Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Türkei droht Griechen mit Krieg

    Die Geschichte der Türken ist vom Blut anderer Völker getränkt. Mordend und plündernd zogen sie über Jahrhunderte durch die Länder friedlicher Völker. Nur Kriege sicherten die Existenz der Türken. Selbst etwas erschaffen, zu arbeiten, tätig zu sein, widerspricht dem Wesen dieser Leute. Die extrem hohe Arbeitslosigkeit der Türken in Deutschland belegt diese These. Aktuell führen die Türken Kriege in Syrien und Libyen. Europa sieht weg, Deutschland finanziert diese Sauereien auch noch. Nun droht die Türkei auch den Griechen mit Krieg. Anlass sind die im Mittelmeer vermuteten Gasfelder, die sich im griechischem Hoheitsgebiet befinden. Die Griechen sind also im Recht. Aber das interessiert Erdogan nicht. 1974 gab es die letzte bewaffnete Auseinandersetzung in deren Folge die faktische Teilung Zyperns stand. Die Griechen leiden unter den Türken seitdem diese aus der innerasiatischen Steppe auftauchten und das byzantinische Reich bedrohten. Die Einstellung aller Hilfen an die Türkei muss nun die Folge sein. Endgültiger Abbruch der EU-Beitrittsgespräche und keinen Technologietransfer, sowie die Ausweisung aller Türken, die abgeschoben werden können. Das wären rund 1 Million Türken. Eine spürbare Entlastung unseres Sozialstaates und freie Plätze in den Gefängnissen wären die Folgen. Die Türken bedrohen bereits jetzt schon die innere Sicherheit in Deutschland.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkei droht Griechen mit Krieg

    Erdogan hat Griechen und Franzosen als geldgierig und inkompetent bezeichnet. Attribute, die einem sonst nur bei Türken einfallen. Außenminister Maas steht mal wieder wie ein Idiot da, hatte er sich doch medienwirksam als Vermittler betätigen wollen..............

    Im Streit um Gasvorkommen im Mittelmeer hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den Ton gegenüber Griechenland und Frankreich nochmals verschärft. Die politisch Verantwortlichen in Athen und Paris seien „geldgierig“ und „inkompetent“, sagte der Staatschef am Sonntag in Ankara.

    „Wenn es ums Kämpfen geht, sind wir bereit, Märtyrer zu werden“, sagte Erdogan in einer Rede. Er fügte hinzu: „Die Frage ist: Sind diejenigen, die sich gegen uns im Mittelmeer auflehnen, zu den gleichen Opfern bereit?“

    „Akzeptiert das griechische Volk das Risiko, in dem es wegen seiner geldgierigen und inkompetenten Anführer ist?“, fragte Erdogan weiter. „Weiß das französische Volk um den Preis, den es wird zahlen müssen wegen seiner geldgierigen und inkompetenten Anführer?“

    Ankara und Athen streiten um unlängst entdeckte Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer. Die Beziehungen zwischen den beiden Nato-Ländern sind deshalb extrem angespannt. Angesichts der Lage hat Frankreich als Zeichen seiner Unterstützung für Griechenland seine Militärpräsenz im östlichen Mittelmeer verstärkt.
    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...id=mailsignout
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.315
    Blog-Einträge
    1


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkei droht Griechen mit Krieg

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Erdogan hat Griechen und Franzosen als geldgierig und inkompetent bezeichnet. Attribute, die einem sonst nur bei Türken einfallen. Außenminister Maas steht mal wieder wie ein Idiot da, hatte er sich doch medienwirksam als Vermittler betätigen wollen..............
    Was heißt „wie"? Er ist einer!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.307


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkei droht Griechen mit Krieg

    „Weiss das französische Volk um den Preis, den es wird zahlen müssen wegen seiner geldgierigen und inkompetenten Anführer?“
    Das ist schon eher Kriegsrhetorik. Dass der Westen in einer selbsterschaffenen Idenditätskrise steckt, ist naürlich ein Vorteil für seine Feinde.

    Der Drohung zu entnehmen, die sich gegen das französische Volk zu richten scheint, müsste sich ein "feindlicher Akt" innerhalb Frankreichs ereignen. Ein Terroranschlag? Wäre etwas heikel. Die Türkei kann kein Interesse daran haben in einen Krieg gegen die Atommacht Frankreich, mit Flugzeugträger, Mirage, Rafale und Eurocopter, einzutreten. Nicht einmal Erdogan. Aber für "antikoloniale" und "protürkische" Propaganda im arabisch dominierten Nordafrika oder auch im Libanon und Syrien, reicht das allemal.

    Geändert von abandländer (01.09.2020 um 11:24 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkei droht Griechen mit Krieg

    Erdogans Drohung: «Vor einem Jahrhundert haben wir sie entweder in der Erde verscharrt oder ins Meer geworfen» – die neusten Entwicklungen im Erdgasstreit im östlichen Mittelmeer
    Die Türkei liegt im Streit mit Zypern und Griechenland um die Aufteilung des Seegebiets und die Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer. Die Suche nach Energie-Ressourcen hat auch eine geopolitische Dimension, die viel Sprengstoff birgt.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht weiterhin unverhohlene Drohungen gegen Griechenland aus. Man hoffe, dass diejenigen, die «die Souveränität der Türkei angreifen», nicht denselben Preis zahlen müssten wie er vor 100 Jahren bezahlt wurde. «Vor einem Jahrhundert haben wir sie entweder in der Erde verscharrt oder ins Meer geworfen», wird Erdogan von der türkischen Zeitung Hurriyet zitiert. Dies berichten griechische Medien am Samstag (5.9.). Erdogan sprach demnach vor Absolventen einer Militärakademie. Er spielt damit auf den Krieg zwischen Griechenland und der Türkei im Anschluss an den Ersten Weltkrieg an, bei dem sich Griechenland Teile des zuvor zerschlagenen Osmanischen Reiches einverleiben wollte. Der Feldzug endete für die Griechen in der «Kleinasiatischen Katastrophe».


    https://www.nzz.ch/international/tue...5?reduced=true
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.315
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkei droht Griechen mit Krieg

    Erdogan, der Kriegstreiber, muß für seine Bemühungen belohnt werden.
    Wann schickt Merkel Steinmeier endlich mit einem Rucksack voller Geld zu einer Glückwunsch-Tour zum Größten aller Khane?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.526


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkei droht Griechen mit Krieg

    1923 wurden 1,6 Millionen Griechen aus der Türkei deportiert. Im Gegenzug mussten 400000 Türken Griechenland verlassen. Heute weiß man, dass die Rücksichtnahme auf die in Westthrakien lebenden Türken falsch war. Sie stellen eine permanente Gefahr für den griechischen Staat dar. Sind die 5. Kolonne der Türkei. Während die Türkei ihren Minderheiten keinerlei Rechte gewährt, pocht sie immer auf die Rechte der Türken in anderen Ländern. Auch Deutschland hat sich erpressbar gemacht, die mehr als 3 Millionen Türken sind eine latente Gefahr für unser Land.




    Türkischer Außenminister verärgert Athen mit Äußerungen über muslimische Minderheit
    Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu besucht derzeit Griechenland – und hat es geschafft, seine Gastgeber mit einem Tweet sehr zu verärgern. In diesem deutete er an, dass Athen die Rechte der türkischen Minderheit im Land nicht schütze.
    Bei einem Besuch in Griechenland hat der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu seine Gastgeber mit Äußerungen über die muslimische Minderheit in dem Land verärgert. Cavusoglu betonte am Sonntag in einem Tweet die Unterstützung Ankaras für die „türkische“ Minderheit in Westthrakien in ihrem „Kampf für ihre Rechte“ – und rief damit eine erboste Reaktion des griechischen Außenministeriums hervor.

    Die muslimische Minderheit in der Region Westthrakien umfasse rund 120.000 „griechische Bürger“, erklärte das Ministerium in Athen. „Die ständigen Versuche der Türkei, diese Realität zu verzerren sowie die Unterstellungen, die Rechte dieser Bürger würden nicht geschützt, sind ebenso wie der Vorwurf der Diskriminierung unbegründet und werden von uns vollständig zurückgewiesen.“ Griechenland strebe eine Verbesserung der Beziehungen zur Türkei an, dafür sei aber „die Achtung internationalen Rechts eine Vorbedingung“.

    Den Muslimen in Westthrakien war im Friedensvertrag von Lausanne nach dem griechisch-türkischen Krieg 1923 der Status einer Minderheit zugesichert worden. Die türkische Regierung wirft Athen immer wieder vor, die Rechte der Minderheit nicht ausreichend zu schützen.
    Auch bei einer Pressekonferenz Mitte April mit seinem griechischen Kollegen Nikos Dendias hatte Cavusoglu das Thema zur Sprache gebracht. „Sie erlauben der türkischen Minderheit (in Griechenland) nicht, sich türkisch zu nennen. Sie nennen sie Muslime“, sagte er. „Wenn sie sich selbst türkisch nennen, sind sie türkisch – das müssen Sie anerkennen.“

    Die Beziehungen zwischen der Türkei und Griechenland sind derzeit unter anderem wegen eines Streits über Gasbohrungen im östlichen Mittelmeer angespannt. Cavusoglu will am Montag in Athen den griechischen Regierungschef Kyriakos Mitsotakis und Außenminister Dendias treffen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/...inderheit.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel droht mit Krieg
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.2015, 15:06
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 18:22
  3. Griechen feiern Messe in Türkei - euronews
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 17:21
  4. 'Kosovo droht uns mit Krieg'
    Von Q im Forum Krisengebiete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 19:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •