Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.968


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Schallstadter Anwohner genervt von syrischer Nachbar-Familie

    Passenderweise in Schallstadt. In Schallstadt schallt es.

    Abhilfe soll geschaffen werden. Abhilfe in Form eigenen Wohnraums. Damit neue Nachbarn belästigt werden.

    (Und wahrscheinlich ist ein wenig mehr vorgefallen als nur Lärm durch eine syrische Familie. Offensichtlich wird ein generelles Problem zu einem kleinen Problem mit einer einzigen Familie kleingeredet, denn es berichtet der SWR)

    Einfach endlich wieder Ruhe haben Schallstadter Anwohner genervt von syrischer Nachbar-Familie

    Was Anwohner eines Flüchtlingsheims in Schallstadt an Schall und Lärm seit Jahren ertragen müssen - das zehrt an ihren Nerven. Und obwohl das Problem sowohl der Polizei als auch der Gemeinde bekannt ist - es passiert scheinbar nichts.


    Jochen Schwenk ist sauer. Der 45-Jährige hat sein Haus neben dem alten Gasthaus Löwen in Schallstadt - einer Flüchtlingsunterkunft mit aktuell 40 Bewohnern. Darunter eine fünfköpfige Familie aus Syrien. Schwenk berichtet von nächtlichem Lärm bis weit in die zweite Nachthälfte - das Ganze schon seit vier Jahren: "Es gab auch schon Gewalt-Exzesse in dieser Familie - Polizei und Gemeinde waren bereits eingeschaltet. Die Frau wollte nachts aus der Wohnung rennen und ich habe nur gesehen, wie der Mann sie an den Haaren wieder beigezogen hat."
    Anwohner denkt nicht "rechts" - er will einfach seine Ruhe

    Und auch die drei Kinder der Syrer seien auffällig, hätten die Schule wechseln müssen, wegen Gewalt. Das und die ständig schlaflosen Nächte seit Jahren empfindet er als zermürbend. Selbst Lehrer haben schon angerufen und gefragt, wann seine Kinder wieder einmal ausgeschlafen zur Schule kämen. Schwenk distanziert sich aber ausdrücklich von rechtem Gedankengut. Er will einfach endlich wieder Ruhe.
    Kritisierte syrische Familie ist sich keiner Ruhestörung bewusst

    Ortswechsel. Musik dringt aus dem Fenster der kritisierten syrischen Familie. Die Mutter und zwei Kinder sind im Kinderzimmer. "Bei uns ist alles okay", sagt die Tochter. Ihr Bruder und ihre Mutter sind sich keiner Ruhestörung bewusst: "Wir feiern nicht um 3 Uhr nachts. Da sind wir am Schlafen." Und dann sagt die Mutter: "Wir haben einen Nachbarn, der will alle anzeigen."
    Der Klassiker: Aussage steht gegen Aussage

    Bei der Polizei Freiburg heißt es: Anwohner sollen die Probleme unbedingt zur Anzeige bringen - allerdings sei diese Familie strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten. Allein Anzeigen wegen Ruhestörungen habe es gegeben. "Wir wissen, dass das Verhältnis sehr, sehr schwierig ist", so Sebastian Kiss, Bürgermeister von Schallstadt. Wie die Anwohner sieht auch er die Familie als Problem - wirbt aber für Verständnis für die schlechte Lage von Flüchtlingen. Aber: "Nur weil ich Probleme habe, kann ich nicht meine Nachbarn drangsalieren."
    Bürgermeister verspricht Lösung innerhalb eines Jahres

    Sozialarbeiter seien vor Ort gewesen. Es gab Runde Tische. Passiert sei nichts. "Wir haben kein einziges Mittel, das uns als Gemeinde die Möglichkeit gäbe zu sagen: Ab sofort ist Ruhe", so der Bürgermeister und fährt fort: "Sobald wir entsprechenden Wohnraum anbieten können, wird die Familie dezentral untergebracht." Das heißt: weg von anderen Flüchtlingen. Erfahrungen zeigen, dass das die Integration erleichtert. Aber Wohnraum ist knapp, für Flüchtlinge erst recht. Dennoch verspricht Sebastian Kiss eine Lösung innerhalb eines Jahres.

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-...milie-100.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.212


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schallstadter Anwohner genervt von syrischer Nachbar-Familie

    Schallstadt: Nomen est Omen

    Solche Leute verstehen nur ihre Sprache. Der Deutsche ist zu sehr auf staatliche Hilfe fixiert und die kommt nicht. Die Syrer lachen sich doch kaputt. Also einen prächtigen Hund angeschafft, der bei Bedarf für Eindruck sorgt, oder mittels Argumentationshilfe Überzeugungsarbeit leisten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2017, 17:25
  2. POL-MS: Nachbar verhindert Wohnungseinbruch
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 16:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 21:11
  4. PI News! Dein Nachbar – der Islamist!
    Von PI News im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 22:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •