Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.226


    Did you find this post helpful? Yes | No

    100 Nationalitäten leben mittlerweile auf dem Gebiet der Stadt Eupen.

    Mal abgesehen davon, dass die Menschen, die "auf dem Gebiet der Stadt Eupen" siedeln, 100 Nationalitäten angehören sollen, Vertreter ihrer Nationen sind und damit die Eingangsformulierung schon einmal falsch ist, freue ich mich an der kolonialen (Besiedlungs-)beschreibung

    "100 Nationalitäten leben mittlerweile auf dem Gebiet der Stadt Eupen."

    In ein paar Jahren heißt es vielleicht ....1000 Nationen (sofern nicht ein paar wenige Nationen die anderen rausgeworfen haben) leben mittlerweile auf dem Gebiet der ehemaligen Stadt Eupen.

    Na, ja.

    Aber feiern wir erst einmal:

    Rund 100 Nationalitäten leben in Eupen – Nadège Hilgers-Kouleikina ist der Ankerpunkt





    Rund 100 Nationalitäten leben mittlerweile auf dem Gebiet der Stadt Eupen. Dass einem friedlichen Zusammenleben der Kulturen eine wichtige Rolle zukommt, versteht sich da von selbst. Als Ankerpunkt fungiert dabei die kommunale Anlaufstelle für Integration. Ihr Gesicht ist Nadège Hilgers-Kouleikina, die als Bindeglied zwischen den einzelnen Akteuren und Organisationen fungiert.

    Tanzanimation bei einem Begegnungsfest im Eupener Klinkespark. Die unterschiedlichen Kulturen und Nationalitäten zusammenzubringen, gehört unter anderem zu den Aufgaben der kommunalen Integrationsbeauftragten.



    Der Rest ist Bezahlartikel:

    https://www.grenzecho.net/46914/arti...der-ankerpunkt
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.535


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 100 Nationalitäten leben mittlerweile auf dem Gebiet der Stadt Eupen.

    Einstmals zu Preußen gehörend, lebt dort immer noch eine große deutschstämmige Minderheit. Belgiens "friedliches Miteinander" ist wie in Frankreich und Deutschland lediglich die Ruhe vor dem Sturm.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2015, 14:40
  3. Kirmes verbindet die Nationalitäten - Schwäbische Zeitung
    Von open-speech im Forum Politik und Islam
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •