Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.235


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Hessisches Programm für mehr Flüchtlinge

    Aufnahme von Asylsuchenden : Hessisches Programm für mehr Flüchtlinge

    Die Zahl der Asylsuchenden in Hessen sinkt. Angesichts des Elends auf den Flüchtlingsrouten und in den Lagern will das Land jetzt die Voraussetzungen für die Aufnahme von weiteren Menschen schaffen.


    Die Zahl der in Hessen registrierten Flüchtlinge ist in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum noch einmal zurückgegangen. Von Januar bis einschließlich September wurden nach Angaben des Sozialministeriums in Wiesbaden rund 4700 Asylsuchende gezählt, in den ersten neun Monaten des Vorjahres waren es noch mehr als 6800 gewesen.

    Im Jahr 2015, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, wurden in Hessen fast 80.000 Flüchtlinge aufgenommen, seitdem ist die Zahl Jahr für Jahr gesunken: im Jahr 2016 auf knapp 25.000 und dann über rund 12.000 (2017) und 10.500 (2018) auf etwa 9100 im vergangenen Jahr. 2015 waren allein in den Monaten September bis November jeweils mehr als 10.000 Hilfesuchende nach Hessen gekommen. In den inzwischen nur noch fünf Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes – in Gießen, Neustadt, Büdingen, Kassel und Bad Arolsen – sowie in der Außenstelle am Frankfurter Flughafen sind nach Angaben des Sozialministeriums derzeit zusammen knapp 3200 Personen untergebracht. Mehr als zwei Drittel der dort lebenden Menschen sind Männer, der Anteil der Kinder beträgt nach Ministeriumsauskunft etwa 20 Prozent. Hauptherkunftsländer sind Afghanistan, Syrien, Türkei, Somalia, Irak, Iran, Guinea, Nigeria, Algerien und Marokko....

    Rest ist Bezahlartikel:
    https://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...-16995339.html

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.843


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hessisches Programm für mehr Flüchtlinge

    Hauptherkunftsländer sind Afghanistan, Syrien, Türkei, Somalia, Irak, Iran, Guinea, Nigeria, Algerien und Marokko.
    Alles islamische Länder! Und faktisch muss aus diesen Ländern niemand fliehen.
    Die Sprache der faz ist allerdings entlarvend.............

    Die Zahl der Asylsuchenden in Hessen sinkt.....will das Land jetzt die Voraussetzungen für die Aufnahme von weiteren Menschen schaffen.

    Aha, der Pegel muss also konstant hoch bleiben, die Asylindustrie könnte ja Fördergelder verlieren. Die zahlreichen Profiteure des Migrations-Wahnsinns brauchen "Flüchtlinge". Und wenn sie alle aus offiziell tatsächlich so bezeichneten sicheren Herkunftsländern stammen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2017, 17:05
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 14:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2016, 05:46
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 21:04
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •