Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.235


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Dortmunds OB Westphal (SPD) verbietet Weihnachtsbaum in der Stadt

    Dortmund
    Aus für Riesenbaum in Dortmund: Publikumsmagnet soll weg



    Die Arbeiten am unfertigen Weihnachtsbaum ruhen.


    Nach der Absage von Martinsumzügen, Karnevalsauftakt und Weihnachtsmärkten muss Nordrhein-Westfalen in diesem Corona-Winter auf eine weitere Tradition verzichten: Wegen rasant steigender Infektionszahlen hat die Stadt Dortmund das diesjährige Aus für den als weltgrößten Christbaum seiner Art gepriesenen Anziehungspunkt in der Innenstadt verkündet.


    Dabei steht längst ein großer Teil dessen, was in mühevoller Aufbauarbeit in den kommenden Tagen zu einem großen Ganzen zusammengesetzt worden wäre. Der in den Vorjahren 45 Meter hohe "Baum" besteht tatsächlich traditionell aus rund 1600 extra-schlanken Rotfichten aus dem Sauerland. Festgemacht an einem großen Trägergerüst, geschmückt mit 48 000 Lämpchen und einem 200-Kilo-Engel an der Spitze bilden sie einen riesigen Nadelbaum-Koloss. Das Gestell steht seit Tagen und auch der grüne Baumteppich war zuletzt schon mehrere Meter in die Höhe gewachsen.


    Das alles muss nun wieder abgebaut werden - schweren Herzens, wie Dortmunds frischgebackener Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) in einem Videostatement einräumt. Kein Wunder, viel länger als an der Stadtspitze hat der Wirtschaftsförderer bereits ein anderes ehrenvolles Amt inne: Seit sechs Jahren ist er Vorsitzender des Dortmunder Weihnachtsbaum e.V. - jener Verein, der sich immer dafür stark gemacht habe, den Baum zu dem Symbol zu entwickeln, das er heute ist, wie Westphal sich ausdrückt.


    Viele Dortmunder sind stolz auf ihr imposantes Baumgesteck, das seit 1996 die Kulisse für den in diesem Jahr abgesagten Weihnachtsmarkt bildet: Ein Alleinstellungsmerkmal, wie Verena Winkelhaus, Geschäftsführerin des Marktbetreibers sagt. "Er hat wirklich immer viele Leute anlockt", sagt sie.


    Doch genau jene Strahlkraft dürfte ihm nun zum Verhängnis geworden sein: Angesichts steigender Infektionszahlen und der Sorge, dass auch in Dortmund Krankehauskapazitäten knapp werden könnten, wolle man auf diesen Publikumsmagnet bewusst verzichten, sagt Westphal. Die Kosten für Auf- und Abbau will die Stadt anders als sonst in diesem Jahr komplett übernehmen. Sonst war das 300 000-Euro-Projekt der Schausteller nur mit rund 85 000 Euro bezuschusst worden. So teuer wie sonst insgesamt werde der Baum aber in diesem Jahr wohl nicht, glaubt Westphal und nennt "wegfallende Betriebskosten" als Begründung.


    Vielleicht lässt sich ja mit den sich nun am Fuße des Gerüstes stapelnden Rotfichten etwas Gewinnbringendes anfangen? Der Dortmunder Sender "Radio 91.2" hat bei Facebook seine Hörer um kreative Ideen gebeten und allerlei Feedback bekommen: Neben dem Vorschlag die Tannen an Kindergärten, Kliniken oder Familien mit wenig Geld zu spenden, tun auch viele Nutzer in den Kommentaren ihr Unverständnis kund, dass überhaupt so viele Bäume gefällt werden mussten, wo doch eine Absage der Weihnachtsmärkte längst absehbar gewesen sei.
    Aktuell werde noch überlegt, was mit den Fichten geschehen soll, heißt es am Mittwoch bei der Stadt. Dass man mit den extra hohen und schlanken Fichten wirklich anderen eine weihnachtliche Freude machen kann, bezweifelt Winkelhaus: "Die sind ja einzeln eher nicht so schön anzusehen und werden im Warmen auch schnell nadeln."

    https://www.t-online.de/region/dortm...-soll-weg.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.141
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dortmunds OB Westphal (SPD) verbietet Weihnachtsbaum in der Stadt

    Ich vermute allerdings, daß man die Fichten positiv auf das Corona-Virus getestet hat und sie nun unter Quarantäne stellen will. Wäre ein Impfstoff vorhanden, hätte man sie impfen können. Daraus ersieht man, wie dringend Impfstoffe gebraucht werden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.739


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dortmunds OB Westphal (SPD) verbietet Weihnachtsbaum in der Stadt

    ich denke das C19 nur vorgeschoben wird und es in Wirklichkeit politisch motiviert ist

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.235


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dortmunds OB Westphal (SPD) verbietet Weihnachtsbaum in der Stadt

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    ich denke das C19 nur vorgeschoben wird und es in Wirklichkeit politisch motiviert ist
    Davon gehe ich auch aus, denn die Suche nach Dortmunder Weihnachtsbaum e.V. bringt keine Ergebnisse. Es gibt einen Verein, der den Weihnachtsmarkt initiiert und über den Weihnachtsbaum ist offiziell dieses bekannt:


    Größter Weihnachtsbaum in Zahlen
    dortmunder Weihnachtsstadt

    Idee
    Werner Basselmann
    Realisierung
    C. O. Weise GmbH & Co. KG
    Bauherr
    Markthandel- und Schausteller-Verband
    Höhe / Grundfläche
    45 m / 400 m²
    Eigengewicht
    40.000 kg
    Fundament
    120.000 kg
    Sprinkleranlage
    ca. 3,2 m³/60 s
    Bäume
    1.700 Rotfichten, speziell gepflanzt: Forstbetrieb Schulte-Brinker, Oberhundem (Rothaargebirge, Sauerland)
    Montage
    4 Wochen Aufbauzeit, erstmalig in 1996 errichtet
    Beleuchtung
    48.000 Lämpchen, Kugeln, Leuchtornamente sowie 20 rote Kerzen à 2,50 Meter und ein 4 m hoher und 200 kg schwerer Engel auf der Spitze

    https://weihnachtsstadt-do.de/weihnachtsbaum/
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.843


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dortmunds OB Westphal (SPD) verbietet Weihnachtsbaum in der Stadt

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    ich denke das C19 nur vorgeschoben wird und es in Wirklichkeit politisch motiviert ist
    Nicht wenige Politiker sind schon seit Jahren dabei, St. Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte abzuschaffen. Corona kommt vielen sehr gelegen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.739


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dortmunds OB Westphal (SPD) verbietet Weihnachtsbaum in der Stadt

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nicht wenige Politiker sind schon seit Jahren dabei, St. Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte abzuschaffen. Corona kommt vielen sehr gelegen.
    ist ja durchaus im Interesse der Atheismen Marxismus und Sozialismus. Das diese g-ttlosen Elemente dafür eine Seuche instrumentalisieren müssen, zeigt ihre Schwäche, dh. nicht repräsentativ und isoliert von der Bevölkerung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 10:30
  2. Stadt verbietet Totengebet für Bin Laden - Echo-online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 19:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •