Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 23456789101116 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 199
  1. #51
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.413


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Vernichtende Kritik an Lockdown im Fernsehen – bei RTL-West
    "Es reicht nicht, nur zu überleben"
    Wahrscheinlich ist es die Ausnahme, die die Regel bestätigt. In der deutschen Fernsehlandschaft, so scheint es, herrscht Corona-GAU: Die größte mögliche Übereinstimmung in Fragen des Virus. Abweichende Meinungen kommen höchst selten zu Wort, und wenn, dann eher beiläufig. SWR-Intendant Kai Gniffke erklärte sogar ganz offen, dass massive Kritiker der offiziellen Politik bei ihm keinen Platz haben. Eine ebenso bemerkenswerte wie ungeheuerliche Offenheit. Doch ein Mann hält dagegen: Der Chef von RTL-West.

    Er spricht Klartext. Auch wenn er deswegen mit Ärger rechnen muss. Wieder einmal hat er einen bemerkenswerten Kommentar zur Corona-Politik veröffentlicht. Derart bemerkenswert, dass er hier kommentiert sei (anzusehen ist er hier):



    „Es reicht. Es ist höchste Zeit für Vernunft. Für Augenmaß, für Verhältnismäßigkeit. Kurz: für gesunden Menschenverstand. Stattdessen: Masken auf der Promenade, Stehenbleiben verboten, Freunde treffen unerwünscht, auch zu Hause.

    Überwachung per Hubschrauber und Park-Patrouille und Jagd auf Jugendliche, die sich umarmen.

    Wie weit sind wir nur gekommen? Warum haben sich Politik und Verwaltung so verirrt? Verirrt ins Dunkle.

    Der Weg ist falsch.

    Freiheit oder Sicherheit heißt es, aber: stimmt das?

    „Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um sich ein wenig vorübergehende Sicherheit zu kaufen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.“ Das ist nicht von mir, das ist von Benjamin Franklin, einer der Gründerväter Amerikas. Einer, der für Freiheit eintrat und für Zusammenhalt. Einer, der an das Gute im Menschen glaubte.

    Auch ich glaube an das Gute im Menschen.

    Ich glaube, dass Politik und Verwaltung uns schützen wollen. Sie meinen es gut, aber machen es schlecht.

    Die Nerven liegen blank. Zeit, umzudenken. 100 Prozent Schutz wird es nicht geben – niemals.

    Ja, Leben ist das höchste Gut. Aber es reicht nicht einfach nur zu überleben. Man muss auch wissen, wofür man lebt.

    Lasst uns lernen, mit dem Virus zu leben, gemeinsam, miteinander, in Freiheit, Gelassenheit und Würde.

    Es ist höchste Zeit.“


    Nein, leider ist das noch kein Riss in der Einheitsfront der großen deutschen Sender. Dazu ist RTL-West als Regionalanbieter zu klein. Aber es ist dennoch ein Signal, das Hoffnung macht. Dass bei den großen Sendern Stimmen wie die des RTL-West-Chefs tabu sind, dass sie ihren Auftrag zur Ausgewogenheit massiv verletzen, zeigt, wie sehr sie sich von alten Grundsätzen entfernt haben – und wie wacklig sie ihre eigenen Positionen offenbar einschätzen. Wer überzeugt ist von seinen Ansichten, braucht keine Angst zu haben vor dem Streitgespräch mit Andersdenkenden.

    https://reitschuster.de/post/vernich...-bei-rtl-west/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #52
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.531


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    >Ich glaube, dass Politik und Verwaltung uns schützen wollen. Sie meinen es gut, aber machen es schlecht.

    Mögest Du rechthaben - mir ist der Glaube abhanden gekommen...

    Bill Gates und andere sagten ja, die Menschheit muß dezimiert werden.

    99 % sterben NICHT an Corona - was die Impfungen machen, muß sich erst noch rausstellen.

    Wir haben seit Corona massive Grundrechtsverletzungen mit anscheinend unbeschränkter Dauer- dank Notstand der immer weiter verlängert wird.

    Imer mehr Verbote (Schwefelsäureverkauf an Privatpersonen verboten - nix miehr mit in Batterie selbst nachfüllen, zig angedrohte Maßnahmen die wegen dem Klima schon in Planung sind.

    Ich sehe ja daß das Volk murrt, aber die Maßnahmen alle von der Regierung durchgesetzt werden. Demos werden verboten wenn befürchtet wird daß da zu viele Menschen zusammenkommen - natrürlich zu unserem Schutz...

    Viele Länder machen aber nicht mehr mit - die haben erkannt daß Corona zwar schlimm für Immunschwache, Multimorbide und selten auch mal für "Normale" ist - aber 99 % versterben also NICHT an Corona.

    Hier werden die Preise für alles immer teurer - CO2 Steuer tut ihr übriges - und um die Coronaschulden aufzufangen werden die Steuern ebenfalls weiter hochgehen. Über Vermögenssteuer/Grunderwerbssteuer/Zwangshypotheken fürs Eigenheim wird schon nachgedacht - und die Linken wollen auch daß man nix mehr vererben kann...

    Wer es sich leisten kann oder noch jung genug ist um woanders zu arbeiten der sollte darüber nachdenken schnellstmöglich auszuwandern - bevor seine Ersparnisse/Haus/Grund weg sind und bevor hier die Ausreise verboten wird oder man zwangsgeimpft wird...

  3. #53
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.413


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    BÜRGERMEISTER VON KÄBSCHÜTZTAL
    13 Corona-Tote, die es in meinem Ort gar nicht gab!

    Meißen – Im Dezember galt die Gemeinde Käbschütztal (2875 Einwohner) im Kreis Meißen als Corona-Hotspot. Der Inzidenz-Wert soll damals bei 2922 gelegen haben.

    13 Corona-Tote meldete das Landratsamt. Käbschütztals Bürgermeister Uwe Klingor (67, CDU) rätselte, wer die Corona-Toten in der Gemeinde seien sollen – schließlich kennt man sich im Ort.

    „Es fiel auf, dass es gar keine Corona-Toten hier gab“, so Klingor. Das bestätigt ihm nun auch das Landratsamt Meißen.
    „Korrekt ist, dass es keine Toten in der Gemeinde Käbschütztal gibt“, so eine Kreis-Sprecherin..... https://www.bild.de/regional/dresden...7804.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #54
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.413


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Testergebnisse schon vor dem Test mitgeteilt

    Die ganze Corona-Idiotie trägt mittlerweile so imbezille und verrückte Züge, dass man sich auf den ersten Blick sogar über offenkundige Pannen nicht mehr wundert: In Duisburg erhielten Bürger bereits ihre Corona-Testergebnisse, bevor sie überhaupt beim Test waren. So schnell wurde bislang noch nirgendwo getestet…
    Wer weiß, ob das RKI auch solche „Testergebnisse“ gelten lässt? Wundern würde es jedenfalls nicht. In den betreffenden Fällen hatten Personen, die einen Test-Termin vereinbart hatten, ihr Resultat bereits zugesandt bekommen, noch ehe ihnen der Abstrich genommen wurde, wie „Bild“ gestern berichtet. Die Ruhrstadt hat sich mit diesem „spektakulären“ Tempo gleich zum zweites Mal binnen kurzer Zeit in die Schlagzeilen gepusht: Zuvor war Duisburg geradezu abgefeiert worden dafür, dass die Stadt als erste in Deutschland ihre Impftermine per SMS verschickt hat.


    Impftermine im besten Deutschland aller Zeiten, das mit Ach und Krach rund ein Zwanzigstel der Bevölkerung geimpft hat und dann noch zu einem Zeitpunkt, da andere Staaten schon fast mit ihren Impfungen durch sind: Das ist sogar noch alberner als der Kommunikationsweg SMS, den eigentlich kaum mehr jemand nutzt. Aber in einem Land, dem in puncto Digitalisierung sogar Schwarzafrika den Rang abläuft und wo der Gesundheitsminister es im Jahr 2021 als triumphalen Fortschritt verkündet, dass die Meldungen ans Gesundheitsamt nicht länger per Fax erfolgen, sind SMS-Impftermine offenbar ein echter Durchbruch und machen Duisburg prompt zur „Impf-Modellstadt“.

    Statt Impfweltmeister Digitalisierungs-Kellermeister

    Der allerdings, wie gesagt, gleich wieder durch die alberne „Test-Zeitmaschine“ – Wirkung kommt vor Ursache – relativiert wird. Die Feuerwehr Duisburg, wo die Tests und Impfungen durchgeführt werden, beschwichtigte: Soweit die von den „Vorab-Tests“ Betroffenen auch einen Impftermin bekommen hätten, solle an diesem festgehalten werden. Es werde, so die Behörde laut „Bild“, „mit Hochdruck an der Behebung des Problems“ gearbeitet, auch wenn es „mitunter zu längeren Wartezeiten an den Teststellen kommen könnte.“
    Interessant ist hierbei natürlich die Frage, auf die weder das RKI noch sonst eine Instanz Antwort geben wird: Handelt es sich bei den falschen Testmeldungen wirklich nur um eine Ausnahmepanne – oder geschah bzw. geschieht es etwas womöglich viel häufiger (und vor allem auch ohne Informierung der Testpersonen), dass Phantasie-Testresultate nach Berlin gemeldet werden? Wer kann, bei der Fehlerpersistenz im Einflussbereich des Jens Spahn, ernsthaft so etwas ausschließen?

    https://www.journalistenwatch.com/20...a-irrenhaus-4/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #55
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.794


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    >Ich glaube, dass Politik und Verwaltung uns schützen wollen. Sie meinen es gut, aber machen es schlecht.

    Mögest Du rechthaben - mir ist der Glaube abhanden gekommen...

    Bill Gates und andere sagten ja, die Menschheit muß dezimiert werden...
    Aber anscheinend nicht in Deutschland, denn nach wie vor landen Flugzeuge mit Flüchtlingen aus Griechenland und Flüchtlinge dürfen ohne Papiere und ohne Covid-Test die Grenzen passieren, auch die von Deutschland geschlossenen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #56
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.413


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Zitat Frau Merkel: auf der PK nach heutigem Impfgipfel. !!!

    „Ich bezweifle, dass ein großer Schaden entstand. Alle diese Impfstoffe haben eine bedingte Zulassung, im Laufe dieser bedingten Zulassung sammeln wir zum ersten Mal Erfahrung, was passiert, wenn dieser Impfstoff für Millionen von Menschen angewandt wird.“


    https://reitschuster.de/post/lauterbach-br/


    Im Kommentarbereich
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #57
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.619
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Zitat Frau Merkel: auf der PK nach heutigem Impfgipfel. !!!

    „Ich bezweifle, dass ein großer Schaden entstand. Alle diese Impfstoffe haben eine bedingte Zulassung, im Laufe dieser bedingten Zulassung sammeln wir zum ersten Mal Erfahrung, was passiert, wenn dieser Impfstoff für Millionen von Menschen angewandt wird.“


    https://reitschuster.de/post/lauterbach-br/


    Im Kommentarbereich
    Wohin man blickt, alles geht nach der Devise von Versuch und Irrtum. Von verantwortungsvoller Planung keine Spur!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #58
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.413


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Ärztin rechnet ab mit Corona-Politik: „Manipulative Zahlen“
    "Da läuft etwas falsch, da will jemand etwas vertuschen"

    „Was uns hier über Medizin gesagt wird, ist nicht richtig, es widerspricht allem, was ich gelernt habe als Ärztin“ – mit diesen Worten begann eine Medizinerin auf der Anti-Corona-Maßnahmen-Demo in Kassel ihr spontanes Interview, das sie mir am Rande der Proteste im Livestream gab – und das ich für so interessant halte, dass ich ein eigenes Video daraus gemacht habe: „Ich kann das nicht stehen lassen, ich kann nicht etwas stehen lassen, was medizinisch so falsch ist. Die Zahlen, die sie uns präsentieren, sind manipulativ, die Aussagen sind manipulativ. Als Ende März das Robert-Koch-Institut sagte, die Toten werden nicht obduziert, war das für mich der Moment, in dem ich mir dachte: Sind wir hier im Mittelalter, dass nicht obduziert werden kann? Wenn wir nichts wissen über diese schrecklichste aller Pandemien, dann muss man halt nachschauen, so war das schon immer, außer im Mittelalter. Darum habe ich mir gesagt – da läuft etwas falsch, da will jemand etwas vertuschen. Und dann habe ich recherchiert, und habe gesehen, was mit den Zahlen ist, dass die überhaupt nicht ins Verhältnis gesetzt werden, dass die immer neu so gedreht werden, damit sie wieder eine neue Maßnahme anordnen können“. Der Rat der Ärztin an die Politik: Den Menschen helfen, das Immunsystem zu stärken, die Alten schützen, aber nicht isolieren, ihnen den Kontakt geben, den das Immunsystem braucht, um sich zu stärken und der Bevölkerung nicht einreden, sie sei schuld daran, wenn alte Mitbürger sterben. Nach der Logik der aktuellen Maßnahmen müsste man etwa das Rauchen verbieten: „Dann würde nur die Tabakindustrie vor die Hunde gehen, aber nicht der ganze Mittelstand.“ Es gehe nicht um Gesundheit in der Corona-Politik, sagt die Ärztin: „Aber ich kann Ihnen auch nicht sagen, worum es geht. Aber das, was uns erzählt wird, ist so schräg, dass ich mir sage, haltet mich nicht für blöd, denn ich bin nicht blöd.“

    https://reitschuster.de/post/aerztin...lative-zahlen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #59
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.619
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Aber was hilft es, wenn die politisierenden Laiendarsteller in Berlin unbeirrt weiter wurschteln können und es keine legitime Möglichkeit gibt, ihrem Treiben ein Ende zu bereiten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  10. #60
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.531


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    >Aber was hilft es, wenn die politisierenden Laiendarsteller in Berlin unbeirrt weiter wurschteln können und es keine legitime Möglichkeit gibt, ihrem Treiben ein Ende zu bereiten.

    das ist genau das Problem...

    Demo an Ostern darf es wohl auch nciht geben da "Versammlungsverbot".
    Es wird zwar gerne ein Paragraph zitiert daß wir angeblich das Recht und sogar die Pflicht haben aufzubegehren wenn jmd gegen das Grundgesetz verstößt, aber wie soll das legal geschehen wenn Demos genehmigt werden müssen ? Mit Mistgabel erscheinend wäre ja strengstens verboten wenn sogar ein Sicherheitsschuh bei Demo als "passive Bewaffnung" zählt. Wie soll denn ein adäquater Protest aussehen wenn Proteste verboten sind ?

    Mit Spazierengehen ändert sich nix und alles andere ist streng verboten...


    Ich nutze die einzige legale Methode um meinen Unmut auszudrücken indem ich - gottseidank noch erlaubt - auswandere aus Europa...

    Ich persönlich habe keinerlei Hoffnung daß mit friedlichen Protesten (die ja auch schnell verboten werden können - siehe Versammungsverbot) sich etwas an der Situation ändert.

    Inzwischen spricht Merkel ja schon von diesem Jahr wo keine Urlaubsreisen stattfinden sollen (noch kann sie es nicht verbieten, aber den normalen Leuten so unangenehm wie möglich machen - wer kann schon Urlaub beantragen für 4 Wochen am Stück - 2 für den Urlaub und 2 für die anschließende Quarantäne ?
    Ich muß auch dieses Jahr noch paarmal reisen (geschäftlich) zuwecks Migrationsbehörde wo ich physisch anwesend sein muß - ebenso wie zur Geschäftsgründung , dann Quarantäne, dann wieder reisen zwecks Grundstückskauf - anschließend wieder Quarantäne. Dann nochmal hin wenn die Permit da ist . Mein Mann braucht noch Zusatzreise da er das Haus wegen Außenvolierenbau für den Tierumzug fertig machen muß + anschließender Haushaltsauflösung in D... Alles geschäftliche erlaubte Reisen.

    Mein Bruder wandert nach Kroatien aus - laut seiner hier in D lebenden Kroatischen Freundin wird das ein Problem da dort das Gerücht rumgeht daß ab 1.4. dort keiner mehr reinkommt weil Kroatien die Grenzen dichtmachen will ... War ausgemacht mit dem Verkäufer daß über Ostern der Kaufvertrag geschlossen wird (Verkäufer der Immobilie ist in D), der Kaufvertrag muß aber vor Gericht in Kroatien stattfinden angeblich. Mein Bruder hofft, daß das nur ein Gerücht ist und daß er den Kaufvertrag und Umzug zu Ostern stattfinden kann...

Seite 6 von 20 ErsteErste ... 23456789101116 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2017, 14:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2017, 09:41
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2016, 19:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 11:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •