Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.148


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Was in Deutschland schief läuft

    Wenn man wissen möchte, was in Deutschland schief läuft, muss man auf die Kleinigkeiten achten. Nebenbei läuft der Fernseher und es läuft auf den Öffentlich-Rechtlichen ein schlechter Fernsehfilm, produziert in Deutschland im Jahr 2007 mit dem Titel "Schöne Aussicht". Er thematisiert, ja, was eigentlich? Ich schaue ihn gerade nebenbei. Also es geht um die Berliner Lehrerin Anna Wiegand, die die Leitung einer Grundschule in einem Schwarzwalddorf übernimmt. Schlechte Schauspieler, schlechte Dialoge und ein sehr schlechtes Drehbuch. Da der Film auf BR gezeigt wird, nehme ich an, dass der Auftraggeber die ARD-Senderkette war, also linke Künstler sich austoben durften. In welcher Gesellschaftsschicht sie auch immer leben, sie muss weit weg sein vom Alltag in Deutschland und damit auch vom gängigen Arbeitsrecht.
    In dem Film also soll ein Hausmeister eingestellt werden. Die Sekretärin wimmelt ihn ab, weil er unkonventionell auftritt, die Direktorin, die vor dem Eingang mit ihren Kollegen Picknick macht - wie üblich! - besteht darauf, den Bewerber noch einmal zu sehen und stellt ihn ein, trotz Vorstrafen. Nebenbei stellt sich heraus, dass der Hausmeister in spe auch noch ein Computerexperte ist. Dann aber erschrickt man, denn die Bedingung, zu der der Hausmeister eingestellt wird, ist eine

    zweiwöchige Probezeit.


    Auf welchem Planeten leben die Filmemacher der Öffentlich-Rechtlichen eigentlich?

    Die Probezeit betrug schon 2007 regelmäßig 6 Monate (in den 80ern noch regelmäßig 3 Monate). Sie betrug aber zu keinem Zeitpunkt nur 2 Wochen.

    Hat hier die Feudalkaste Regie geführt? Unbeleckt von Wirklichkeit und Rechtssprechung und Arbeitsrecht in Deutschland?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.032
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was in Deutschland schief läuft

    Ich sehe mir grundsätzlich keine TV-Produktionen aus diesem Jahrhundert mehr an.
    Was hat man denn von verlogenen Texten, die von Laiendarstellern mir Wackelkamera und überlauter Musik in „Denglisch" dargeboten werden? Höchstens ein wachsendes Unwohlsein.
    Und dafür langt die Zeitungslektüre.
    Zum Entspannen greife ich lieber zu Uralt-Produktionen, auch wenn ich manche Dialoge schon mitsprechen könnte.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.693


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was in Deutschland schief läuft

    Völlig unrealistische Drehbücher, die weit an den Wirklichkeiten vorbeigehen, sind Standard. Der gesamte Kultursektor ist von Linken durchsetzt. Dass dabei hanebüchener Blödsinn rauskommt, ist kein Problem. Der größte Schund wird dank der Zwangsgebühren üppig finanziert und Zuschauer wie Oma Schulze glauben den Müll nur zu gerne.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2017, 14:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 16:12
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 17:36
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 12:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 01:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •