Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 120
  1. #11
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.683


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Alles nur ein großer Zirkus! Die Frage ist nur, warum gelingt es, dieses Szenario fast weltweit aufrecht zu erhalten, obwohl alle Fakten gegen die Zwangsmaßnahmen sprechen? Das ist für mich einfach unvorstellbar!
    "...und dann gewinnst Du!"

  2. #12
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.176
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Alles nur ein großer Zirkus! Die Frage ist nur, warum gelingt es, dieses Szenario fast weltweit aufrecht zu erhalten, obwohl alle Fakten gegen die Zwangsmaßnahmen sprechen? Das ist für mich einfach unvorstellbar!
    Das ist ein Zirkus, wie er in Roms Kolosseum praktiziert wurde.
    Einziger Unterschied: Statt der wilden Tiere bedient man sich heute eines eingeschleusten kriminellen Mobs.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #13
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.446


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Daß es zur Grippesaison mit den Zahlen hochgeht war mir schon vorher klar - Corona ist halt wie ein Grippevirus.
    An Grippe wie an Corona kann man sterben - meist trifft alte Leute mit schlechtem Immunsystem, es kann aber auch junge mit schlechtem Immunsystem betreffen, manchmal auch Leute wo es heißt: hatten angeblich fabelhafte Gesundheit, waren jung...

    Es wird kälter, das Immunsystem auch bei gesunden Leuten wird schwächer - man steckt sich leichter mit Grippe und mit Corona an.
    Im Sommer ist mehr Sonneneinstrahlung- Vit D Bildung da, es wird mehr Obst/Gemüse gegessen, man bewegt sich mehr in frischer Luft...
    Jetzt werden die Tage kürzer, weniger Sonnenstrahlen, mehr rumgegammel daheim, bei schlechtem Wetter erkältet man sich halt mehr, man ißt weniger Obst/Gemüse, man wird träger...

    Noch darf ich Sport machen - aber ich vermute daß damit am Donnerstag dann nach der Mittwochskonferenz auch Schluß ist...
    Wir hatten im Verein ein Konzept daß man ab dann es wieder erlaubt war, tätig sein konnte - aber dank den Einschränkungen konnte man nur 1/4 der Vorjahrstermine wahrnehmen da der Andrang nach wie vor da war, aber nur noch eingeschränkt stattfinden konnte - man also nur statt jede Woche dann halt nur 1 mal im Monat teilnehmen konnte...

  4. #14
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.928


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Unglaublich: Abrechnung mit Corona-Politik im TV
    "Absichtliche Panikmache"

    Wie es bei Asterix ein kleines gallisches Dorf ist, das sich unbeugsam zeigt, gibt es auch im Fernsehen noch Kollegen, die gegen den Strom schwimmen. Einer ist seit vielen Jahren der Chef von RTL-West, Jörg Zajonc. Er ist bekannt dafür, Klartext zu sprechen, auch wenn er sich damit bei vielen unbeliebt macht. Auch zum Thema Corona nimmt der Journalist mit Leib und Seele kein Blatt vor den Mund. Einziges Manko – der Beitrag wurde nur regional verbreitet. Aus diesem Grund sei er hier dokumentiert (anzusehen ist er hier):

    „Es wird immer absurder und wirkt nur noch hilflos. Die neuen Regeln sind einfach nur noch verrückt: Maske auf, auch auf dem Parkplatz! Doppelt so viel Abstand im Einzelhandel! Betriebe sollen über Weihnachten dichtmachen, aber gleichzeitig Urlaubsverbot. Alles, um Kontakte weiter zu reduzieren – aber nur bis Heiligabend. Dann wird gelockert, bis Silvester. Das alles hat mit gesundem Menschenverstand nichts mehr zu tun. Die Politik hat sich verrannt und kommt nicht mehr raus.

    Nur auf die Zahl der positiv Getesteten zu starren, bringt nichts. Kritische Stimmen gibt es immer mehr, aber sie werden nicht gehört. Mit der Arroganz der Macht wird einfach weitergemacht mit Aussperren, Runterfahren, Beschränken, Reduzieren. Vernunft? Fehlanzeige! Stattdessen weiter Angst und die schrille Warnung vor überfüllten Krankenhäusern mit immer mehr Toten. Jeden Tag so viel wie bei einem Flugzeugabsturz, sagt der bayerische Ministerpräsident. Das ist vorsätzliche Panikmache! In Deutschland sterben jeden Tag etwa 2600 Menschen. Immer! Auch ohne Corona. Mal mehr, mal weniger.

    Zuletzt übrigens weniger: im Oktober dieses Jahres gab es bei uns weniger Tote als vor einem Jahr, trotz Corona – sagt das Statistische Landesamt. Und die Intensivstationen haben viele Betten frei, seit Wochen, aber ebenso lang wird vor einer Überlastung gewarnt. Den Wahnsinn stoppen können nur die Politiker, wenn sie denn wollten. Nicht mit mehr Regeln, sondern ganz einfach mit der Rückkehr zu Vernunft und Augenmaß.“

    https://www.reitschuster.de/post/es-...politik-im-tv/

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Auch interessant






    Der mysteriöse Bettenschwund
    Trotz Corona – Intensivstationen bauten Betten ab

    Intensivbetten sind in Corona-Zeiten besonders wichtig. Von ihrer Zahl hängt ab, wie viele schwer Erkrankte behandelt werden können. Mit der Gefahr, dass zu wenige solcher Betten verfügbar sind, werden ganz wesentlich der Lockdown und die schwerwiegenden Einschränkungen der Grundrechte begründet. Da die Krise seit Februar bekannt ist, sollte man also davon ausgehen, dass Politiker und Mediziner alles tun, um die Zahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten zu erhöhen. Umso überraschender ist, dass ein Blick in das offizielle Intensivregister zeigt, die Zahl solcher Betten ist in den vergangenen Monaten gesunken. Hier stellt sich die Frage: Warum?

    Aber zu den Zahlen. Hier fällt auf, dass etwa die Anzahl der Intensivbetten aus der Kategorie „High Care“, also mit besonders intensiven Behandlungsmöglichkeiten, von identischen 13870 etwa am 17.9. und am 17.10 um 1.655 auf nur noch 12.215 am 27.11. gesunken ist. Insgesamt gab es am 17.9. in den Intensivstationen der Bundesrepublik laut DIVI 30.785 Betten; am 17.10 waren es nur noch 30.058 Betten. Am 27.11. blieben davon nur noch 27.618 übrig. Ein Minus von 3.167 Betten in gut zwei Monaten Es geht um die Gesamtzahl der Betten, nicht um die Zahl der belegten. Die Zahl der belegten bleibt insgesamt weitgehend gleich, wie diese Grafik auf Grundlage des DIVI-Intensivregisters zeigt:

    Wie kommt es zu dem Schwund an Intensivbetten? Wurde Personal abgezogen in andere Abteilungen? Kam es zu einem Schwund an Personal? Gibt es Probleme beim Meldesystem? Was hat die Bundesregierung in all den Monaten gemacht? Ist der Verdacht eines Versagens hier wirklich abwegig?

    Gleichzeitig vermitteln Medien einen etwas erstaunlichen Eindruck. Hier sehen Sie zum Vergleich eine Grafik aus der Frankfurter Allgemeinen. Die Überschrift suggeriert, es handle sich bei den Zahlen um die generelle Belegung von Intensivbetten. Es geht aber nur um die Zahl derjenigen Patienten dort, die einen positiven Test haben. Genau das wird zumindest dem eiligen Leser aber nicht vermittelt, er bekommt den Eindruck, die Zahl der Betten insgesamt werde knapp. Ein Rückgang der freien Betten mit besonders intensiver Behandlungsmöglichkeit ist zwar festzustellen, aber dass deren Anzahl wie oben ausgeführt insgesamt deutlich zurückgegangen wird, bleibt dem Leser verborgen. Ebenso die die Sieben-Tage-Notfall-Reserve von aktuell 12.353 Betten laut DIVI. Es handelt sich dabei um Intensivbetten, die binnen Sieben-Tagen bereitgestellt werden könnten............... https://www.reitschuster.de/post/der...bettenschwund/
    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -




    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::


    Karl Lauterbach: Impfung bringt nichts, aber lasst Euch impfen

    Damit ist zum Thema Corona-Impfung eigentlich alles gesagt. In dem Interview-Zusammenschnitt redet Karl Lauterbach Klartext: Covid-19-Geeimpfte könnten sich weiterhin infizieren, andere anstecken und auch erkranken. Durch die – somit vollkommen sinnlose Impfung – dürfen wir bis Mitte nächsten Jahres oder auch Ende 2021 wieder auf eine Rückkehr in unsere gewohnte Normalität hoffen. Corona-Verängstigte sollten sich nach den offenen Worten vom SPD-„Gesundheitsexperten“ lieber einen Termin beim Psychologen statt einen Impftermin sichern.

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #15
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.446


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Quelle:

    https://www.worldometers.info/corona...untry/germany/

    Active Cases: 99 % der pos. Getesteten haben keine oder nur milde Symptome.
    Activ cases: 1% der pos. getesteten werden als "Critical" gelistet.

    Gesamtbezüglich der pos.Getesteten liegt die Sterblichkeit bei 2 %.
    Dabei darf aber nicht vergessen werden, daß viele der leider Verstorbenen meist ein Alter erreicht haben, um das man sie beneiden kann - meine Großeltern starben sehr viel früher... Wer pos. getestet wurde und dann an Altersschwäche, anderem Krankenhauskeim etc stirbt, bekommt dann im Totenschein Corona attestiert oder ist das nur ein böses Gerücht ?

    Ich hoff ja mal blos, daß all die schon vorhandenen und in Zukunft stattfindenden Selbstmorde (Pleite dank Coronaverorfnungen)) nicht vorher pos. getestet wurden - wobei ich die eigentlich andererseits schon als Opfer von Corona bezeichnen könnte... Halt indirekt... Verflixt, wie macht man das am besten...

    Ja, ich weiß, ich hab einen fiesen Denkfehler , denn es sterben ja auch JUNGE Menschen AN Corona - also nicht nur pos. getestet sondern auch mit Erkrankungssymptomen. Es gibt auch einen Mann der 7 mal schon vom Blitz geztoffen wurde und immer noch nicht Lottomillionär ist...
    Um mal Klarheit zu schaffen: es sterben täglich auch ohne gemordet/verunfallt zu werden JUNGE Menschen - meist sind sie vorerkrankt , aber auch manche ohne bekannte Vorerkrankungen - quasi wie vom Blitz getroffen, aus heiterem Himmel... Blöd, aber passiert.

    Mag sein daß ich bissl "komisch" denke - bin anscheinend ein risikofreudiger Mensch:

    Ich fahre Auto und gehe zu Fuß auch wenns da jährlich tödliche Fallzahlen gibt, da kann "Corona" ja neidisch werden..
    Ok, Öffis meide ich - da ist mir die Messer- und Axtdichte zu hoch.
    Alkohol, Fett, Salz,zu viel Fressen, zu wenig Bewegung (jo, mein Sportverein ist auch wieder dicht) ist auch gefährlich...
    Denke da immer an den einen Film "Demolition Man" wo Salz und alles was ungesund ist, verboten ist und S. E. X nur "Virtuell" stattfinden kann da Körperflüssigkeitsaustausch eklig ist... Wenn die Pandemie weiter so geht und das Klopapierhamstern wieder kommt, muß ich mir den FIlm nochmal anschaun - vielleicht lern ich ja, wie das mit den 3 Muscheln funktioniert...

    Was ist das überhaupt für eine Pandemie bei dem der Großteil der Menschen gar nix mitbekommen daß sie eine tödliche Gefahr darstellen und pot. schon im Sarg liegen wenn sie nicht per Testung das erfahren ?


    Und ich Depp rätselte noch vor paar Jahren wie die Deagle Liste für 2025 solch einen Bevölkerungsschwund prognostizieren kann...
    Nachdem Impfzentren die Impfungen durchnehmen kannst dem Hausarzt auch keine 500 E zustecken damit er die Brühe in den Ausguß versenkt und Dir den Stempel gibt...
    Sry, das eine hat mir dem anderen nix zu tun, ich meinte mit der Deagle Liste natürlich die tödliche Coronapandemie- nicht daß mich da jmd anders mißversteht...

    Impfungen sind ja was feines - hat bei div. Krankheiten vielen Menschen das Leben gerettet -nur bin ich skeptisch bei Sachen die nicht ausreichend getestet wurden...Contergan war auch ganz sicher - bis dann die Witzt mit "Keine Arme- keine Kekse" kamen...
    Aber da es kein Impfpflicht geben wird - dann müßte ja der Staat für Impfschäden aufkommen ist die Impfung ja freiwillig - dann muß man im Gegenzug ja nur auf Kino,Sport,Reisen,Esssengehen, Soziale sonstige Aktivitäten verzichten die nehr als Netflix und sonstigem Onlinegedöns stattfinden... Ohne Impfpaß kommst hier aber nicht rein werden dann die neuen Türsteher sagen...

    Schöne neue Welt... Ach wie gern wär ich ein Epsilon... Na ich google man nach hübschen Grabsteinen damit falls mich beim nächsten lesen der neuesten "Allgemeinverfüngen" der Schlag trifft, ich wenigstens einen hübschen Grabstein bekomme: Inschrift: nicht AN Corona gestorben...

  6. #16
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.928


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    CORONA
    Wissenschaftler: PCR-Test unbrauchbar
    Neues Gutachten zerlegt Drosten-Studie

    Jetzt könnte es eng werden für Professor Christian Drosten und seinen PCR-Test: 22 angesehene internationale Wissenschaftler haben die maßgeblich unter seinem Mitwirken zustande gekommene Corman-Studie unter die Lupe genommen. Diese Studie war entscheidend dafür, dass die heute gängigen SARS-CoV-2-PCR-Tests durchgesetzt wurden. Die 22 Gutachter (darunter Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin an der Universität Würzburg) fällen ein geradezu vernichtendes Urteil und haben deswegen am 27. November 2020 einen Antrag auf Rückzug der Studie beim Journal Eurosurveillance eingereicht. Ihrer Ansicht nach enthält die Corman- bzw. Drosten-Studie zehn schwerwiegende wissenschaftliche Fehler. Ihr Fazit: „Angesichts der hier vorgestellten wissenschaftlichen und methodischen Mängel sind wir zuversichtlich, dass die Redaktion von Eurosurveillance keine andere Wahl hat, als die Veröffentlichung zurückzuziehen.“ Und: „In Anbetracht unserer erneuten Prüfung des im Corman-Drosten-Papier beschriebenen Testprotokolls zur Identifizierung von SARS-CoV-2 haben wir Fehler und inhärente Irrtümer festgestellt, die den SARS-CoV-2-PCR-Test unbrauchbar machen.“

    Das neue Gutachten ist politisch höchst brisant: Die PCR-Tests nach der Corman-Drosten-Studie sind die Grundlage für die Fallzahlen und damit auch für die Corona-Maßnahmen. Wenn diese PCR-Tests sich als unzuverlässig herausstellen, wäre die gesamte Corona-Politik auf einer Fehleinschätzung aufgebaut. Eine solche Erkenntnis könnte zu massiven politischen Verwerfungen führen. Der Widerstand gegen Zweifel an Drostens Test wird deshalb wohl enorm sein.......... https://reitschuster.de/post/wissens...t-unbrauchbar/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #17
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.446


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Es sind nun Gaststätten, Sport gestrichen und dennoch gehen die Zahlen nicht drastisch zurück. Wundert mich nicht - da gabs Konzepte...
    Ich konnte alleine bzw mit meinem Mann alleine schießen gehen (Teiloffener Stand mit Luftabsaugung) - aber das ist jetzt auch nicht mehr erlaubt.

    Nun sind sogar Büchereien auch wieder zu - da war ich schon vorher bis auf die 2 die dort arbeiteten, meist alleine - da hat sich auch vor Corona kaum jmd hinverirrt...

    Solange mit dem Drostentests Papayas und Eistee pos. getestet werden, und die Tests munter weitergehen, werden auch die Zahlen nicht zurückgehen...

    EIn Drostentest ist das Maß der Dinge um Verordnungen rauszukotzen - anstatt die Anzahl der ERKRANKTEN zu messen - also tatsächlich erkrankt und nicht nur pos. getestet...

    Was sind denn hier im bei mir die "kritischen Zahlen": Altersheime, Asylbude - da gabs hohe Testergebnisse. Die Sterbefälle hier in meiner Gegend kamen aus den Altersheimen: 80+ die leider verstorben sind - pos. getestet. Ein paar wenige - auch 80+ die zwar nicht im Altenheim waren, aber pos. getestet worden und leider verstorben sind.

    Meldung aus meinem Landkreis: Der jüngste Verstorbene war 77 Jahre alt, das Durchschnittsalter der Verstorbenen liegt bei 86 Jahren“

    Anstatt daß man den vorbelasteten Menschen anständigen Atemschutz zur Verfügung stellt , müssen alle anderen immer mehr Einschränkungen hinnehmen...

    All die Jahre vorher sind jedes Jahr zahlreiche Vorgeschädigte an Grippe verstorben - das hat die Politik nicht interessiert...

    Ich schreibe absichtlich Vorgeschädigte da auch mit Grippe Menschen gestorben sind die nicht immer über 80 waren... Das trifft auch mal junge Menschen mit schlechtem Immunsystem oder sonstigen Erkrankungen.

    Würde um die Gesundheit gehen, würden die Politiker keine Sabberlabben vorschreiben sondern FFP3 Masken die einen auch schützen.
    Dann würden die Politiker dazu raten, das Immunsystem zu stärken: Sport machen, sich im Freien aufhalten um genug Sonne zu tanken, um das Immunsystem zu stärken.

    Sport nicht erlaubt auch nicht wenn man alleine oder mit Partner mit dem man eh zusammen ist, ist einfach nur Schwachsinnig.

    Bekannte die ÖVP nutzen muß erzählt mir, daß hier komischerweise die Leute dicht an dicht sitzen bzw stehen weil alle Sitzplätze schon belegt sind - das ist kein Problem anscheinend...
    Auf der Arbeit kann man mit zig Personen "Kontakt" haben - aber nach Feierabend ists dann illegal wenn sich 3 treffen...

    Ich hab im März FREIWILLIG nicht den Imkerstammtisch aufgesucht als das noch erlaubt war- weil ich wußte, da bin ich Küken mit Mitte 40 - der Rest der Runde ist teilweise weit über 80...

  8. #18
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.928


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Nun kommen die Tage immer näher, wo die Impferei losgehen soll und die Skepsis wächst. Ärzte halten sich zurück, haben Angst bei eventuellen Nebenwirkungen persönlich haften zu müssen. Details dazu müssen erst noch mit der entsprechenden Versicherung abgeklärt werden. Derzeit ist also gerade der Berufsstand abwartend, der die Impfungen vornehmen soll. Inzwischen hat sich auch der Ärzteverband kritisch über die Impfstoffe geäußert.........

    „Kommt Großexperiment gleich“: Ärzteverein warnt vor zu schneller Impfstoffzulassung
    Der Verein Ärzte für individuelle Impfentscheidungen warnt vor einer vorschnellen Zulassung der neuen Corona-Impfstoffe.
    Wegen fehlender Daten zur Sicherheit sei eine Impfung derzeit nur bei Risikogruppen vertretbar, sagt Vorstandsmitglied Stefan Schmidt-Troschke im Interview.
    Eine flächendeckende Impfung breiter Bevölkerungsteile käme einem Großexperiment gleich......https://www.rnd.de/gesundheit/kommt-...PL6LOD44I.html

    .....dazu passt auch, dass in Schweden und Finnland keine Impfeuphorie ausgebrochen ist. Die Erinnerung an zum Teil schwerwiegende Nebenwirkungen der Impfung gegen die Schweinegrippe ist noch wach.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #19
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.928


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Vor einiger Zeit machten Überlegungen im Sender SWR Schlagzeilen, dass man auf Corona-Kranke schießen könnte. Nicht ganz so drastisch sind die Maßnahmen in Saarbrücken .........

    Quarantäneverweigerer sollen eingewiesen werden
    Stuttgart – Uneinsichtige Quarantäneverweigerer sollen künftig in einem von zwei bis drei ausgewählten Krankenhäusern im Südwesten untergebracht werden.

    Darauf einigten sich Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Dienstag nach langen Debatten. Das Innenministerium hatte auf eine strikte Zwangseinweisung solcher Personen in eine zentrale Klinik im Land gedrängt. Lucha hatte dafür plädiert, dass sich die Kommunen dezentral darum kümmern, da es sich um Einzelfälle handle. Lucha will nun bis Ende der Woche die zuständigen Kliniken benennen..... https://www.bild.de/regional/stuttga...5870.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #20
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.683


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Covidioten" haben recht, Regierung bloßgestellt

    Ja, ja, die "Lager" kommen näher!
    "...und dann gewinnst Du!"

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2017, 14:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2017, 09:41
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2016, 19:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 11:10
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •