Treppen steigen, dezentral wohnen? Für Deutsche kein Problem aber "Flüchtlinge" haben andere Ansprüche.............

Leipzig – 1972 Flüchtlinge leben aktuell in den Gemeinschaftsunterkünften der Stadt Leipzig. Mehr als die Hälfte davon schon länger als zwei Jahre. Ziel der Stadt ist allerdings, allen eine Wohnung zu vermitteln – auch über die LWB. Die zog nun Zwischenbilanz...........Zudem erhält die LWB von Flüchtlingen viele Absagen für die ihnen angebotenen Wohnungen. Wenn dafür überhaupt Gründe genannt werden, dann sind es laut LWB am häufigsten diese:
► Die Wohnung ist zu weit vom Stadtzentrum entfernt.
► Wohnungsangebot lag in der falschen Etage und es gibt keinen Aufzug.
► Die Wohnung wird den individuellen Ansprüchen nicht gerecht.

https://www.bild.de/regional/leipzig...3346.bild.html

Die Zukunft Deutschland hat besseres verdient, immerhin haben die Linken ihnen eigene Häuser versprochen
Name:  Herunterladen.jpg
Hits: 71
Größe:  10,5 KB


















Symbolbild