Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.548


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat seine Kandidatin für den Posten des Vize-Präsidenten vorgestellt. Es ist die 55-jährige Kamala Harris, Senatorin aus Kalifornien ...............


    Name:  aaaaaaaaaaaaaa.jpg
Hits: 131
Größe:  70,1 KB

    .......noch bevor Biden seine Kandidatin vorstellen konnte, hatten US-Promis und Bürgerrechtler Biden aufgefordert, eine Schwarze zu seiner Stellvertreterin zu ernennen. Entsprechend groß ist nun der Jubel im Lager der Trump-Gegner. Sollte das Gespann Biden-Harris die Wahl gewinnen, wäre es nicht unwahrscheinlich, dass Harris auf halber Strecke Bidens Posten übernimmt, da Biden beim Amtsantritt mit 78 Jahren der älteste US-Präsident aller Zeiten wäre. Damit käme über Umwege die erste Frau ins Amt des Präsidenten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.774


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    Damit käme über Umwege die erste Frau ins Amt des Präsidenten.
    Wahrscheinlich ist genau DAS der Plan der "Demokraten". Anschließend wird sie sich noch als lesbisch oder transgender outen und dann wäre der Gipfel (an Dekadenz) erreicht.
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.236


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    Die wohlgemerkt - hier O-Ton des öffentlich-rechtlichen Rundfunks - Minderheiten vertritt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.834


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    hatten US-Promis und Bürgerrechtler Biden aufgefordert, eine Schwarze zu seiner Stellvertreterin zu ernennen
    Es geht also wieder einmal um Quote und nicht um Qualifikation. Praktisch dabei ist, dass wenn die Opposition Kamala Harris' Politik kritisiert, die Rassimus- und Sexismuskarte gespielt werden kann. Obama muss man zugutehalten, dass er das nie getan hat.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.621


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    Wenn eine Schwarze gute Politik macht und ehrlich gewählt wird, dann gratuliere ich dazu.

    Nur jmd zu wählen weil Rasse/Geschlecht "passend" ist, halte ich für sinnbefreit : man sollte immer den "Vernünftigsten" wählen ohne irgendwelche "Quoten" .

  6. #6
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.774


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    Es geht doch im dekadenten Westen mittlerweile nur noch um Quote! Frauenquote, Schwulen- und Lesbenquote (von den anderen Kranken will ich jetzt mal gar nicht anfangen), Schwarzenquote (absichtlich so geschrieben, weil alle anderen "Farbigen" die Füße hier still halten), Muselquote . . . Das Leistungsprinzip gilt schon lange nicht mehr, bzw. wird sogar bestraft. Zu Geld kommt man nur noch durch Kungeleien und Beschiss und Karriere geht meist auch nur noch über Vitamin B. Wenn man total unfähig ist, geht man in die Politik oder ins Fernsehen . . . Alle die, die noch hart arbeiten, werden zur Strafe besteuert ohne Ende, können sich schon lange kein Eigenheim mehr leisten, ohne sich bis ans Ende ihrer Tage zu verschulden und verzichten vor lauter Arbeit oft auch noch auf eine Familie. Also, ich glaube es sieht jeder mit ein bißchen Restverstand, was in diesem Land schief läuft und worauf das Ganze auch hinausläuft! Das wird kein gutes Ende nehmen. Die nächsten zwei Jahre werden sehr entscheidend sein.
    "...und dann gewinnst Du!"

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.548


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    46.548


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schwarze soll Vize-Präsidentin werden

    Dass Biden unter Demenz leidet, war schon lange vor seiner Kandidatur bekannt. Trotzdem wurde er gewählt. Als Ronald Reagan Präsident wurde, war sein Alter immer Thema in den deutschen Medien. Biden ist 8 Jahre älter als es Reagan damals war. Immer wieder fällt Biden durch verwirrte Reden auf. Schon im ersten Beitrag dieses Threads weise ich darauf hin, dass Biden offensichtlich lediglich dazu dient, die Vize-Präsidentin Harries ins Amt der Präsidentin zu hieven.......

    Es lässt sich jedoch nicht abstreiten, dass bei Joe Biden bereits im Wahlkampf erschreckende Ausfallerscheinungen zu Tage traten, was seine kognitiven Fähigkeiten betrifft. Diese Defizite waren so offensichtlich, dass man sich die Frage stellen musste, welcher Teufel die US-Demokraten geritten hat, die Sache durchzuziehen und Biden zum Präsidenten des militärisch mächtigsten Landes der Erde zu machen. Denn sollte er tatsächlich an einer Demenzerkrankung leiden, so muss davon ausgegangen werden, dass diese rapide fortschreitet und Biden amtsunfähig wird, falls er es nicht schon ist.

    Einen klaren Hinweis darauf lieferte Joe Biden am 26. Februar, als der den von enormen Schneesturmschäden gebeutelten Staat Texas besuchte. Der US-Präsident war nicht einmal mehr in der Lage, in Houston eine kurze Rede zu halten. Er trat vor das Mikrofon und sprach wirres Zeug. Hier die deutsche Übersetzung:

    „Guten Tag – oder fast. Eigentlich ist es Abend. Und ich möchte Ihnen, Gouverneur und Frau Abbott, für Ihre Gastfreundschaft und Ihre Verbundenheit danken. Und Vertreter – Senator Cornyn, ich denke, er musste zurück; Ich denke, er steigt in ein Flugzeug. Er hat es mir zuletzt gesagt – er ist gekommen, um mich bei der letzten Veranstaltung zu besuchen. Und die Abgeordneten Sheila Jackson Lee, Al Green, Sylvia Garcia, Lizzie Panilli, äh. Entschuldigen Sie, Pannill. Und, äh, was mache ich hier eigentlich? Ich verliere hier den Faden.“

    („Good afternoon — or almost. Actually, it’s evening. And I want to thank you, Governor and Mrs. Abbott, for your hospitality and your friendship. And Representative — Senator Cornyn, I think he had to go back; I think he’s getting on a plane. He told me last — he came in to see me last event. And Representatives Sheila Jackson Lee, Al Green, Sylvia Garcia, Lizzie Pannilli — excuse me, Pannill — and — what am I doing here? I’m going to lose track here.“)

    Nun muss man wissen, dass der amtierende US-Präsident die Kontrolle über die Atomwaffen des Landes und damit über das größte derartige Arsenal aller Länder der Erde ausübt. Kein Wunder, dass derzeit drei Dutzend Abgeordnete der demokratischen Partei unter der Führung von Jimmy Panetta aus Kalifornien verlangen, dass Biden die alleinige Befehlsgewalt für den Einsatz von Nuklearwaffen abgeben soll.

    Wer hat wirklich das Sagen?

    Inzwischen scheint es keine Frage mehr zu sein, ob Joe Biden von seiner Vizepräsidentin Kamala Harris abgelöst wird, sondern nur noch, wann. Aber eine andere Frage ist offen: Wer hat in den USA derzeit das Sagen? Wer schickte die Kampfbomber nach Syrien? Schwer vorstellbar, dass dieser Militärschlag auf Joe Bidens Mist gewachsen ist.

    Es ist ein äußerst beunruhigender Zustand, wenn man nicht weiß, wer im militärisch mächtigsten Land der Erde den Finger ab Abzug hat. Man kann nur hoffen, dass nicht etwa eine Clique von Kriegstreibern das Sagen hat, die in den kommenden Jahren noch einiges vorhaben, um die Rüstungsindustrie anzukurbeln. Sei es unter Biden oder unter Harris.

    http://www.pi-news.net/2021/03/us-pr...rnimmt-harris/

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 05:45
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 18:34
  3. Der Super-Gau: die Roth soll Präsidentin werden
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 11:46
  4. Jägerin soll Präsidentin werden
    Von Realist59 im Forum Aktuelles
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 23:53
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 18:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •