfstoff. Auch bei PEG-haltigen Arzneimitteln sind in seltenen Fällen allergische bzw. allergieähnliche Reaktionen bekannt. Was Impfstoffe betrifft, können andere Inhaltsstoffe wie verschiedene Eiweißverbindungen ebenfalls zu Allergie-Symptomen führen.

    https://nanoportal-bw.de/pb/,Lde/Sta...rtikel+und+PEG
    Synthetische Lipid-Nanopartikel, die auf Steroidorgane abzielen (darunter fielen auch die Ovarien) : https://jnm.snmjournals.org/content/.../1996.full.pdf

    Mögliche schädliche Auswirkungen von Nanopartikeln auf das Fortpflanzungssystem: https://www.dovepress.com/potential-...t-article-IJN#

    Studien wurden vor Impfstoff erstellt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #176
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.806


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Geht es denen nicht schnell genug damit, uns auszurotten?

  7. #177
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.672


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Geändert von abandländer (27.09.2021 um 11:07 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #178
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.874


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes
    „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“

    Der Impfdruck wird immer größer und auch ich, obwohl ich um viele Fälle von Impfnebenwirkungen der Corona-Impfungen weiß und nicht überzeugt von dieser Impfung bin, werde zunehmend verunsichert. Besonders als Studentin fällt es mir teilweise schwer, standhaft zu bleiben und nicht der Propaganda nachzugeben. Ich kenne allzu viele Studenten, die ihr Studium abgebrochen haben, weil sie sich den Maßnahmen nicht fügen wollen. Für mich kommt, als Person, die mit vollem Herzen dem Studium nachgeht, ein Abbruch nicht in Frage. Also suchte ich meinen Hausarzt auf und befragte ihn, wie er die Situation einschätzt.
    Wie es üblich ist, sollte ich mein Problem schildern und eröffnete das Gespräch mit dem Satz: „Eigentlich möchte ich mich nicht impfen lassen…“, als er mich schon unterbrach und sagte: „Das würde ich auch nicht machen. Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“

    Er fragte mich, warum ich denn die Impfung brauche und ich erklärte ihm, dass mein Studium in Zukunft nur auf der Basis von 3G stattfinden würde und die Tests zu teuer seien. Meine Sorge hat sich diesbezüglich schon fast erledigt, seit ich weiß, dass zumindest die Humboldt-Universität zu Berlin nicht wie versprochen (hier nachzulesen) größtenteils auf die Rückkehr zur Präsenzlehre setzt, sondern immer noch der Großteil online stattfinden wird. Daher kann ich auch der Testerei in Zukunft aus dem Weg gehen. Darum soll es hier aber nicht gehen.

    Mein Arzt sagte zu meiner Situation, dass es dann doch keinen Grund für die Impfung gebe und erzählte ein wenig von seinen täglichen Erfahrungen in seiner Praxis.

    Fünf bis zehn Patienten kommen täglich zu ihm mit Nebenwirkungen oder zumindest mit dem Verdacht auf Nebenwirkungen, verursacht durch die Corona-Impfungen. Unter ihnen eine junge Patientin, um die er sich als Notfall kümmern musste, als ich noch im Sprechstundenzimmer wartete. Theoretisch könnte und sollte er jeden Verdacht dem Paul-Ehrlich-Institut melden. Da beginnt jedoch die erste Schwierigkeit: Jeder Bericht, sagt er, dauert ca. 30 Minuten. Mein Arzt wäre also bei fünf Menschen mit Nebenwirkungen täglich 2,5 Stunden zusätzlich belastet. Sofern mehr Menschen mit dem Verdacht auf Nebenwirkungen zu meinem Arzt kommen, erhöht sich der Arbeitsaufwand massiv und mein Arzt müsste bis in die Nacht lediglich für die Berichte arbeiten. Es gehe auch vielen anderen Kollegen so. Einige Ärzte würden die Fälle gerne melden, die Umstände machen es allerdings nahezu unmöglich. Mittlerweile sind dem Paul-Ehrlich-Institut einige Nebenwirkungen gemeldet worden, von denen auch Gregor Amelung berichtete (wie etwa hier über die tödlichen Sinusvenenthrombosen, den Anstieg von Nebenwirkungen, und Herzmuskelentzündungen). Allerdings ist das Schweigen der Medien und der Politik unfassbar, bei der Fülle an bekannten Nebenwirkungen.

    Die Vielfalt der Nebenwirkungen ist immens. Aus meinem privaten Personenkreis kenne ich den Fall eines Marathon-Läufers, der nach der zweiten Impfung eine tiefe Bein-Venen-Thrombose hatte. Diese wurde erst im Universitätsklinikum erkannt und er konnte zum Glück noch rechtzeitig Maßnahmen einleiten. Mein Arzt hat in seiner Praxis einen Menschen erlebt, der auf Grund der Impfung Lähmungen hatte. Ein anderer Mensch hat innerhalb kürzester Zeit 17 Kilo Muskelmasse verloren. Einige Menschen seien gestorben, in dem Bezirk meines Arztes sind ihm 85 Fälle bekannt. Unter ihnen ein ärztlicher Kollege.

    Es lassen sich keine Regeln erkennen, wer Nebenwirkungen habe, sagt mein Arzt. Es treffe sowohl Männer als auch Frauen, sowie junge, alte und sportliche Menschen. Auffällig sei allerdings, dass besonders Raucher und Frauen, die mit der Anti-Baby-Pille verhüten, unter Nebenwirkungen leiden. Unter den Nebenwirkungen sind besonders Kopfschmerzen, die von den jungen Frauen zunächst nicht in Zusammenhang mit der Impfung gesehen werden. Viele andere Patienten meldeten Schmerzen im linken Arm. Die Beschwerden träten erst nach der zweiten Impfung auf und deuten laut meinem Arzt auf Sinusvenenthrombosen hin. Ein kausaler Zusammenhang lasse sich demnach nicht ausschließen. Man möchte meinen, jeder erkennt diesen Zusammenhang und sei schockiert über die Nachricht, dass gesunde Menschen nach der Impfung nicht mehr gesund sind. Leider ist dem nicht so und vor allem die Politik befördert das Feuer noch weiter und lockt die Menschen mit dem „Aufheben der Grundrechtseinschränkungen“, sofern sie sich impfen lassen.

    Da sind wir auch schon bei dem Grund für die meisten Menschen, sich impfen zu lassen: Die Freiheit. Ähnlich wie in meinem Fall die Sorge, das Studium zu verlieren, möchten viele Menschen wieder reisen oder gesellschaftliche Veranstaltungen besuchen dürfen. Wer nicht geimpft ist, hat die rote Karte. Mein Arzt beobachtet das täglich: „Die meisten Menschen wollen sich impfen lassen, weil sie wieder reisen möchten. Nicht, weil sie wirklich Angst vor Corona haben.“

    Ich frage mich schon seit Monaten, in was für einer Welt wir gelandet sind. Freunde, die einander von Treffen ausschließen, weil jemand nicht geimpft ist. Menschen, die sich in ihrer WG bei einer Corona-Infektion nicht umeinander kümmern, weil sie Angst haben, sich bei dem anderen anzustecken. Und vor allem der mediale und soziale Druck für das Impfen. Ich bin mir meiner Meinung sicher, dass ich mich diesem Druck nicht fügen möchte. Und wurde mit einer leisen Hoffnung vom Arzt entlassen:

    Noch zu Beginn des Gespräches sagte er mir, dass die Maßnahmen bald aufgehoben würden. Er habe Post von der kassenärztlichen Vereinigung bekommen und er ist sehr zuversichtlich, dass die Maßnahmen bald ein Ende haben werden. Auch reitschuster.de berichtete über die Forderung der kassenärztliche Bundesvereinigung, zu lesen hier.

    Ich kann nur hoffen, dass mein Arzt Recht behalten wird und die KBV mit ihrer Forderung Erfolg hat. Bis dahin heißt es für viele Menschen: Durchhalten! Einige werden Momente haben, in denen sie sich fragen, ob sie nicht doch lieber den „einfachen“ Weg gehen sollten. Und da sollten wir uns alle ins Gedächtnis rufen: Es ist nicht der einfachere Weg, sondern der Weg mit immensen Risiken, die nicht abzuschätzen sind.

    https://reitschuster.de/post/die-ers...es-hausarztes/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #179
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.672


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Da sind wir auch schon bei dem Grund für die meisten Menschen, sich impfen zu lassen: Die Freiheit.
    Das ist ein Trugschluss. Die Freiheit beginnt damit, dass man nichts tun muss, was man nicht tun möchte. Jene, die einem die Freiheit nur zum Preis der Unfreiheit versprechen, verdienen kein Vertrauen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  10. #180
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.672


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Corona: Impfungen mit Nebenwirkungen

    Das COVID-19-Sterblichkeitsrisiko korreliert umgekehrt mit dem Vitamin-D3-Status, und bei 50 ng/ml 25(OH)D3 könnte theoretisch eine Sterblichkeitsrate nahe Null erreicht werden: Ergebnisse einer systematischen Überprüfung und Metaanalyse

    https://www.medrxiv.org/content/10.1....22.21263977v1
    Ist das wahr, wären die Impfungen aufgrund „überlasteter Intesivbetten“ nicht nötig gewesen. Dann wäre besser in Behandlungen investiert gewesen, als in experimentelle Präventivmassnahmen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2021, 15:31
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2021, 07:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •