Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.960


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Reisewarnung für Türkei (teilweise) aufgehoben

    Da hat sich noch schnell Herr Erdogan durchgesetzt, bevor Minister Spahn heute verkündete, Reisende aus Risikogebieten müßten sich zwangsweise testen lassen.

    Also - oh Zufall!:

    Reisewarnung für Türkei teilweise aufgehoben: Was Touristen jetzt wissen müssen

    Türkei-Urlauber atmen auf: Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für die Türkei diese Woche teilweise aufgehoben. Was das für Touristen bedeutet und was bei Buchungen zu beachten ist.

    Durch die Aufhebung der Reisewarnung für die wichtigsten türkischen Urlaubsregionen ist Pauschalurlaub dort wieder möglich. "Reiseveranstalter werden nun wieder Urlaube in der Türkei anbieten, und es wird auch wieder mehr Flüge geben", erklärt Sabine Blanke vom Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland in Kehl. Für diese Provinzen hob die Bundesregierung die Warnung am Dienstag auf:

    • Antalya
    • Izmir
    • Aydin
    • Mugla

    Der Urlaubsort Antalya ist eine der bedeutendsten Tourismushochburgen am Mittelmeer überhaupt. Touristen müssen sich jetzt allerdings in den 48 Stunden vor der Ausreise aus der Türkei auf Corona testen lassen und dafür zwischen 15 und 30 Euro bezahlen. Die von den Reisewarnungen unabhängige Einstufung der Türkei als Corona-Risikogebiet bleibt vorerst.

    ...


    Wer eine Buchung für einen Türkei-Urlaub in einer der entsprechenden Regionen hat, die vom Veranstalter noch nicht storniert wurde, kann durch die Aufhebung der Warnung in den allermeisten Fällen nicht mehr ohne Stornogebühren kündigen. "Grundsätzlich können Pauschalurlauber kostenlos von einer Reise zurücktreten, wenn es eine Reisewarnung gibt und der Urlaub kurz bevorsteht", erläutert Blanke.


    Das sei bei der Türkei jetzt eher nicht mehr möglich, so die Juristin. "Denn mit der Reisewarnung fällt das größte Indiz weg, dass eine Reise nicht möglich sein wird." Allerdings komme es auf den Einzelfall an: Wenn wesentliche gebuchte Leistungen nicht erbracht werden können, sei dennoch ein Rücktritt vom Vertrag möglich.

    Weiter hier:

    https://www.gmx.net/magazine/reise/r...issen-34958878
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.777
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Reisewarnung für Türkei (teilweise) aufgehoben

    Ich frage mich nur, was sich in den Hirnen der Türkeiurlauber abspielt. Mangelt es hier an Masse oder haben vorausgegangene Jahre schon irreparable Schäden hinterlassen?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Reisewarnung für Deutschland
    Von Realist59 im Forum Diskriminierung - Unterdrückung - Zwang: Das "Weib" im Islam
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2017, 08:34
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 15:41
  3. Reisewarnung für die Türkei
    Von Turmfalke im Forum Türkei
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 19:08
  4. Youtube-Verbot in der Türkei aufgehoben
    Von Q im Forum Islam-Sammelsurium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 15:19
  5. Youtube-Verbot in der Türkei aufgehoben
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 14:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •