Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.270


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kommunalwahl in NRW

    Nun gab es die Stichwahlen in den Städten und Gemeinden, wo der Wahlausgang am 13.9. nicht eindeutig war. Wie erwartet gewann in Köln die Amtsinhaberin die Wahl zum Oberbürgermeister. In Dortmund konnte sich die SPD knapp behaupten, Aachen, Bonn und Wuppertal gehen an die Grünen. Sie sind die großen Gewinner. 13 Städte und Gemeinden in NRW werden nun von den Grünen regiert.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.078


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kommunalwahl in NRW

    Hintergründe für die sogenannten Siege:

    Aachen:
    Die Wahlbeteiligung lag bei 53,41 Prozent,
    Stichwahl in Aachen:

    In Aachen haben die Grünen deutlich gewonnen, sowohl bei der Rats- als auch bei der Oberbürgermeisterwahl. Mit derzeit 34,1 Prozent (Stand Montag) werden sie als stärkste Fraktion im Stadtrat sitzen. Die parteilose Sibylle Keupen kommt als Kandidatin der Grünen mit knapp 39 Prozent in die Stichwahl. Sie tritt gegen Harald Baal von der CDU an, der knapp 24,8 Prozent der Stimmen bekommen hat.
    https://www1.wdr.de/nachrichten/komm...rchen-100.html

    Es gab also eine Wahlbeteiligung in Höhe der Hälfte der wahlberechtigten Bürger. Damit relativieren sich natürlich die Ergebnisse enorm. Eine Minderheit hat hier die jeweiligen Parteien und Bürgermeister gewählt.
    Zudem war alles so eindeutig, dass erst eine Stichwahl Klarheit schaffen musste - erfährt man so am Rande.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    In Bonn ebenfalls eine Stichwahl:

    Stichwahl in Bonn endet mit Ergebnis-Hammer - CDU muss sich geschlagen geben

    ...Ergebnis der Stichwahl in Bonn - Grüne Sensation im Rathaus
    Kandidaten Stimmen
    Ashok-Alexander Sridharan (CDU) 43,73%
    Katja Dörner (Grüne) 56,27%
    https://www.merkur.de/politik/bonn-s...-90038645.html

    Die Wahlbeteiligung lag in Bonn unter 50 Prozent.

    Von den 249.091 Bonnerinnen und Bonnern ab 16 Jahren, die zur Wahl aufgerufen waren, haben 141.814 von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 56,93 Prozent.
    https://www.bonn.de/pressemitteilung...lwahl-2020.php

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    In Wuppertal ebenfalls Stichwahl:

    Ergebnis Stichwahl in Wuppertal: SPD-OB Mucke vor Abwahl - Rennen gnadenlos eng
    https://www.merkur.de/politik/stichw...-90036392.html

    Die Wahlbeteiligung in Wuppertal lag bei sensationellen 37 Prozent:

    Wahlbeteiligung: 37,2%
    https://www.derwesten.de/region/wupp...230529018.html

    Mit einer solchen Wahlbeteiligung läßt sich kein Bürgermeister und keine Partei legitimieren.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    In Köln wieder eine Stichwahl:

    Bei der Stichwahl holte sie 59,29 Prozent. Ihr Herausforderer Andreas Kossiski (62, SPD) kam auf 40,7 Prozent. Ein überzeugender, aber kein erdrutschartiger Sieg.
    https://www.bild.de/regional/koeln/k...5064.bild.html

    Die Wahlbeteiligung in Köln lag bei sensationellen 35 Prozent. Mit dieser Wahlbeteiligung ist genaugenommen niemand gewählt:

    35 Prozent der Kölner haben ihre Stimme abgegeben

    Von mehr als 820.000 Wahlberechtigten haben lediglich rund 35 Prozent ihre Stimme abgegeben
    https://www.ksta.de/politik/kommunal...er-ob-37328742

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    In Dortmund Stichwahl:

    671 von 671 Stimmbezirken wurden ausgezählt. Dem vorläufigen Endergebnis nach hat Thomas Westphal von der SPD hat 51,97% und Andreas Hollstein 48,03%. Somit hat Thomas Westphal die Stichwahl zum Oberbürgermeister der Stadt Dortmund gewonnen.
    Die Wahlbeteiligung lag bei knappen 33 Prozent. Meine Güte!

    Wahlbeteiligung: 32,61%
    https://www.derwesten.de/staedte/dor...230445990.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NRW Kommunalwahl Ergebnisse
    Von der wache Michel im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 19:48
  2. Neonazis auf Kurs Kommunalwahl
    Von Blinker im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 06:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •