Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.134


    Did you find this post helpful? Yes | No

    SPD will Aufnahme von Flüchtlingen ausweiten

    Deutschland könne mehr Geflüchtete aufnehmen, sagt Norbert Walter-Borjans. Wenn die EU-Partner mitzögen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier hofft auf mehr Einigkeit.
    SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat sich dafür ausgesprochen, noch mehr Menschen aus dem abgebrannten Lager Moria in Deutschland aufzunehmen. "Ginge es nach der SPD, könnten Bundesländer und Städte ungehindert helfen und Flüchtlinge aufnehmen. Aber CDU und CSU blockieren hier", sagte Walter-Borjans der Passauer Neuen Presse. Am Vortag hatte auch das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) gesagt, Deutschland könne als gut organisiertes und reiches Land mehr leisten.
    Weiter hier:

    https://www.zeit.de/politik/deutschl...walter-borjans
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.023
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD will Aufnahme von Flüchtlingen ausweiten

    Deutschland könne als gut organisiertes und reiches Land mehr leisten.
    Wie „gut organisiert" dieses Land ist, haben wir gerade bei dem Hickhack um nicht vorhandene Atemschutzmasken erleben dürfen.
    Was den Reichtum betrifft, so könnten die Politiker sicher einen beträchtlichen Teil ihrer Bezüge zur Verfügung stellen, ohne daß sie dafür hungern müßten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.672


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD will Aufnahme von Flüchtlingen ausweiten

    Dieses verblödete Gutmenschenpack (Dank an Sigmar Gabriel für die Wortinspiration) fordert immer mehr Asylbetrüger ins Land zu holen ohne die Konsequenzen erkennen zu wollen. Für die SPD bedeutet das in erster Linie, dass derartige Forderungen vom eigenen Wählerklientel überwiegend nicht geteilt werden. Letztlich steht die SPD für die meisten Leute für Masseneinwanderung, alles anderer wird nicht wahrgenommen. Die schlechten Umfragewerte/Wahlergebnisse belegen dies.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.10.2017, 14:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2017, 18:06
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2015, 21:25
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2015, 10:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •