Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.029


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Baden-Württemberg: Quarantäne-Verweigerer landen bald in zwei Kliniken

    Corona-Krise in Baden-Württemberg Quarantäne-Verweigerer landen bald in zwei Kliniken

    Wer sich in Baden-Württemberg nicht an die Corona-Quarantäne hält, kann zwangseingewiesen werden. Bald schon soll es dafür spezielle Absonderungsplätze in zwei Kliniken geben – im württembergischen und im badischen Landesteil.






    Stuttgart - Für uneinsichtige Quarantäne-Verweigerer in Baden-Württemberg werden derzeit Plätze in zwei Kliniken geschaffen. Diese Plätze würden dauerhaft durch einen Wachdienst kontrolliert, sagte der Sprecher des Gesundheitsministeriums in Stuttgart am Sonntag. „Details und Namen können wir erst nach dem finalen Vertragsabschluss nennen, der für kommende Woche geplant ist. Eine der beiden Kliniken soll im württembergischen und eine im badischen Landesteil liegen.“ Zuerst hatte die „Welt am Sonntag“ berichtet.



    Auf dieses Verfahren hatten sich Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl (CDU) schon Anfang Dezember geeinigt. Strobl sagte der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend: „Natürlich geht es nur um wenige Fälle, aber die sind gefährlich. Es geht um uneinsichtige, bußgeldunempfindliche Personen, die vorsätzlich in Kauf nehmen, andere Menschen mit Corona zu infizieren. Für die braucht es eine Lösung, damit darf man auch die kommunale Ebene nicht alleine lassen.“ Lucha hatte dafür plädiert, dass sich die Kommunen dezentral darum kümmern, da es sich um Einzelfälle handle.

    Für eine Zwangseinweisung ist laut dem Sprecher des Gesundheitsministeriums ein richterlicher Beschluss nötig. „Die zwangsweise Unterbringung ist kein neues Instrument, sie konnte auch bisher schon angeordnet werden und wurde in Einzelfällen auch bisher schon angeordnet.“ Es handle sich bei der zwangsweisen Unterbringung nicht um eine Strafmaßnahme, sondern um eine Maßnahme des Infektionsschutzes. „Derzeit sind wir in der Abstimmung mit Krankenhäusern im Land, die aus unserer Sicht geeignet sind, um hartnäckige Quarantäneverweigerer für einige Tage gesichert unterzubringen.“

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...468ebbfa7.html

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.382


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baden-Württemberg: Quarantäne-Verweigerer landen bald in zwei Kliniken

    Früher gabs Quarantäne ausschließlich für ERKRANKTE - egal ob mit Symptomen oder ohne Symptome (Spreader) - Spreader: Erkrankte ohne Symptome.

    Mit Corona hat sich ja das Infektionsgesetz geändert:

    GESUNDE werden in Quarantäne beordert. Ein Novum - das gabs früher NICHT.

    Ich muß wenn ich nach Panama reise und heimkomme 10 Tage in Quarantäne - auch wenn ich keine Symptome habe. Ich kann auch nicht am Flughafen einen Drostentest machen lassen um mich von der Quarantäne zu befreien. Auch kann ich mich nicht untersuchen lassen (CT Lunge) um der Wuarantäne zu entgehen.

    Quarantäneknast für Quarantäneverweigerer halt ich für sinnvoll unter den früherem, abgeschafftem Infektionsschutzgesetz: es darf nicht sein daß Leute die NACHWEISLICH erkrankt sind - und damit meinen ich nicht den per Drostentest sondern wirklich erkrank, da soll auch sichergestellt sein daß die nicht draußen rumlaufen und andere anstecken.

    EIn Quarantäneknast für Leute die keine Symptome und keine weitreichende Untersuchung haben ob sie wirklich erkrankt sind, wäre früher undenkbar gewesen.

    Wir haben hier in Bayern seit März ganztägige Ausgangssperren mit zusätzlicher Nachtsausgangssperre seit Dez (oder wars nov ?) die ich nie verstanden habe da wir ja vorher eh ganztägige Ausgangssperre mit nur div. Ausnahmen hatten...

    In Wuhan Jan hab ich die Berichte sehr genau studiert : die haben nicht auf den Drostentest sich verlassen sondern die Viruslast ermittelt/CTs gemacht um zu bestimmen ob jmd gesund oder krank ist. Da wären viele die das Virus durchgemacht hatten durch den Drostentest gefallen, waren aber gesund da keine Viruslast mehr im CT/sonstigen Tests vorhanden war.


    Quarantäne halte ich für sehr sinnvoll solange es wie vor Corona gehabdhabt wurde : infektiöse Menschen sollen daran gehindert werden, andere anzustecken.
    ABER Generalverdacht aufgrund eines Drostentests der bei Rotwein, Fruchtsaft, COla etc pos anschlägt und das als einziges Kriterium zu nehmen ohne weiter Untersuchung empfinde ich persönlich als Frechheit.

    Das ist so wie bei dem Witz: Sie müssen GEZ zahlen auch wenn sie nicht TV/Radio nutzen. Gegenvorschlag: dann zahlen sie mal Alimente für Kinder - sie haben ja ein Gerät mit dem welche gemacht werden können ...

    Momentan hab ich das Gefühl, die Politiker kennen nur Orange oder Blau - schwarz/weiß könnte nicht politisch korrekt sein...

    Mittelding ist nicht deren Ding aka: Vernünftiges Maß finden.

    Bin total konform daß wirklich Erkrankte + Spreader sind wenn sie nicht einsichtig sind, zwangsquarantiniert werden , aber Leute einquarantinieren die NICHT krank sind, ist ein Unding.

    Aber extreme sind heute "geil" - bist Du mit den Maßnahmen nicht einverstanden bist Du automatisch Nazi, ein Querdenkter...
    Ich bin weder Nazi und mit den "Querdenkern"kann ich mich auch nicht identifizieren...

    Offtopic: grad gestern mehrfach in nicht "rechten Verschörungsseiten a la Welt.de und anderen" gelesen daß hingewiesen wurde auf den 10 Tages Vorrat und extra Hinweis auf Blackoutgefahr...

    Bin Landei und seit 20 Jahren anscheinend mal böse Naziprepperin, mal folge ich den Empfehlungen der Regierung, dann bin ich wieder Nazi, jetzt wieder nicht...
    Verdammt, noch mal , welcher Gruppe soll ich mich jetzt zugehörig fühlen wenn ich das was man mit als "Hauswirtschaften" beibrachte mal vol Nazi it und dann wieder nicht, dann wieder schon ...
    Aufm Land kauft man seltener ein - da hat man keinen Bock wegen jedem Pipifax jedesmal loszugurken da das nicht vor der Haustür erhältlich ist... Dann fährt man halt 1 mal alle 4 Monate zum Großeinkauf - ist halt auch günstiger gleich halbes Schwein zu kaufen, selbst zu portionieren und einzufrieren als jeden Tag das einzeln teuer abgepackt im Supermarkt teuer einzukaufen - sofern das Produkt dort überhaupt erhältlich ist..

    Bin froh wenn ich dem Irrsinn hier bald entkomme - hab hier im Dorf bei Freunden mitgeteilt daß ich verkaufe wenn Verkäufer Summe X zahlt. Makler hat das erfahren, hat einen Kunden der genau sowas sucht. Heute war der mit seinem Kunden bei uns - unser Mieter der Halle der von unseren Plänen nicht wußte sprach den an warum er hier rumschleicht auf unserem Grund - wußte nicht ,daß er auch Interesse hat, hatte den als pot. Käufer nicht auf dem Schirm - der weißt was es kostet und will dringendes Gespräch... Ausm Dorf hab ich heute noch weiteren Kaufinteressenten per Tel gehabt der über die "Buschtrommel" mitbekommen hat daß wir verkaufswillig sind wenn der Preis paßt...Sollen die sich gerne hochbieten....
    Keinen Bock mehr hier diesen Wahnsinn zu finanzieren - dachten damals man arbeitet bis zu Rente, hat dann auskommen da Haus abbezahlt , kann das was vom Grund verkaufen falls Rente nicht reicht... Heute sag ich: besser mit 53 in Rente gehen, nicht mehr arbeiten und im Ausland lieber die Landessprache lernen und auf dem 150.000 m2 Grundstück leben inklusi. Haus und es sich gutgehen lassen und hier die 51xx m2 lieber verlaufen und dafür mind . 1,6 Mio Euro kassieren... Die Restschuld von 100.000 E abgezogen bleiben 1,5 Mio Euro - 300.000 Dollar für Haus mit 150.000 Grund... Steuern sind lächerlich im Vergleich zu D... Medizinische Versorgung besser wie in D ...
    Einziger Nachteil: nicht wie bei uns im Kuhkaff wo wir Glasfaser internet haben: es gibt nur Sat. Internet und keine Flatrate. Aber dafür muß ich bei 30 Grad auch keine Heizkosten zahlen was bei uns ein großer Kostenfresser war... Da hab ich lieber langsames Internet und keine Flatrate aber hab dort meine Ruhe... Und vielleicht kommt ja der ELon Musk in die Pushen mit seinem günstigem Satelliteninternet ^^.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.038


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Baden-Württemberg: Quarantäne-Verweigerer landen bald in zwei Kliniken

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen

    ....Bin froh wenn ich dem Irrsinn hier bald entkomme - hab hier im Dorf bei Freunden mitgeteilt daß ich verkaufe wenn Verkäufer Summe X zahlt. Makler hat das erfahren, hat einen Kunden der genau sowas sucht. Heute war der mit seinem Kunden bei uns - unser Mieter der Halle der von unseren Plänen nicht wußte sprach den an warum er hier rumschleicht auf unserem Grund - wußte nicht ,daß er auch Interesse hat, hatte den als pot. Käufer nicht auf dem Schirm - der weißt was es kostet und will dringendes Gespräch... Ausm Dorf hab ich heute noch weiteren Kaufinteressenten per Tel gehabt der über die "Buschtrommel" mitbekommen hat daß wir verkaufswillig sind wenn der Preis paßt...Sollen die sich gerne hochbieten....
    Keinen Bock mehr hier diesen Wahnsinn zu finanzieren - dachten damals man arbeitet bis zu Rente, hat dann auskommen da Haus abbezahlt , kann das was vom Grund verkaufen falls Rente nicht reicht... Heute sag ich: besser mit 53 in Rente gehen, nicht mehr arbeiten und im Ausland lieber die Landessprache lernen und auf dem 150.000 m2 Grundstück leben inklusi. Haus und es sich gutgehen lassen und hier die 51xx m2 lieber verlaufen und dafür mind . 1,6 Mio Euro kassieren... Die Restschuld von 100.000 E abgezogen bleiben 1,5 Mio Euro - 300.000 Dollar für Haus mit 150.000 Grund... Steuern sind lächerlich im Vergleich zu D... Medizinische Versorgung besser wie in D ...
    Einziger Nachteil: nicht wie bei uns im Kuhkaff wo wir Glasfaser internet haben: es gibt nur Sat. Internet und keine Flatrate. Aber dafür muß ich bei 30 Grad auch keine Heizkosten zahlen was bei uns ein großer Kostenfresser war... Da hab ich lieber langsames Internet und keine Flatrate aber hab dort meine Ruhe... Und vielleicht kommt ja der ELon Musk in die Pushen mit seinem günstigem Satelliteninternet ^^.

    ...ich wünsche dir viel Erfolg und das alles klappt und dass du in deinem Zielland Fuß fasst. Du lässt dich auf ein Wagnis ein. Brich nicht sämtliche Brücken ab, eine Rückkehr ist keine Schande.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 17:02
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 10:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:33
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 15:40
  5. Baden-Württemberg wählt
    Von PI News im Forum Landtagswahl Baden-Württemberg 2011
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 18:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •