Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.235


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Merkel: Glühweinstände sind nicht akzeptabel

    Merkel nennt Glühweinstände „nicht akzeptabel“
    „Wir müssen uns jetzt noch einmal anstrengen“, sagte die Kanzlerin. Außerdem sprach sie sich für die Schließung von Schulen und Geschäften aus, wie es die Wissenschaft fordere.
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich im Kampf gegen die Corona-Pandemie für einen härteren Lockdown ausgesprochen. Sie plädierte am Mittwoch im Bundestag für weitreichende Schließungen nach Weihnachten. In einer Phase bis zum 10. Januar sollten Geschäfte geschlossen werden, sagte Merkel in der Haushaltsdebatte im Parlament. Es sollten auch die Ferien verlängert oder auf Digitalunterricht umgestellt werden. Sie schloss sich damit ausdrücklich den Forderungen der Wissenschaftsakademie Leopoldina nach einem bundesweiten harten Lockdown an.
    Merkel verteidigte die auch über hohe Neuschulden finanzierten Haushaltspläne der Bundesregierung. „Wir leben in einer Pandemie. Wir leben damit in einer Ausnahmesituation“, sagte sie. „Und wir müssen etwas dafür tun, dass wir in dieser besonderen Situation auch besonders handeln, und das drückt dieser Haushalt aus.“
    Deutschland sei ein wirtschaftlich starkes, demokratisches Land mit gesellschaftlichem Zusammenhalt und starker Zivilgesellschaft. „Diese Stärke, das ist das, was uns leitet in diesem Haushalt, die wollen wir auch in dieser Ausnahmesituation erhalten“, sagte Merkel.
    Es gehe nicht nur darum, Deutschlands Stärke wirtschaftlich zu erhalten. Vielmehr gebe es in der Pandemiebekämpfung auch einen „weltweiten Systemwettbewerb“. Deshalb werde sich die Frage stellen, wie Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern durch die Monate der Pandemie komme. Deutschland als freiheitliche Demokratie handle anders als Länder, „die stärker einer Diktatur gleichen“, sagte Merkel. Sie betonte zudem, in Deutschland seien nicht Verbote der Schlüssel zum Erfolg, es sei vielmehr „das verantwortliche Verhalten eines jeden Einzelnen und die Bereitschaft mitzumachen“.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...kzeptabel.html

    Ich bin der Meinung, ab und zu sollte man etwas für seinen Blutdruck tun. Meiner ist oft zu niedrig.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.141
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Glühweinstände sind nicht akzeptabel

    Deutschland als freiheitliche Demokratie handle anders als Länder, „die stärker einer Diktatur gleichen“
    Die stärker einer Diktatur gleichen? Als Deutschland?
    Wer aus einer „Volksdemokratie" kommt, hat eben einen einen anderen Zugangg zur Diktatur.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.134


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Glühweinstände sind nicht akzeptabel

    Sie meint wahrscheinlich China.

    in Deutschland seien nicht Verbote der Schlüssel zum Erfolg, es sei vielmehr „das verantwortliche Verhalten eines jeden Einzelnen und die Bereitschaft mitzumachen“.
    Da stimme ich sogar zu. Es braucht erinfach einen Konsens und der muss minimal sein, weil sonst die Bereitschaft "mitzumachen" auf immer weniger Zustimmung trifft. Dass "alle" freiwillig mitmachen, ist ohnehin nicht realistisch. Die Menschen sind zu verschieden. Das gilt generell, nicht nur auf Corona bezogen. Ebenso ist es nicht ralistisch, dass wenn alle bei allem immer mitmachen, das immer exakt das richtige ist (nur weil alle mitmachen).

    Es gab mal eine Diskussion über Kreativität, die "etwas neues ausprobieren", wie es so schön heisst. Z.B. nach "trial und error / Versuch und Irrtum" - wenn alle diesen Weg gehen würden, dann stünde die Chance, dass alle im "Irrtum" sind höher, als wenn jeder den Weg ginge, den er für richtig hält. Man kann auch sagen, dass sei der Vorteil des Föderalismus, im Gegensatz zum Zentralismus. Man kann sich Erfolge bei den Erfolgreicheren "abkupfern".

    Nur scheint in der Ansprache die "Diktatur" mit ihren Vorboten als möglichen "Schlüssel zum Erfolg" gennant zu werden, wobei man in Deutschland aber nur einen anderen Schlüssel hat, jenen "Des Verhaltens und der Bereitschaft jedes Einzelnen" - Beim Virus irgendwie nicht so einfach, weil man sich als Einzelner nur bedingt dafür oder dagegen entscheiden kann - oder haben sich jene, die sich infiziert haben, falsch verhalten, oder zu wenig Bereitschaft an den Tag gelegt?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.444


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Glühweinstände sind nicht akzeptabel

    >in einer Phase bis zum 10. Januar sollten Geschäfte geschlossen werden,

    Amazon und co wirds freuen...

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.843


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Glühweinstände sind nicht akzeptabel

    Dabei können viele Aussagen der Kanzlerin nur mit erhöhtem Glühweinkonsum erklärt werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 11:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2016, 22:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2016, 17:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 17:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •