Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.589


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Dürfen nur die nächsten Verwandten im Zuge des Familiennachzugs nachgeholt werden, oder geht das bis zum Cousin 3. Grades? Wie muss man sich den Familiennachzug vorstellen, befindet sich die nachziehende Familie ebenfalls in Moria, oder in Nairobi? Wie kann es sein, dass der Familiennachzug so reibungslos erfolgt, während der Minderjährige eine beschwerliche Reise hinter sich hat?

    Ach ja, hatte noch vergessen, die 140 Millionen mit einer Quelle zu belegen (Seite 5): https://www.migrationinstitute.org/f..._migration.pdf
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #12
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.589


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Dürfen nur die nächsten Verwandten im Zuge des Familiennachzugs nachgeholt werden, oder geht das bis zum Cousin 3. Grades?........

    Offiziell ist nur die "Kernfamilie" betroffen. Also die Eltern und Geschwister des "unbegleiteten" Jugendlichen. Diese Regel wird von vielen Eltern ausgenutzt. Sie schicken ohne Hemmungen ihre oftmals noch kleinen Kinder alleine los um später den Rest der Familie nachzuholen. Ankerkinder nennt man diese Praxis. Unsere Politiker akzeptieren diese Schweinerei. Richtig wäre es den Eltern das Sorgerecht zu entziehen. Was sind das für Leute, die bewusst das Leben ihrer Kinder aufs Spiel setzen? Aber wie groß ist eigentlich so eine "Kernfamilie"? In den Ländern, aus denen die meisten "Flüchtlinge" stammen, sind Großfamilien die Regel. Eltern und 8-12 Kinder sind die übliche Größenordnung. Und weil oft diese Eltern selbst noch alte und kranke Eltern haben, wird eben gerne mal eine Ausnahme gemacht und auch noch diese Generation reingeholt. Nicht selten sind aber auch schon einige dieser 8-12 "Kinder" verheiratet und haben selbst Kinder. Am Ende hat ein Ankerkind 30-50 Angehörige nachgeholt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #13
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.969
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Das dicke Ende kommt immer nach.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #14
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.100


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Dürfen nur die nächsten Verwandten im Zuge des Familiennachzugs nachgeholt werden, oder geht das bis zum Cousin 3. Grades? Wie muss man sich den Familiennachzug vorstellen, befindet sich die nachziehende Familie ebenfalls in Moria, oder in Nairobi? Wie kann es sein, dass der Familiennachzug so reibungslos erfolgt, während der Minderjährige eine beschwerliche Reise hinter sich hat?

    Ach ja, hatte noch vergessen, die 140 Millionen mit einer Quelle zu belegen (Seite 5): https://www.migrationinstitute.org/f..._migration.pdf


    Die Kernfamilie darf nachreisen. Allerdings kommen über die Nachzugsregel sowohl Onkel als auch Tanten als auch Cousins und Cousinen ins Land. Voraussetzung ist, dass der Antragsteller bekundet, er habe ein sehr enges verwandtschaftliches Verhältnis zu den eigentlich ferneren Verwandten. Ich selber kenne Fälle, in denen Onkel, Tanten und unzählige Cousinen und Cousins (in einem Fall gleich 10) über die Nachzugsregel einreisen durften (dies ist schon etliche Jahre her) und hier im Forum haben wir einen Thread über kultursensible Altenheime, also ein Altenheim in Hamburg, das Moslems aufnimmt, die Räume wie aus 1001 Nacht gestaltet hat, mit Gebetraum etc., in der eine Afghanin ihre hochbetagte Tante, über Familienachzug jüngst erst nach Deutschland geholt, unterbrachte:

    https://open-speech.com/threads/6951...in-Deutschland
    (Die Bilder sind leider verschwunden, im Originalartikel ebenso)

    Ein anderer dubioser Fall hier:

    https://open-speech.com/threads/7500...tte-Gl%C3%BCck

    Details des Familiennachzugs erfahren die Bürger üblicherweise nicht. Sie offenbaren sich nur in Merkwürdigkeiten (wenn plötzlich eine ganze Sippe in Deutschland ist, die nachgeholt wurde und der Bürger sich fragt, wie diese alle ins Land kamen) oder unbedachten Schilderungen in der Presse.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #15
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.969
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Sie offenbaren sich nur in Merkwürdigkeiten (wenn plötzlich eine ganze Sippe in Deutschland ist, die nachgeholt wurde und der Bürger sich fragt, wie diese alle ins Land kamen) oder unbedachten Schilderungen in der Presse.
    „Dann sind sie eben halt da". Merkel wird's wie immer dank Alkohol gelassen nehmen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #16
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.100


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    „Dann sind sie eben halt da". Merkel wird's wie immer dank Alkohol gelassen nehmen.
    Merkel lebt klimatisiert.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #17
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.589


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Muss die Verwandschaft nachgewiesen werden, werden Test durchgeführt, oder kann die Familie des Ankerkindes dem Meistbietenden den "Onkelplatz" reservieren, zu dem das Ankerkind vorgeblich ein ach so enges Verhältnis hat?

    Ich bin eben von Natur aus skeptisch. Ich glaube, dass wenn ein System Schwächen aufweist, die missbräuchlich verwendet werden können, diese auch missbräuchlich verwendet werden, weil alle den maximalen persönlichen Vorteil suchen. Deswegen muss ich aber kein Misanthrop sein. Nur die Dummen lassen sich verarschen - wenn man das so sagen darf.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #18
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.589


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge: Kommunen sind besser auf Migranten vorbereitet als 2015

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Muss die Verwandschaft nachgewiesen werden, werden Test durchgeführt, oder kann die Familie des Ankerkindes dem Meistbietenden den "Onkelplatz" reservieren, zu dem das Ankerkind vorgeblich ein ach so enges Verhältnis hat? .........

    Gute Frage. Da es in Deutschland mittlerweile als rassistisch gilt das wahre Alter eines "Flüchtlings" feststellen zu wollen, dürfte ein Gentest zwecks verwandtschaftlicher Zuordnung erst recht rassistisch sein. Man denke da an die angebliche "Stammbaumforschung", die - obwohl lediglich ein Hirngespinst eines verlogenen Grünen - vor Monaten für künstliche Aufregung im linken Block gesorgt hat.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 18:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 08:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 08:40
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 17:02
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 17:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •