Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Sämtliche Waffenstillstandsabkommen wurden gebrochen, die Kämpfe gehen nach wie vor weiter. Vor allem auch deshalb weil die Türkei eine endgültige Lösung anstrebt. Das bedeutet, dass die armenische Bevölkerung aus Berg-Karabach vertrieben oder ermordet werden soll. Armenien hat sich inzwischen hilfesuchend an Russland gewendet. Aserbeidschan hat gestern einen russischen Hubschrauber über armenischen Territorium abgeschossen. Rund 50 Kilometer von der Grenze entfernt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Das kann für die Armenier üble Konsequenzen haben...........

    Besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende?

    43 Tage lang dauerte der Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan um die umstrittene Region Bergkarabach, die völkerrechtlich auf aserbaidschanischem Territorium liegt, jedoch seit 1994 mit armenischer Unterstützung als „Republik Arzach“ besetzt wurde.

    Am Montagabend einigten sich die Konfliktparteien unter Vermittlung Russlands auf einen 9-Punkte-Plan zur Beendigung der Feindseligkeiten – doch dieser Plan kommt einer Kapitulation Armenien und seines Verbündeten, der selbst ernannten „Republik Arzach“, gleich.
    Binnen 20 Tagen muss Armenien nach und nach seine Truppen aus Bergkarabach abziehen und die Kontrolle über etwa 80 Prozent des Gebietes an die Armee Aserbaidschans übergeben. Die letzten 20 Prozent des zu Aserbaidschan gehörenden Gebietes werden weiterhin von armenischen Beamten verwaltet, jedoch von knapp 2 000 russischen „Friedenshüter“-Soldaten bewacht.
    Dazu wird ein etwa zehn Kilometer langer und fünf Kilometer breiter Korridor zwischen Armenien und dem kleinen Rest von Bergkarabach eingerichtet, der ebenfalls von russischen Soldaten bewacht werden soll und das vorerst für fünf Jahre.
    Armenien hatte den Waffenstillstands-Vertrag mit diesen vernichtenden Bedingungen unterschrieben, nachdem Aserbaidschans Armee am Tag zuvor bis auf zwei Kilometer an die selbsternannte Hauptstadt von Bergkarabach – Stepanakert – herangerückt war und ein blutiger Häuserkampf um die letzten von Armenien gehaltenen Städte und Gebiete drohte.

    In Aserbaidschan feierten die Menschen bereits in der Nacht und am Morgen den Sieg über Erzfeind Armenien. Diktator Ilham Alijew twitterte stolz: „Dies ist ein historischer Tag. Der Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um Bergkarabach wird beendet.“ Der Vertrag stelle „die Kapitulation Armeniens dar. Dieser Vertrag beendet die jahrelange Besetzung. Die Vereinbarung ist unser ruhmreicher Sieg!

    Aserbaidschan hatte Krieg lange geplant
    Am 27. September hatte Aserbaidschan eine groß angelegte Offensive gegen die Region Bergkarabach gestartet. Offiziell als Reaktion, „auf die ersten Schüsse, Artilleriefeuer, das von Armenien ausging“, so Diktator Alijew.

    Mittlerweile ist aber klar: Aserbaidschan hatte den Angriff von langer Hand vorbereitet. Dafür wurden massig Kampfdrohnen eingekauft, im Sommer mit der Türkei Kriegsspiele absolviert und bereits seit Anfang September syrische Söldner durch den Hauptverbündeten Türkei angeworben.

    Die 43 Tage Krieg zwischen den beiden Ländern offenbaren eine blutige Bilanz.

    ► Die armenische geführten Streitkräfte der „Republik Arzach“ räumten mehr als 1 300 tote Soldaten ein. Insider glauben, dass die tatsächliche Zahl drei- bis viermal so hoch sein könnte. Videos angreifender türkischer und israelischer Drohnen auf Seiten Aserbaidschans lassen ein wahres Massaker unter den Truppen Bergkarabachs und Armeniens vermuten.

    ► Aserbaidschan gab offiziell keine Opferzahlen unter seinen Truppen bekannt. Doch Beobachter rechnen mit mehreren Hundert Toten auf der Seite des aserbaidschanischen Militärs.
    ► Laut den Vereinten Nationen starben zudem mindestens 91 Zivilisten auf aserbaidschanischer Seite und 54 auf armenischer. Insgesamt 700 Zivilisten wurden zudem verletzt.

    Bergkarabach hatte während des Zerfalls der Sowjetunion einseitig seine Unabhängigkeit erklärt. Daraufhin folgte von 1992 bis 1994 ein Krieg mit 30 000 Toten. Hunderttausende Aserbaidschaner wurden damals vertrieben und ihre Städte und Dörfer – nach der Vertreibung – dem Erdboden gleich gemacht.....https://www.bild.de/politik/ausland/...4828.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #13
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.726


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    ...und israelischer Drohnen...
    Echt jetzt?
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #14
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Nun setzt die Fluchtbewegung der Armenier ein. Viele verlassen nun Bergkarabach aus Angst vor den Übergriffen der Moslems. Diese Angst ist nicht unbegründet, ethnische Säuberungen werden nun folgen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #15
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.307


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Dann haben Aserbaidschan und die Türkei also ihr Ziel erreicht. Ethnische Säuberungen gab es dort schon des Öfteren. Aber die „Islamophobie“ soll das Weltproblem #1 sein.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #16
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.307


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Wenn die Democrats die Präsidentschaft in den USA übernehmen, dann liegt der Fokus der Aussenpolitik wieder auf der „Eindämmung Russlands“ - dann arrangiert man sich mit der Türkei, Erdogan geniesst gewisse Narrenfreiheit, solange er nützlich ist - wie man es bei Saddam gemacht hat - bis er Kuwait übernehmen wollte.

    Kurzum: Der Konflikt in Syrien wird wieder neu aufflammen, die Ukraine wieder destabilisiert, North Stream verhindert - während es Trump um den Verkauf von Flüssiggas ging, geht es dem „Deep State“ um die wirtschaftliche und politische Isolation Russlands. Dass Russland damit enger mit China kooperiert - dafür gibt es nur den „Regime Change“ in Russland - vielleicht mit Hilfe des Dominion Wahlsystems, big tech + big money ... und NGOs - hat bisher nur nicht funktioniert ...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #17
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Nun macht es die Türkei offiziell. Nachdem man bisher die Aserbeidschaner eher an der Öffentlichkeit vorbei unterstützt hat, will die Türkei nun Truppen entsenden. ............

    Das türkische Präsidialamt hat dem Parlament einen Antrag auf Entsendung von Truppen nach Aserbaidschan für ein Jahr vorgelegt. Der vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan unterzeichnete Antrag wurde am Montag vorgelegt, nachdem zuvor Baku ein Waffenstillstandsabkommen im Berg-Karabach-Konflikt mit Armenien unterzeichnet hatte.

    Über den Antrag soll am Dienstag im Parlament abgestimmt werden. Das Schreiben unterstreicht, dass die Türkei seinen Partner Aserbaidschan seit Beginn des Konflikts beim Schutz seiner Rechte und seiner territorialen Einheit im Einklang mit dem Völkerrecht und den legitimen Souveränitätsrechten unterstützt. Die jüngsten Fortschritte Aserbaidschans hätten eine neue Realität vor Ort geschaffen.

    Der Antrag erinnert daran, dass am 10. November ein Waffenstillstandsabkommen zwischen Aserbaidschan, Russland und Armenien geschlossen wurde. Dieses sieht die Übergabe einiger unter armenischer Besatzung stehender Gebiete an Aserbaidschan vor..............https://www.trtdeutsch.com/politik-t...dschan-3562525
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #18
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.307


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Wäre ein "Angriff" auf türkische Truppen, ein Angriff auf die Türkei?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  9. #19
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Wäre ein "Angriff" auf türkische Truppen, ein Angriff auf die Türkei?
    Die NATO hat der Türkei schon bei deren früheren Abenteuern vorsorglich die Rückendeckung entzogen. Es ist kein Bündnisfall, wenn türkische Truppen außerhalb türkischem Hoheitsgebiets angegriffen werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #20
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.307


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krieg im Kaukasus: Armenien gegen Muslime

    Die Armenier "fliehen" nun aus Bergkarabach. Die Republik Arzach ist aufgelöst. Russland hilft den Armeniern diesbezüglich nicht, da die Region völkerrechtlich zu Aserbaidschan gehört (offizielle Erklärung). Und Russland pflegt auch gute Beziehungen zu Aserbaidschan und möchte diese nicht negativ belasten. Wäre nicht vorteilhaft, wenn es Aserbaidschan in die NATO ziehen würde.
    Geändert von abandländer (19.11.2020 um 21:37 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 20:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2016, 17:10
  3. Will Aserbeidschan den Krieg gegen Armenien?
    Von Realist59 im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.08.2014, 08:59
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 18:50
  5. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 11:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •