Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 34 von 34
  1. #31
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.294


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mundtot gemacht: Nicht Systemkonforme werden kaltgestellt

    Schöne neue Welt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #32
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.422


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mundtot gemacht: Nicht Systemkonforme werden kaltgestellt

    Ein Sturm der Entrüstung – mit Ansage!

    Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl (52) hat am Freitag seinen Kader für die Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation bekannt gegeben.

    Mit dabei: Joshiko Saibou (31). Der Aufbauspieler hatte sich im vergangenen Jahr wiederholt kritisch zu den Corona-Maßnahmen der Regierung geäußert, war auch bei einer Demo dabei, auf der Corona-Leugner mitliefen.
    Im Mai 2020 hatte Saibou unter dem Hashtag #AppellandenVerstand ein Video veröffentlicht, in dem er ironisch kommentierte: „Du gibst das wieder, was Fernsehen, Zeitungen und Politiker dir sagen. Hinterfrage nichts.“ Und anfügte: „Selbst, wenn Menschen niedergeschlagen und verhaftet werden. Das ist zum Wohl aller.“

    Als Reaktion darauf hatten ihn die Telekom Baskets Bonn, sein damaliger Verein, vor die Tür gesetzt. Dagegen klagte Saibou, am Ende gab es einen Vergleich. Danach war er zu Champagne Basket Reims nach Frankreich gewechselt.......https://www.bild.de/sport/mehr-sport...8116.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #33
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.417


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mundtot gemacht: Nicht Systemkonforme werden kaltgestellt

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ein Sturm der Entrüstung – mit Ansage!

    Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl (52) hat am Freitag seinen Kader für die Vorbereitung auf die Olympia-Qualifikation bekannt gegeben.

    Mit dabei: Joshiko Saibou (31). Der Aufbauspieler hatte sich im vergangenen Jahr wiederholt kritisch zu den Corona-Maßnahmen der Regierung geäußert, war auch bei einer Demo dabei, auf der Corona-Leugner mitliefen.
    Im Mai 2020 hatte Saibou unter dem Hashtag #AppellandenVerstand ein Video veröffentlicht, in dem er ironisch kommentierte: „Du gibst das wieder, was Fernsehen, Zeitungen und Politiker dir sagen. Hinterfrage nichts.“ Und anfügte: „Selbst, wenn Menschen niedergeschlagen und verhaftet werden. Das ist zum Wohl aller.“

    Als Reaktion darauf hatten ihn die Telekom Baskets Bonn, sein damaliger Verein, vor die Tür gesetzt. Dagegen klagte Saibou, am Ende gab es einen Vergleich. Danach war er zu Champagne Basket Reims nach Frankreich gewechselt.......https://www.bild.de/sport/mehr-sport...8116.bild.html
    Basketball-Krach wegen Corona-Saibou
    Riesen-Ärger, weil ER wieder für Deutschland spielen soll!
    https://www.bild.de/sport/mehr-sport...8116.bild.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #34
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.422


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mundtot gemacht: Nicht Systemkonforme werden kaltgestellt

    Constantin Schreiber ist eine absolute Ausnahme im deutschen Medienbetrieb. Er weiß wovon er spricht. Lange Jahre hat Schreiber in arabischen Ländern gelebt und bis heute noch eine Sendung im ägyptischen Fernsehen, die er im perfekten Arabisch moderiert. Nun hat er ein Buch geschrieben, einen Zukunftsroman über das islamische Deutschland in kommenden Zeiten. Der Roman hat den Titel "Die Kandidatin" und könnte für den Autor massive Probleme bringen. Die Fanatiker wetzen bereits ihre Messer........


    Der „Tagesschau“-Sprecher und sein hochproblematischer Islam-Roman

    Ein Mann schreit in eine Menge: „Wollt ihr absolute Diversität?“ Die begeisterte Antwort: „Ja.“ Das erinnert an die berüchtigte Sportpalastrede von NS-Propagandaminister Joseph Goebbels von 1943, in der er den totalen Krieg forderte – und von seinen fanatischen Nazi-Genossen mit tosendem Beifall geliefert bekam.

    Die aktualisierte Version stammt aus dem Buch „Die Kandidatin“ von Constantin Schreiber. Eine Fiktion, eine quasideutsche Übersetzung des Bestsellers „Die Unterwerfung“ des französischen Schriftstellers Michel Houellebecq. „Die Kandidatin“, das ist Saban Hussein, Feministin, Muslimin, ehemaliges Flüchtlingskind und mit ihrer ökologischen Partei auf dem Weg ins Kanzleramt.
    Deutschland im Jahr 2050, gänzlich durchdrungen von Identitätspolitik, wirtschaftlich am Abgrund, beherrscht von einer gesetzlich festgeschriebenen Diversitätsquote, es droht bewaffneter Widerstand am rechtsradikalen Rand, und zu schlechter Letzt ist die Nofretete-Büste in Peking gelandet.
    Autor Schreiber schwingt den dicken Pinsel, plakativ und mit erkennbarer Schablone wird ein unschönes Deutschland gemalt. Ihm ist es um die Auswüchse einer ins Absurde gesteigerten Identitätspolitik zu tun. Das hat die Kritiker auf den Plan gerufen.

    Alles andere als linksgrün versifft
    Thomas Brussig hat den Roman dergestalt im Tagesspiegel rezensiert: „Wer diesen Pageturner als ,skandalös‘ tituliert, als ,Machwerk‘, ,schmutzige Fantasie‘ (...), möge bedenken, dass alle Details, mit denen Schreiber die Zukunft ausmalt, den laufenden Debatten entnommen sind.“......Constantin Schreiber gibt es mehrfach: als Fernsehjournalisten (für die Moderation der deutsch-arabischen n-tv-Sendung „Marhaba – Ankommen in Deutschland“ wurde er 2016 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet), als Buchautor (u. a. des Bestsellers „Inside Islam – Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird“), 2019 hat er die Deutsche Toleranzstiftung gegründet – seit Januar 2021 spricht er die Hauptausgabe der „Tagesschau“ um 20 Uhr. Mit breiten Schultern, warmer Stimme verliest der 41-Jährige mit dem „Babyface“ Texte, die andere für ihn aufgeschrieben haben........https://www.tagesspiegel.de/gesellsc.../27279080.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 09:21
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 11:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 02:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 01:44
  5. Islam: "Kritiker mundtot gemacht"
    Von der wache Michel im Forum Politik und Islam
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •