Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.442


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Schüler in Deutschland immer dümmer

    Im Artikel ist von deutschen Schülern die Rede. Tatsächlich dürften nicht wenige von ihnen zugewandert sein. Viele städtische Schulen haben keinen einzigen ethnischen deutschen Schüler. Die "Leistungen" dieser bunten Schülerschaft ist inzwischen alarmierend. Generationen von funktionalen Analphabeten wachsen heran..........

    ....Die 4.900 repräsentativ ausgewählten deutschen Schülerinnen und Schüler erreichten bei den im vergangenen Jahr durchgeführten Tests in Mathematik einen Punktwert von 521 und blieben dabei auf dem Niveau der letzten Erhebung von 2015 (522 Punkte). Damit lagen sie zwar über dem internationalen Mittelwert (501 Punkte), aber auch deutlich unter den Mittelwerten der teilnehmenden EU-Staaten und OECD-Staaten. Ähnlich sieht es in den Naturwissenschaften (Physik, Biologie, Chemie, Geographie) aus: Die Grundschüler aus Deutschland landeten mit 518 Punkten über dem internationalen Mittelwert (491), aber ebenfalls unter dem EU- und OECD-Durchschnitt. Zudem hat sich hier das Ergebnis im Vergleich zur letzten Studie (528 Punkte) verschlechtert. Höchstleistungen in Mathe erreichten nur sechs Prozent der deutschen Schüler. In den Naturwissenschaften waren es knapp sieben Prozent.
    Dagegen leben in asiatischen Ländern wie Singapur offensichtlich wahre Rechenkünstler: Dort erreichte mehr als jedes zweite Kind in den Mathetests das höchste Kompetenzniveau, in Südkorea mehr als jedes dritte Kind. In Biologie, Chemie, Physik und Geografie gibt es der Studie zufolge ebenfalls in Singapur viele schlaue Köpfe. Auch im Nachbarland Österreich schnitten die Schüler im Vergleich zu Deutschland viel besser ab: Insgesamt erreichten sie in Mathematik 539 Punkte, in den Naturwissenschaften 522 Punkte. In Russland war das Ergebnis ebenfalls deutlich besser als in Deutschland. Im Fach Mathematik belegten russische Volksschüler den sechsten Platz, bei den Naturwissenschaften sogar den dritten Platz weltweit.
    Knut Schwippert, der für Deutschland verantwortliche TIMSS-Studienleiter, nannte den relativ hohen Anteil der Kinder in Deutschland, die nur über elementare Fähigkeiten in Mathematik und Naturwissenschaften verfügen, beunruhigend. Sie können gerade einmal die einfachsten Aufgaben lösen. Die Betroffenen würden ihm zufolge voraussichtlich Probleme haben, nach der Grundschule in diesen Fächern mitzukommen. Laut der TIMSS-Studie trifft das auf mehr als jeden vierten Grundschüler zu.
    Anders als bei der PISA-Studie, bei der die Leistungen von 15-Jährigen verglichen werden, geht es bei TIMSS ("Trends in International Mathematics and Science Study") um Viertklässler. Weltweit hatten im vergangenen Jahr mehr als 300.000 Schülerinnen und Schüler aus 58 Staaten und sechs Regionen daran teilgenommen. Über eineinhalb Schulstunden mussten jeweils bis zu 28 Aufgaben am Computer gelöst werden. Das waren etwa Rechenaufgaben am Beispiel von Lebensmitteleinkäufen oder Fragen zu Naturabbildungen, in denen es darum ging, welche Tiere miteinander um Nahrung konkurrieren. Die Studie wird alle vier Jahre durchgeführt. Die nächste Erhebung findet im Jahr 2023 statt.

    Studie: Kompetenzen deutscher Grundschüler deutlich unter EU-Durchschnitt — RT DE
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.625
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schüler in Deutschland immer dümmer

    Hat da nicht einmal jemand aus der Politiker-Kaste etwas von „qualifizierten" Zuwanderern geschwafelt?
    Allmählich beginnt die Realität die Wunschträume zerplatzen zu lassen.
    Es sind eben keine Deutsche mehr, die dieses Land übernommen haben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.811


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schüler in Deutschland immer dümmer

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Im Artikel ist von deutschen Schülern die Rede. Tatsächlich dürften nicht wenige von ihnen zugewandert sein. Viele städtische Schulen haben keinen einzigen ethnischen deutschen Schüler. Die "Leistungen" dieser bunten Schülerschaft ist inzwischen alarmierend. Generationen von funktionalen Analphabeten wachsen heran..........
    es liegen mir 3 Studien mit ethnisch korreliertem Durchschnitts-IQ vor. Demnach liegt er in den Herkunftsländern der Zuwanderer um ca 20 Punkte unter dem nordostasiatischen Durchschnitts-IQ's.

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.535


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schüler in Deutschland immer dümmer

    Abitur 2050: schreiben Sie einen ihrer Identitäten auf das Blatt: prima - Abitur bestanden..

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.442


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schüler in Deutschland immer dümmer

    Eine logische Entwicklung kommt einigen nun "komisch" vor. Importiert man Schwachköpfe aus dem Ausland, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man vermehrt Schwachköpfe in den Schulen hat. Der Anteil an Kindern aus inzestuösen Ehen steigt rasant an. Die Politik verweigert sich wie immer den Realitäten.....


    "Bisschen komische" Entwicklung
    Berlin überprüft Anstieg von Förderschülern
    In Berlin erhalten Schulen zusätzliche Mittel, um Schüler mit besonderem Förderbedarf betreuen zu können. In den vergangenen Jahren kommt das immer häufiger vor. Eine Entwicklung, die nicht zu den Schülerzahlen insgesamt zu passen scheint. Die Senatsverwaltung für Bildung untersucht den Fall.

    In Berlin wundert sich die Senatsverwaltung für Bildung anscheinend über den kontinuierlichen Anstieg von Schülern mit Förderbedarf. Die Zahl sei in den vergangenen zehn Jahren sehr viel kräftiger gestiegen als die Schülerzahlen insgesamt, berichtet der Berliner "Tagesspiegel" unter Berufung auf den Senat. Die Diagnosen für Kinder mit geistigen Behinderungen sollen demzufolge systematisch überprüft werden.

    Wird eine solche Diagnose gestellt, erhalten Schulen besonders viele zusätzliche Mittel für Lehrkräfte. Die Steigerung komme ihnen "ein bisschen komisch vor", sagen die Verantwortlichen im "Tagesspiegel", auch wenn sie bisher keine "total erfundenen" Diagnosen gesehen hätten. Die Ressourcen müssten für alle reichen. "Wir gucken, in welchen Bezirken die Zahlen steigen, und ob es einen Zusammenhang damit gibt, wie die Diagnose gemacht wurde", erläutert die zuständige Expertin ihr Vorgehen.

    Diagnosen stellen in Berlin Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "Schulpsychologischen und Inklusionspädagogischen Beratungs- und Unterstützungszentren", kurz Sibuz, die es in jedem Bezirk gibt. Seit 2011 sind die Schülerzahlen in Berlin um 15 Prozent gestiegen. Die Zahl der sogenannten GE-Schüler, bei denen ein Schwerpunkt auf die geistige Entwicklung gelegt wird, nahm im gleichen Zeitraum um 29,3 Prozent zu...... https://www.n-tv.de/politik/Berlin-u...e22706265.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schüler in Deutschland immer dümmer

    Die Steigerung komme ihnen "ein bisschen komisch vor", sagen die Verantwortlichen...
    "Keine weiteren Fragen" hieß es seinerzeit bei Kienzle und Hauser.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.769


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schüler in Deutschland immer dümmer

    Bei meiner jüngsten sind viele Ausländer in der Klasse und die Probleme mit denen sind nicht in Worte zu fassen !!! Die Tests befinden sich mittlerweile auf Ankreuz Minimalanforderungs Level und sogar die werden noch in den Sand gesetzt !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schüler in Deutschland immer dümmer

    Es liegt nicht nur an der Inzucht sondern auch am Doppeldenk.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 21:21
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 20:42
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 18:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 08:37
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 17:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •