Das kann kein Zufall sein. Der Name Greta war lange Jahre einer der beliebtesten Mädchennamen in Deutschland. Damit ist nun Schluss. Schuld daran dürfte eine gewisse Greta Thunberg sein, die nur noch nervt und lediglich in grünen Kreisen Begeisterung hervorruft.......

Seit den 90er-Jahren gehörte Greta zu den beliebtesten Mädchennamen in Deutschland. Damit ist jetzt Schluss: Der Name ist im Ranking um 97 Plätze nach unten gerauscht und in diesem Jahr nicht mehr in den Top 100 vertreten.Das Portal Babelli.de hat etwa 10 Prozent der Geburtsmeldungen von Januar bis Dezember 2020 ausgewertet und eine repräsentative Statistik erstellt. Sowohl bei den Jungen- als auch bei den Mädchennamen gibt es in diesem Jahr neue Top-Favoriten.
An Beliebtheit verloren haben bei den Mädchennamen ganz besonders Greta (-97 auf Platz Platz 128), Leni (-12 auf Platz 25), Lena (-10 auf Platz 22) und Anna (-7 auf Platz 21).
Patrick Konrad, Leiter der Namensstudie: „Am spannendsten war für uns die Entwicklung des Vornamens Greta. Der Name ist aktuell so unbeliebt wie in den letzten 12 Jahren nicht und das hängt ganz einfach mit der starken Polarisierung durch Greta Thunberg zusammen.“..........
Babynamen 2020: Greta nicht mehr so beliebt, Mia und Leon auf Platz 1 - Ratgeber - Bild.de

Nach '45 war der Name Adolf auch nicht mehr sonderlich beliebt

Name:  1.jpg
Hits: 28
Größe:  8,7 KB