Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.646


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten machen Deutschland zum Corona-Land

    Noch einmal: inzidenzwerte da ist drauf gesch...

    Laß ich mich heute testen und bin corona pos. getestet und erleide ich einen tödlichen Unfall innerhalb 14 Tagen , dann bin ich nicht am Unfall sondern an Corona verstorben- auch wenn die Ursache war daß mein Kopf 3m neben meinem restlichen Körper lag.

    Selbst mit diesen Vorgaben haben wir kaum "Coronatote" in D.

    Das Virus ist gottseidank schon zig mal mutiert und hat sich angepaßt so daß es zwar leider noch Todesfälle gibt wie bei der echten Influenza, Grippe, aber eben nicht schlimmer.

    Hatten wir während der Grippe denn jemals solche Panik ? Nein, hatten wir nicht. Da wurde hingenommen daß es halt echte Grippe gibt und daß Leute mit schlechtem Immunsystem/Vorerkrankungen sterben.

    Da konnte sich jeder impfen lassen der wollte - aber es gba keinen Druck wie heute....

    Das Gesundheitssystem war auch als das Virus tödlicher war nie überlastet. Die Intensivstationen hatten Auslastungen Coronabedingt von 4 %..Der Rest auf Intensiv waren normale Patienten die immer anfallen. Es gab nie eine Überlastund wegen Corona....

    Nicht Migranten/Urlauber sind ein Coronaproblem - die Regierung hat ein Mittel entdeckt womit man ohne Gegenwehr durchregieren kann...

  2. #42
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.286


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten machen Deutschland zum Corona-Land

    Wie bereits mehrfach beschrieben, haben rückkehrende Migranten Corona nach Deutschland eingeschleppt. Im Sommer 2020 war es so und in diesem Jahr ebenfalls. Die Indizes waren so tief gesunken, dann man sagen konnte, dass wir es geschafft haben. Nach der Ferienzeit explodierten die Fallzahlen regelrecht. Merkel zeigt Härte gegen das eigene Volk und große Milde den Migranten gegenüber.

    Name:  2.jpg
Hits: 13
Größe:  30,9 KB

    diese Grafik zeigt mehr als deutlich, wie massiv die Corona-Zahlen nach der Urlaubszeit anstiegen



    entnommen wurde die Grafik von https://reitschuster.de/post/was-koe...afrika-lernen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #43
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.286


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten machen Deutschland zum Corona-Land

    Der ARD-Videotext weiß interessantes zu berichten.....


    Ausländer: Anstieg der Todesfälle

    Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in Deutschland Ausländer deutlich häufiger gestorben als Menschen mit deutschem Pass. Das geht aus einer Studie des Mediendienstes Integration hervor.
    Darin wird vor allem die Zeit in den Blick genommen, als hierzulande noch kein Impfstoff verfügbar war.

    Dabei zeigt sich, dass der Anstieg bei den Deutschen in der Altersklasse zwischen 45 Jahren und 64 Jahren bei 1,1 Prozent lag, bei Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit aus dieser Altersgruppe betrug der Anstieg der Todesfälle dagegen neun Prozent.

    https://www.ard-text.de/?page=140


    .....analysiert werden diese Zahlen natürlich nicht. Dass die meisten Impfverweigerer zugewandert sind, wird nicht thematisiert, dass sie dank Massenhochzeiten und Urlauben in ihren Coronaverseuchten Heimatländern in weitaus höherem Maße erkranken, ist in deutschen Medien kein Thema. Sie leben weitaus weniger gesundheitsbewusst als die Deutschen. Während die Kirchen schließen mussten, waren die Moscheen gut besucht. Regeln gibt es nur für Deutsche.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #44
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.286


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Migranten machen Deutschland zum Corona-Land

    Obwohl die Fakten es belegen, will die Politik es nicht wahrhaben. Die Migranten in Deutschland sind die größten Corona-Verbreiter. Durch die Massenhochzeiten und die dichtgedrängten Moscheebesucher wird der Virus ungezügelt weitergegeben. Durch Heimatbesuche in den Corona-Hotspots Iran und Türkei wird das Virus immer wieder aufs Neue nach Deutschland gebracht. So ist es kein Wunder, dass die Regionen in Deutschland mit den meisten Migranten auch die Regionen mit der größten Corona-Verbreitung sind....


    Vier Berliner Bezirke unter den ersten 10
    Neukölln mit zweithöchster Corona-Inzidenz bundesweit

    Berlin entwickelt sich aktuell zu einem Hotspot in der vierten Welle der Corona-Pandemie. Außer in Bremen gibt es aktuell nirgendwo so viele Infektionen wie in Neukölln. Auch in weiteren Bezirken sind die Zahlen besorgniserregend.
    Der Berliner Bezirk Neukölln weist am Montag die zweithöchste Inzidenz aller deutschen Landkreise und Städte auf. Dies geht aus dem Dashboard des Robert-Koch-Instituts (RKI) [www.rki.de] hervor.

    In den vergangenen sieben Tagen wurden allein in Neukölln laut RKI 3.317 Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Dies ergibt auf 100.000 Einwohner gerechnet eine Inzidenz von 1.041,4.

    Drei weitere Berliner Bezirke mit hohen Werten
    Unter den 411 Stadt- und Landkreisen, für die das RKI täglich die Fallzahlen erfasst, befinden sich drei weitere Berliner Bezirke unter den zehn Gebieten mit der höchsten Inzidenz: In Friedrichshain-Kreuzberg beträgt diese 855,6. In Mitte wird der Wert mit 801,2 angeben, in Tempelhof-Schöneberg liegt er bei 791,7.
    Nur der Stadtkreis Bremen mit einer Inzidenz von 1.080,9 hat eine noch höhere Inzidenz als Neukölln.

    Auch im Vergleich der 16 Bundesländer hat Berlin mittlerweile mit einem Wert von 694,1 die zweithöchste Inzidenz - nach dem Bundesland Bremen mit 1.028,0.
    Brandenburg im Ländervergleich auf dem 5. Rang
    Auch die Zahlen in Brandenburg steigen stark an. Hier hat das RKI aktuell einen Wert von 518,0 ermittelt. Brandenburg liegt damit im Ländervergleich auf dem fünften Rang und deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 375,7.

    Die Fälle der Virusvariante Omikron verdoppeln sich in Brandenburg nach Angaben von Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) derzeit etwa alle vier Tage. Vor allem für den Landkreis Dahme-Spreewald (607) verzeichnet das RKI aktuell hohe Inzidenzwerte.

    https://www.rbb24.de/panorama/thema/...undesweit.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 02:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 03:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •