Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.643


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Die Armlnge Abstand reicht nicht mehr..............

    Kln: Neue Angstrume fr Frauen Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Es sind in erster Linie Frauen, die unter der immer mehr zunehmenden Buntheit in Grostdten zu leiden haben, wie ein Umfrage von plan.de ergab. Frauen erleben in ihren Stdten Angst, Belstigung und Gewalt, heit es dort. Beispielsweise in Kln, wie der dortige Polizeisprecher Thomas Held laut express.de zu berichten wei. Auch wertvolle Tipps fr Frauen erfhrt man dort vom Polizeisprecher, unter anderem, wo man als Frau sich besser nicht aufhalten soll.
    Frauen fhlen sich an bestimmten Orten nicht sicher
    In der genannten Zeitung ist auch zu lesen, wo die vielen Angstrume im ehemals sicheren Kln jetzt zu finden sind. Und warum denn so ist. Hier ein Auszug:

    • Venloer Strae: Hufig sexuelle bergriffe
    • Ebertplatz: Sexuelle Belstigung und bergriffe
    • Hohenzollernring: Mnnergruppen, die Frauen belstigen, vor allem am Wochenende
    • Haltestelle Friesenplatz: Belstigungen durch betrunkene Mnner
    • Christophstrae/Mediapark: Viele Drogenabhngige, die offen konsumieren. Hier braucht es Sicherheitspersonal und Kameras.
    • Bereich Hansaring: Zwielichtige Klientel. Abends viele Mnnergruppen, die sexistische Kommentare abgeben. Kein Sicherheitspersonal

    Aus welchem Personenkreis sich diese Mnnergruppen zusammensetzen, braucht wohl nicht extra erwhnt zu werden. Wrden da nicht die Verbrecher, die das Lager Moria auf Lesbos abfackelten, gut dazu passen? Zumindest aus Sicht der Grnen, die ja in Kln bei der jngsten Bezirksvertreterwahl ein Drittel der Stimmen (33% !) einfahren konnten.
    Polizei WayGuard, Heimweg- und Ausgehplanung
    Polizeisprecher Thomas Held erklrt auch wie Frauen auf diese Form der Bedrohung abfedern knnen. Mit einer Begleit-App:
    Bei der Entwicklung einer Begleit-App: WayGuard war die Klner Kriminalprvention von Anfang an beteiligt. Hier geht es gerade darum, dem unguten Gefhl in der ffentlichkeit an sieben Tagen in der Woche, rund um die Uhr, ein wirksames Instrument entgegen zu setzen weit vor einer Situation, die ein polizeiliches Einschreiten erfordert, erklrt Held.
    Denn ber eine Notruffunktion sei jederzeit schnelle Hilfe erreichbar ortsgenau ber eine GPS-Peilung. Ganz wichtig sei aber, dass die Heimwegplanung Bestandteil der Ausgehplanung sei. Damit seien Situationen gerade zur Nachtzeit im Vorfeld vermeidbar, zitiert express.de den Polizeisprecher weiter.
    Bandbreite sexueller bergriffe ist groߓ
    Wie solche Situationen bei nherer Betrachtung dann aussehen, erfhrt man ebenfalls vom Polizeisprecher:
    Die Bandbreite von Beleidigung auf sexueller Basis bis hin zu sexuellen bergriffen und vollzogener Vergewaltigung ist sehr gro. Hufig zeigen Ermittlungen, dass die Tter das Nein der Opfer nicht akzeptieren, so Held.
    Was nach so einem Nichtakzeptieren dann konkret passiert und wie Schutzsuchende nordafrikanischer Prgung darauf zu reagieren pflegen, konnte man zu Silvester 2016 vor dem Klner Dom miterleben. Aber auch hier ist Besserung in Sicht. Denn hier machen wir mit Videobeobachtung sowie einem Mix aus Polizisten in Zivil und Uniform gute Erfahrungen, beruhigt Held. Auch fhrt oft ein schneller Notruf zur Verhinderung von Straftaten, so der Sprecher. Und weiter: Wer in eine nachvollziehbar Angst einflende Situation gert, sollte uns anrufen. Niemand sollte sich aber wissentlich in eine solche Situation begeben.
    Abschlieend sei die Frage gestattet, wieso man noch immer nicht genug von solchen Mnnergruppen hat und warum die Regierenden sich jetzt frmlich geradezu darum reien, noch mehr von diesen Leuten hier haben zu wollen.

    https://unser-mitteleuropa.com/koeln...ausgehplanung/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    13.991
    Blog-Eintrge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Kln ist eine schwule und bunte Stadt, in der es lustiges Volk immer bunter treibt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    5.454


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Ich schlage noch eine Einkaufsplanung und Geldabhebplanung vor.
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beitrge
    7.593


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Frher war das alles nicht ntig. Was hat sich verndert?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beitrge
    2.133


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Frher hat mir meine Mutter die "Heimwegplanung" empfohlen - a la: nur mit guten den Eltern vorgestellten Bekannten die NICHT besoffen sind, Taxi oder "egal wie spt es ist- ich hol Dich ab -Mama Taxi" vorzunehmen oder wenn selbst heimzugehen: nicht ohne adquaten Selbstschutz...

    Heute empfhiehlt die Polizei die Heimwegplanung...

    Frher haben die Eltern einem gesagt , was gut fr einen ist - das hie noch ; gesunder Menschenverstand (und schon damals 74er Jahrgang) wars Mnnern nicht erlaubt andere umzubringen, zu vergewaltigen oder auszurauben - ist also kein Problem der nicht vorhandenen Gesetze)... Schon damals gabs auch autochtone die sich nicht an Gesetze halten wollten und wir hatten auch schon Probleme mit Leuten die noch nicht so lange hier waren...

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.643


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    In den 70er Jahren war New York die unsicherste Stadt der Welt. Fr Aufsehen sorgte damals die polizeiliche Empfehlung, immer ein paar Dollar in der Tasche zu haben, um bei einem berfall den Ruber zufrieden zu stellen. Meine Empfehlung ist nach wie vor, sich einen stattlichen, schwarzen Hund zuzulegen. Das ist zwar nicht berall machbar und relativ teuer, aber fr Leute, die in unsicheren Gegenden leben, eine gute Lsung.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beitrge
    7.593


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Interessant. https://www.theguardian.com/cities/2...ar-40-years-on



    Und wie hat New York den "Tunrnaround" geschafft?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.643


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Zitat Zitat von abandlnder Beitrag anzeigen
    Interessant. https://www.theguardian.com/cities/2...ar-40-years-on



    Und wie hat New York den "Tunrnaround" geschafft?
    Stichwort Null Toleranz.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.122


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei empfiehlt Heimwegplanung und Ausgehplanung

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    In den 70er Jahren war New York die unsicherste Stadt der Welt. Fr Aufsehen sorgte damals die polizeiliche Empfehlung, immer ein paar Dollar in der Tasche zu haben, um bei einem berfall den Ruber zufrieden zu stellen. Meine Empfehlung ist nach wie vor, sich einen stattlichen, schwarzen Hund zuzulegen. Das ist zwar nicht berall machbar und relativ teuer, aber fr Leute, die in unsicheren Gegenden leben, eine gute Lsung.
    Wenn der Vermieter mitspielt und das wird er in der Regel nicht.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Migrantenkriminalitt: Polizei empfiehlt Opfern keine Gegenwehr zu leisten Emprung im Netz
    Von Quotenqueen im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2017, 13:10
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 14:50
  3. Ihr Imam empfiehlt
    Von Manfreds Korrektheiten im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 19:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •