Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80
  1. #11
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.558


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Was ausserhalb Europas passiert, das ist ausserhalb des europäischen Zuständigkeitsbereiches. Dafür sollte man umso mehr darauf achten, was innerhalb Europas passiert und wer alles nach Europa kommt und wie jene Europa gewaltsam erpressen und die islamischen Gesetze aufzuzwingen versuchen - mit dem "Islamophobie" Begriff absolute Kritikimmunität für den Islam und den islamischen Terror fordern. Wohin sollen die Opfer des Terrors noch "flüchten", wenn der IS schon hier ist, mit seiner Ideologie, die Waffen aber noch unterwegs, die Terroristen auch schon hier und noch mehr folgen? Wenn Europa nicht einmal im eigenen Haus für Ordnung sorgen kann?

    Wenn Europas Eingkeit die gemeinsamen Werte sein sollen und eben diese "unveräusserlichen" Werte z.B., dass niemand wegen seiner Meinung getötet werden darf, zur Disposition gestellt werden?

    Wenn sich Deutschland nicht mit Frankreich solidarisiert, das sich "dans la guerre" gegen den islamistischen Terror - wie schon Hollande bemerkte - befindet.

    Ich bin der Meinung, dass man Islam und Islamismus unterscheiden muss, weil es schon "zu viele" Muslime in Europa gibt, und man ihnen die Wahl lassen soll, zu was sie sich bekennen. Zur Freundschaft, oder zur Feindschaft.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #12
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.757


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    ...und man ihnen die Wahl lassen soll, zu was sie sich bekennen. Zur Freundschaft, oder zur Feindschaft.
    Deine Ansicht in allen Ehren, aber die Erfahrung überall auf der Welt hat gezeigt, dass sie sich im Ernstfall meist ihren radikalen Brüdern im Geiste anbiedern!
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #13
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.625
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Ich bin der Meinung, dass man Islam und Islamismus unterscheiden muss, weil es schon "zu viele" Muslime in Europa gibt, und man ihnen die Wahl lassen soll, zu was sie sich bekennen. Zur Freundschaft, oder zur Feindschaft.
    Eins solche Wahl steht für einen Moslem kaum zur Diskussion.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #14
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.558


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Es gibt auch Muslime, die den Islam nicht als den Höchsten Lebensinhalt betrachten und wirklich in den Westen gekommen sind, weil sie die westlichen Werte mehr schätzen als die Islamistischen. Wenn man alle Muslime zum Feind erklärt, dann tut sich Europa damit keinen Gefallen.

    Schaut man sich die demographischen Verhältnisse an, sind die Muslime jene, die eine Überrepräsentation im „Youth Bulge“ ausmachen, also in der Kategorie „jung, männlich, wehrfähig“, die bereit sind, sich einen Status zu erkämpfen - so wie es z.B. Der Koran anbietet - Eroberung und Plünderung und Vergewaltigung der Ungläubigen erlaubt, für 3 Tage, glaube ich, bis das Eroberte Gebiet dem Feldherren unterstellt wird. 20% der Beute wird dem Feldherren abgegeben, 80% behalten. Die ungläubigen Männer getötet oder versklavt, die Frauen erbeutet.

    So steht es im Koran. Man muss ihn nur lesen.

    Da hilft es nicht, wenn linke NGOs monatlich tausende zusätzliche Krieger Allahs nach Europa schleusen, deren einzige Perspektive die endgültige Eroberung des überalterten und phlegmatischen Kontinents ist.

    Es soll ein schwacher Trost sein, dass die Hauptschuld am Untergang der europäischen Zivilisation die nützlichen Idioten der europäischen Linken trägt.

    Islamismus schlägt Marxismus und beides schlägt leider die freiheitliche rechtsstaatliche Demokratie.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #15
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.625
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Wenn man alle Muslime zum Feind erklärt, dann tut sich Europa damit keinen Gefallen.
    so wie es z.B. Der Koran anbietet - Eroberung und Plünderung und Vergewaltigung der Ungläubigen erlaubt
    Der Koran ist die Basis für jeden Moslem. Er ist es, der jeden Andersgläubigen zum Feind erklärt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #16
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.558


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Das stimmt - aber es existieren tatsächlich Muslime, die den Koran nicht wortgetreu auslegen - wenn sie deswegen bei den anderen auch als ungläubig gelten. Es kommt meist darauf an, worin der persönliche Vorteil liegt. Der Mörder von Samuel Paty wird in der muslimischen Welt als Held gefeiert. Das ist zum K*
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #17
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.625
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Lyon -

    Schreckensnachricht aus Frankreich: In Lyon ist offenbar ein Geistlicher mit einer Schusswaffe angegriffen worden. Handelt es sich wieder um einen Terror-Akt?
    Lyon: Priester lebensgefährlich verletzt

    Über den Vorfall berichteten mehrere französische Medien am frühen Samstagabend, 31. Oktober 2020.
    Wir befinden uns im Krieg und niemand will es wahrhaben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #18
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.442


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Und es geht weiter............

    Festnahme nach Schüssen auf orthodoxen Priester in Lyon
    Nach dem Schusswaffenangriff auf einen orthodoxen Priester in der französischen Großstadt Lyon ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Die Person sei in Polizeigewahrsam, teilte der Staatsanwalt von Lyon, Nicolas Jacquet, am Samstagabend mit.
    Der aus Griechenland stammende Priester war laut Polizei am Nachmittag mit einer abgesägten Schrotflinte angegriffen und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war er gerade dabei, seine Kirche zu schließen, als er angegriffen wurde. Der Zustand des 52-Jährigen sei ernst. Der Angreifer war zunächst flüchtig.

    Bei dem Festgenommenen könne es sich um die Person handeln, die von Zeugen beschrieben worden sei, erklärte der Staatsanwalt. Die Überprüfung dauere noch an. Das Motiv des Angriffs sei noch unklar, derzeit werde keine Möglichkeit ausgeschlossen, erklärte Jacquet.

    Der Priester wurde nach Angaben aus Ermittlerkreisen aus kürzester Entfernung zweimal in die Brust geschossen. Der Erzbischof von Athen und Oberhaupt der Kirche Griechenlands, Ieronymos, sprach von einem "Horror, der die menschliche Logik übersteigt". Intolerante und fanatische Extremisten würden Religion als "Kugel" missbrauchen, um sie gegen das "Herz der Freiheit und insbesondere der Glaubensfreiheit von Anderen" zu richten, sagte er weiter..........https://www.msn.com/de-de/nachrichte...id=mailsignout
    ...auch wenn alles vermieden wird, was Rückschlüsse auf den Täter ziehen lässt, so ist doch bekannt, dass es sich um einen "Südländer" handelt. Auch die Äußerungen des griechischen Erzbischofs deuten auf einen Moslem als Täter hin.
    Geändert von Realist59 (01.11.2020 um 09:33 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #19
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.625
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Ich finde es widerlich, wie sich kirchliche Kreise drehen und winden, um nur ja nicht die Dinge beim Namen zu nennen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  10. #20
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.442


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich und der Islam-Terror

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Ich finde es widerlich, wie sich kirchliche Kreise drehen und winden, um nur ja nicht die Dinge beim Namen zu nennen.
    2000 Kirchenschändungen in Frankreich alleine in den letzten Jahren und die dämlichen Pfaffen rücken immer näher an ihre Feinde und solidarisieren sich mit ihnen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 01:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 15:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2016, 15:24
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 10:22
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 20:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •