Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.318


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Lügen in den Medien

    Immer wieder liest man sie, diese Lügen oder Halbwahrheiten in den Printmedien oder auf den Webseiten dieser Medien. Unlängst wusste die "Hörzu" zu berichten, dass Gorillas Bambus fressen. Bambus in Afrika? Oder Gorillas in Asien? In diesem Sammelthread sollen die dreisten Lügen der Medien dokumentiert werden. Den Anfang macht, wie könnte es anders sein, das britische Königshaus........

    Wie bitte??? : Prinz Harry und Prinz William haben eine Schwester, die keiner kennt

    ...oha. Prinz Charles als Vater einer bisher verheimlichten Tochter, oder noch schlimmer, eine Tochter die Diana mit einem ihrer Liebhaber zeugte? Oder gar ein buckliges Gör, welches angekettet im Keller dahinvegetiert und nun entdeckt wurde? Cosmopolitan klärt auf...........


    Wir dachten eigentlich, alles über Prinz Harry und Prinz William zu wissen. Dass sie eine Schwester haben, ist aber DIE Überraschung...Die geheime Schwester heißt Laura Lopes und ist die Tochter von Camilla, also der zweiten Ehefrau von Prinz Charles. Bevor sie Charles 2005 heiratete, war sie mit ihrem Ex-Mann Andrew Parker Bowles verheiratet. Und mit diesem hat sie die gemeinsame Tochter Laura....

    ....da wird also eine glatte Lüge rausgehauen, denn diese Schwester ist gar keine Schwester, sondern lediglich eine Stiefschwester, die keinerlei Verwandtschaft zu Harry und William aufweist. Trotzdem spielt Cosmopolitan tapfer das Lügenspiel weiter.........

    Okay, wir müssen erstmal durchatmen. Diese Nachricht ist echt der Hammer, oder?


    .... der Hammer? Nein, aber der Schreiberling dieser Idioten-Meldung ist anscheinend behämmert. Nachzulesen ist der Blödsinn hier


    https://www.msn.com/de-de/unterhaltu...out&li=BBqg6Q9

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -




    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::

    Ein untotes Märchen gefällig? Seit 10 Jahren wird die Lüge immer wieder neu belebt, dass der Schauspieler Robert Pattinson mit Dracula verwandt sein soll https://www.google.de/search?source=...4dUDCAg&uact=5

    Hintergrund der Behauptung ist eine Veröffentlichung einer Ahnenforscherseite, die dieses Märchen in die Welt setzte und alle Schreiberlinge verzückte. Das war ja auch zu schön, denn der Schauspieler Pattinson verkörperte in mehreren Filmen einen Vampir. Leider ist die Behauptung eines verwandtschaftlichen Verhältnisses der beiden Personen eine reine Lüge. Zum einen, weil Dracula eine Romanfigur ist und zum anderen, weil das historische Vorbild für Dracula, Vlad Tepes, weder Vorfahre noch verwandt mit Pattinson ist. Eine blanke Lüge, von den Medien nur zu gerne genommen und verbreitet
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.318


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Der britische Sänger Engelbert hatte in den 60er Jahren ein paar Hits. Sein echter Name lautet Arnold George Dorsey. Die Nachfahren des deutschen Komponisten Engelbert Humperdinck zogen vor Gericht um dem Sänger zu untersagen, den Namen ihres Vorfahren als Pseudonym zu verwenden. Das ist allgemein bekannt. Aber einigen Schreiberlingen offensichtlich nicht, wenn man eine Meldung dieser Woche liest.........

    Engelbert Humperdinck sorgt sich um todkranke Ehefrau

    Engelbert Humperdinck (84, "Release Me") hat sich mit einer rührenden Videonachricht an all seine Fans gewandt. Der britische Musiker ist in großer Sorge um seine kranke Ehefrau Patricia Healey.......... https://www.msn.com/de-de/unterhaltu...out&li=BBqg6Q9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.318


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Wie Journalismus heute geht, zeigt folgende Meldung....



    Streit um Wahlkampfauftritt – Bosbach wirft Lauterbach „substanzlose Hetze“ vor
    Zwischen dem früheren stellvertretenden Unions-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Bosbach (CDU) und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach ist Streit ausgebrochen. Der Auslöser: Der Sozialdemokrat hatte einen Auftritt von Bosbach mit dem CDU-Bundestagskandidaten und früheren Chef des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen scharf kritisiert.
    Bosbach wird am Sonntag mit Maaßen eine Veranstaltung in Thüringen besuchen. „Das ist eine Blamage für die ganze CDU. Maassen ist einfach zu nah an Nazi Positionen (sic!)“, kommentierte Lauterbach am Freitag auf Twitter, als der Auftritt bekannt wurde. Er warf CDU-Chef Armin Laschet außerdem vor, nicht ausreichend Einfluss in seiner Partei zu haben. „So etwas darf man nicht zulassen.“

    Hans-Georg Maaßen ist umstritten seit seinen Äußerungen, es habe bei Demonstrationen in Chemnitz im Sommer 2018 „keine Hetzjagd“ auf Ausländer gegeben. Zuletzt hatte ihm zudem die Klima-Aktivistin Luisa Neubauer vorgeworfen, antisemitische Inhalte zu verbreiten. Maaßen wies die Vorwürfe zurück. Auch Laschet verteidigte ihn.
    Wolfgang Bosbach wehrte sich wiederum am Samstag gegen die Kritik von Lauterbach. „Trotz politischer Differenzen habe ich Karl Lauterbach zwar immer als anstrengend – aber auch als fair und menschlich anständig empfunden“, sagte er dem Kölner „Express“. „Aber jetzt, nach dieser substanzlosen Hetze, nicht mehr.“

    Weiter sagte er der Zeitung: „Ohne zu wissen, was ich dort sagen werde, greift er mit seiner Wortwahl in das unterste Regal.“ Er lud Lauterbach ein, die Veranstaltung in Thüringen zu besuchen und sich die Auftritte anzuhören – dann könne sich der SPD-Politiker anschließend entschuldigen. „Aber dafür müsste er einen guten Charakter haben.“

    Lauterbach antwortete am Samstagabend mit einem weiteren Tweet. „Sorry. Aber wer Wahlkampf für #Maassen macht darf nicht von Charakter reden“, schrieb er. „Es gibt viele Konservative in der CDU die ich sogar schätze, trotz anderer Meinung. Aber hier geht es um #Maassen. Und somit auch um unsere Geschichte und den Nationalsozialismus.
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...&ocxid=crossde



    ... Dieser Artikel ist ein gutes Beispiel für den typischen "Journalismus" unserer Zeit. Dass Lauterbach Maassen in die Nazi-Ecke stellt und mit unwahren Behauptungen agiert, verwundert nicht. jeder weiß inzwischen, dass Lauterbach ein Trickser und Betrüger ist, der wenig Ahnung hat aber trotzdem Medienliebling ist, weil man der SPD Wahlkampfhilfe bieten möchte. Es ist inzwischen bewiesen, dass Maassen mit seiner Einschätzung, dass es keine Hetzjagden in Chemnitz gab, recht hat. Dem "Journalisten, der diesen Artikel verfasste, ist das anscheinend nicht bekannt. Und Luise Neubauer? Ihr Vorwurf, Maassen sei Antisemit, hat sich als reine Lüge entpuppt und wurde von Neubauer auch prompt zurückgenommen. Ist auch das dem Schreiberling nicht bekannt? Lügen ohne Ende. Das ist Journalismus der abschreckt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.318


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Die Rente mit 63 ist für viele ein Traum. Gewisse Zeitungen scheuen sich nicht, die dicksten Lügen zum Thema zu bringen....


    Altervorsorge: Rente: So können Sie mit 63 ohne Abzüge in den Ruhestand

    .......eine klare Ansage. Der Leser wird neugierig.....


    Wer früher in Rente geht, muss mit Abzügen rechnen
    Doch das muss nicht sein
    Wir zeigen, wie man Abzüge bei der Rente verhindern kann
    ....aha, gute Tipps, die noch niemand kennt.....


    Die "Rente mit 63" funktioniert ohne Abzüge tatsächlich nur für Personen, die vor 1953 geboren sind....https://www.nrz.de/politik/rente-fru...233245227.html

    ....ach so? Dann mal kurz nachrechnen. Diejenigen, die 1953 und früher geboren wurden, sind nun 68 Jahre und älter. Was soll so ein Idiotenartikel? Die betroffenen Jahrgänge sind schon längst in Rente. Für alle anderen gilt ein höheres Eintrittsalter. Scheiß Journaille!
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    9.779


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Dann mal kurz nachrechnen. Diejenigen, die 1953 und früher geboren wurden, sind nun 68 Jahre und älter.
    Ich glaube, das Blatt richtet sich an eine eher stmpfsinnige Zielgruppe. Oder der Artikel wurde versehentlich 6 Jahre zu spät publiziert.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - WEFers are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit. Das Böse beginnt mit einer Lüge.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    3.186


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Ich werde definitiv nicht bis 69 arbeiten, das mach ich nie und nimmer !!! Haus ist dann bezahlt und ich werde sogar mit 450 Euro und Lastenausgleich glücklich und zufrieden sein. Für diesen Staat arbeite ich nicht mehr und hole dann zurück was geht !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    29.355
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Ich werde definitiv nicht bis 69 arbeiten, das mach ich nie und nimmer !!! Haus ist dann bezahlt und ich werde sogar mit 450 Euro und Lastenausgleich glücklich und zufrieden sein. Für diesen Staat arbeite ich nicht mehr und hole dann zurück was geht !!!
    Was für ein Lastenausgleich?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #8
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    3.186


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Was für ein Lastenausgleich?
    Wenn jemand ein Haus oder eine Eigentumswohnung besitzt, dann gibt es bei geringem Einkommen einen Lastenzuschuß anstatt Wohngeld ! Lastenausgleich ist nicht die richtige Bezeichnung
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.318


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Die Bild bringt heute folgende Meldung.....


    Die Rente mit 63 wird immer beliebter – und damit auch immer teurer!

    Im vergangenen Jahr wurden 254 337 neue Anträge auf die abschlagsfreie Rente nach 45 Arbeitsjahren bewilligt. Das sind zwar 2,5 Prozent weniger als im Vorjahr.

    ABER: Seit 2015 – dem ersten kompletten Jahr nach der Einführung der Rente mit 63 im Juli 2014 – haben insgesamt schon 1,74 Mio. Versicherte davon Gebrauch gemacht. Das sind 340 000 mehr, als von der Bundesregierung ursprünglich kalkuliert...... https://www.bild.de/geld/wirtschaft/...0508.bild.html


    .......abschlagsfrei ist diese Rente für langjährig Beschäftigte nicht! Die Jahrgänge, auf die das zutraf sind die vor 1953 geborenen Personen und die sind schon lange in Rente. Wer heute diese Rente in Anspruch nehmen will, muss eben doch Abschläge hinnehmen! Die Rentenversicherung dazu.........



    Die Altersrente für besonders langjährig Versicherte wird oft noch „Rente mit 63“ genannt, weil alle vor 1953 Geborenen ohne Abschläge mit 63 Jahren in Rente gehen konnten. Das gilt nicht mehr für alle, die zwischen 1953 und 1963 geboren sind. Da das Rentenalter schrittweise angehoben wird, verschiebt sich auch das Eintrittsalter mit dem Geburtsjahr nach oben. Ist Ihr Geburtsjahrgang 1964 oder später, können Sie mit 65 Jahren in Rente gehen..... https://www.deutsche-rentenversicher...erte_node.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #10
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    50.318


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lügen in den Medien

    Und schon wieder die gleiche Lüge über die Rente mit 63.....


    Rente mit 63
    Mehr Senioren als erwartet abschlagsfrei in Rente gegangen
    Die Kosten für die abschlagsfreie Rente nach 45 Beitragsjahren sind nach Presseinformationen deutlich höher als geplant.

    21.11.2022

    Ende Juli habe es fast zwei Millionen neue Ruheständler der sogenannten „Rente mit 63“ gegeben, schreibt die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung. Das seien etwa 400.000 mehr, als bei der Einführung des Angebots im Jahr 2014 erwartet worden war. – Im Durchschnitt erhalten Neurentner mit der abschlagsfreien Regelung im Westen 1.644 Euro und im Osten 1.350 Euro netto im Monat.

    https://www.deutschlandfunk.de/mehr-...angen-106.html

    ......abschlagsfrei kann diese Rente nicht sein! Wer heute mit 63 in Rente geht, muss 11,5% Abschläge hinnehmen. Die abschlagsfreie Rente mit 63 betraf nur wenige Jahrgänge!
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie Medien lügen - Die Geschichte mit Fridah
    Von Turmfalke im Forum Innenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 15:22
  2. Der Vater des Döners ist tot und die Medien lügen
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 09:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •