Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.961


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islamterror in Deutschland

    „Allahu Akbar“ in Hamburg: Polizei erschießt Messer-Moslem

    Die Polizei hat am Freitagabend in Hamburg-Winterhude einen 36-jährigen Libanesen erschossen. Die überregionalen Medien halten sich mit Berichten über den Vorfall zurück, aber es gibt dazu immerhin eine dpa-Meldung, die aufhorchen lässt:

    „Bei dem am Freitag bei einem Polizeieinsatz in Hamburg-Winterhude erschossenen Mann handelt es sich um einen 36 Jahre alten Libanesen. (…) Bei der Durchsuchung des Zimmers des 36-Jährigen in einer nahe gelegenen Wohnunterkunft für Geflüchtete hätten die Beamten keine Hinweise auf ein Tatmotiv gefunden. (…)
    Der Mann hatte den Erkenntnissen zufolge am Freitagnachmittag mehrere geparkte und fahrende Autos beschädigt, mindestens einen Mann bedroht und mehrfach mit hochgehaltenem Messer ‚Allahu Akbar‘ (Gott ist groß) gerufen. Weil der Mann mit der Messerklinge in der Hand auch die Beamten bedrohte und sich weder von Pfefferspray noch dem Einsatz eines Tasers stoppen ließ, hatte ein Polizist mehrere Schüsse auf den Mann abgegeben. Sowohl die Beamten als auch eine zufällig vorbeikommende Ärztin leisteten den Angaben zufolge sofort Erste Hilfe. Der Mann starb jedoch noch am Einsatzort an seinen Verletzungen.“

    Mit dem Tod des Angreifers ist der Horror dieses Vorfalls für die eingesetzten Polizeibeamten aber noch nicht vorbei. Denn das „Hamburger Abendblatt“ meldet hinter der Bezahlschranke, dass der Libanese möglicherweise mit AIDS infiziert war und sich deshalb Polizeibeamte in Behandlung befinden.

    Der Fall zeigt wieder einmal, welche Gäste sich die deutsche Politik ins Land holt, sie auf Kosten des Steuerzahlers unterbringt, verköstigt, medizinisch versorgt und auf die Bevölkerung loslässt. Und auch, wenn es angesichts der Dramatik der Ereignisse unangemessen erscheinen mag, sei der Hinweis auf den banalen Umstand erlaubt, dass selbstverständlich keiner der Autobesitzer, dessen Fahrzeug der 36-jährige angegriffen hat, vom Staat eine Entschädigung erhalten wird: wer solchen „Gästen“ über den Weg läuft, hat in Deutschland einfach nur – Pech gehabt.

    http://www.pi-news.net/2021/05/allah...messer-moslem/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #22
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.191
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islamterror in Deutschland

    wer solchen „Gästen“ über den Weg läuft, hat in Deutschland einfach nur – Pech gehabt.
    Das ist das deutsche „Restrisiko", mit dem der Einheimische hier leben muß.
    Wem das nicht paßt, der kann ja auswandern. Bei uns herrscht nämlich Toleranz (wenn man nicht in der AfD ist).
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #23
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.961


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islamterror in Deutschland

    Wie sagte es Erdogan so schön? .........die Moscheen sind unsere Kasernen.....


    „Sieg über Ungläubige“ - Der umstrittene Vers in der Ditib-Zentralmoschee...„Wie passt das zu den multireligiösen Friedensschwüren?“ Säkulare Muslime beklagen, dass die Zentralmoschee der Ditib ein Kampfaufruf gegen Andersgläubige schmücke. .........Aber noch eine Kalligrafie ziert den Gebetssaal. Sie zitiert auf Arabisch den 286. Vers der zweiten Sure des Korans. Und der lautet mehreren Übersetzern zufolge: „Du bist unser Schutzherr. So verhilf uns zum Sieg über die Ungläubigen.“ Aus Sicht vermeintlich Ungläubiger klingt das nicht ganz so schön und gut........„Wie passt das zu den multireligiösen Friedensschwüren der Ditib?“, fragt Toprak. „Ditib betont stets, das Gotteshaus sei ein Ort des Miteinanders. Warum wird dieser Ort mit einem Bittgebet verziert, das den Sieg über die Ungläubigen erfleht? Das ist eine Kampfansage an das friedliche Miteinander in Deutschland“, sagt der säkulare Muslim und CDU-Bundestagskandidat WELT.

    Ihn irritiert auch, dass die Ditib in der Papierfassung ihrer deutschsprachigen Broschüre „Zentralmoschee Köln“ den besagten Vers nicht übersetze (die Broschüre liegt WELT vor). Die meisten anderen Verse, die die Moschee schmücken, würden dort auf Deutsch wiedergegeben – wohlklingende Verse wie „Friede sei auf euch!“ oder „Wir haben euch zu Völkern und Stämmen gemacht, damit ihr einander kennenlernt“. „Warum fehlt eine Übertragung gerade dieses problematischen Verses?“, fragt Toprak........https://www.welt.de/politik/deutschl...almoschee.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #24
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.191
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islamterror in Deutschland

    „Du bist unser Schutzherr. So verhilf uns zum Sieg über die Ungläubigen.“
    Das Verschweigen ist auch eine Form der Lüge.
    Die Unaufrichtigkeit gehört zum Islam, wie der Pferdefuß zum Teufel.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #25
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.961


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islamterror in Deutschland

    Name:  1.jpg
Hits: 4
Größe:  37,2 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #26
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.961


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Islamterror in Deutschland

    Frau „abgeschlachtet“ – Mann berief sich auf Scharia

    Ein Mann tötet in Rastatt seine Ehefrau und sticht auf deren Liebhaber ein. Danach berief er sich auf sein angebliches Recht, die Ehefrau zu bestrafen. Jetzt musste er vor Gericht.
    Für den Mord an seiner Frau und einen Messerangriff auf deren Liebhaber hat das Landgericht Baden-Baden einen Mann zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Das Gericht folgte bei seinem Urteil am Mittwoch aber nicht dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die besondere Schwere der Schuld festzustellen. Dann wäre eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren so gut wie ausgeschlossen gewesen.

    Jedoch sah es Heimtücke und niedrige Beweggründe als gegeben an. Der Richter sprach von einer „gottlosen Tat“. Der 37-Jährige sei sich der Konsequenzen von Anfang an bewusst gewesen und habe seine Frau regelrecht „abgeschlachtet“.

    Der angeklagte Syrer hatte seine 36 Jahre alte Ehefrau am 20. September mit dem Messer in ihrer Rastatter Wohnung getötet, nachdem er die Tür eingetreten hatte. Der Liebhaber entkam mit mehreren Schnittverletzungen. Die Polizei nahm den Verdächtigen am selben Tag am Bahnhof in Rastatt fest. Das Paar hatte nach damaligen Angaben der Ermittler schon früher gestritten. Erst am Abend vor der Tat war Anzeige gegen den Mann erstattet worden, er bekam einen Platzverweis.

    Täter berief sich auf Scharia
    Der Richter sagte, der Mann sei stolz auf seine Tat gewesen und habe sich auf die Scharia berufen, nach der er seine Frau bestrafen dürfe. Dass er dafür ins Gefängnis müsse, sei ihm klar gewesen. Das habe er seinem Bruder gesagt. Der 37-Jährige sei voll schuldfähig.

    Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig (Az.: 1 Ks 300 Js 13270/20). Der Verteidiger des Mannes hatte eine mildere Strafe gefordert und auf Totschlag plädiert: Aus seiner Sicht war weder das Opfer ahnungslos noch war die Tat heimtückisch, weil der Mann seiner Frau gedroht habe. Der Angeklagte selbst hatte vor Gericht geschwiegen.

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...f-Scharia.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Islamterror in London
    Von Realist59 im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 08:35
  2. Islamterror im Schwimmbad
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 09:07
  3. Islamterror in Bangladesch
    Von Realist59 im Forum Religionsdiskussionen - Gläubige, Ungläubige, Weltanschauungen (Islam ausgenommen)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 14:03
  4. Islamterror in Köln
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 15:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •