Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.275


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Türke will Deutsche aus Deutschland abschieben

    Dass jeder Idiot Politiker werden kann, ist allgemein bekannt. Solange sie den Mund nicht aufmachen, fallen sie auch nicht weiter auf. Nun hat ein SPD-Türke die Abschiebung ethnischer Deutscher gefordert..............

    Türkischstämmiger SPD-Politiker will Corona-Demonstranten aus ihrem Land abschieben lassen

    Das kann man sich kaum ausdenken: Der Vorsitzende der "AG Migration und Vielfalt" der SPD Aziz Bozkurt fordert die Abschiebung der Demonstranten von Berlin. Auf twitter schreibt der türkischstämmige Politiker zu einem Artkel über die Demonstration der Corona-Maßnahmen-Kritiker in Berlin: „Ich fordere: härtere Gesetze, um diese Lebensgefährder abschieben zu können. Egal wie. Egal wohin. Einfach raus aus meinem Land."
    Ganz abgesehen davon, dass am 6. Juni in Berlin bei der "Anti-Rassismus-Demo" genauso die Abstandsregeln ignoriert und dazu noch Polizisten massiv attackiert wurden, und damals großes Lob aus der SPD zu hören war: Wie stellt sich der Vorsitzender der AG Migration, der sonst für mehr Zuwanderung eintritt, eine Abschiebung der Demonstranten vor? Wohin will der SPD-Mann, der seinem Parteifreund Buschkowsky wegen kritischer Töne zu Integrationsproblemen "Rassismus" vorwarf, die deutschen Teilnehmer abschieben? „Egal wie“ und „egal wohin“ ist keine Lösung. Welche verfassungsrechtliche Grundlage sieht er für die Abschiebung von Staatsbürgern. Und wie passt es zu seiner sonst so ausländerfreundlichen Politik, wenn die zahlreichen ausländischen Teilnehmer an der Demo wegen einer Ordnungswidrigkeit abgeschoben werden sollen? Schon ein paar Nachfragen zeigen, wie völlig abwegig und absurd die Aussage von Aziz Bozkurt ist. Sie steht für den intellektuellen und politischen Niedergang der SPD. Ausgerechnet sie, die anderen Populismus und Verrohung vorwirft, legt genau diese auf eine dummdreiste Art an den Tag, die sprachlos macht.

    Doch nicht nur Politiker verlieren die Nerven. Der Ex-Spiegel-Journalist Hasnain Kazim schreibt zu einem Bericht über Anfeindungen gegen die ZDF-Journalistin Dunja Hayali bei der Demonstration: „Diese Leute, die da „demonstrieren“, sind keine „besorgten Bürger“. Es sind Feinde der Demokratie, Feinde der freien Presse, Feinde der Rechtsstaatlichkeit. Sie gehören politisch bekämpft, sozial geächtet, juristisch zur Rechenschaft gezogen.“
    Hier kommt ebenso wie bei Bozkurz die Frage auf, woher ein derart totalitäres Denken kommt? Offenbar haben manche aus der Geschichte des Sozialismus und insbesondere des Gulags nichts gelernt und sind weit von einer demokratischen Grundhaltung entfernt. Schlimm ist, dass solche extremistischen Stimmen heute salonfähig sind. Schlimmer noch: In Politik und Medien geradezu hofiert werden.


    Mein Gegenvorschlag: Wie wäre es damit, Politiker wie Bozkurz aus der Politik auszuweisen? Per Wahlzettel.

    https://www.reitschuster.de/post/t%C...chieben-lassen

    ...übrigens: Bozkurt ist die türkische Bezeichnung für einen Faschisten. Noem est omen
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.840
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türke will Deutsche aus Deutschland abschieben

    Phase 2: Nach Okkupation folgt die Deportation.
    Ich hätte es nie für möglich gehalten, daß uns eines Tages Türken vorschreiben würden, wie wir uns in unserem Land zu verhalten hätten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.429


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türke will Deutsche aus Deutschland abschieben

    Das können sie nur, weil wir solch eine hochverräterische Regierung haben, die gegen das eigene Volk arbeitet. Aber die Wut im kleinen Mann staut sich mehr und mehr an! Mittlerweile kann man bei Vielen bestimmte Themen nicht mal mehr ansprechen, ohne dass sie regelrecht explodieren! Manchmal denke ich, es bräuchte nur noch einen finalen Auslöser, der den Furor Teutonicus freisetzt!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.840
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türke will Deutsche aus Deutschland abschieben

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Das können sie nur, weil wir solch eine hochverräterische Regierung haben, die gegen das eigene Volk arbeitet. Aber die Wut im kleinen Mann staut sich mehr und mehr an! Mittlerweile kann man bei Vielen bestimmte Themen nicht mal mehr ansprechen, ohne dass sie regelrecht explodieren! Manchmal denke ich, es bräuchte nur noch einen finalen Auslöser, der den Furor Teutonicus freisetzt!
    Wenn ich mich in meiner Umgebung umsehe, höre ich hier und da ein unzufriedenes Jammern, aber von „Furor Teutonicus" keine Spur. Ist die Umvolkung vielleicht schon viel weiter gediehen als wir vermuten?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.540


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türke will Deutsche aus Deutschland abschieben

    Der Bozkurt hat wahrscheinlich nur gescherzt, weil andere bei Vergewaltigern die Abschiebung fordern.

    „Diese Leute, die da „demonstrieren“, sind keine „besorgten Bürger“. Es sind Feinde der Demokratie, Feinde der freien Presse, Feinde der Rechtsstaatlichkeit. Sie gehören politisch bekämpft, sozial geächtet, juristisch zur Rechenschaft gezogen.“
    Und der andere, der im obigen Zitat, der ist auch ein ironischer Witzbold. In einem Satz bezeichnet er Bürger, die ihre verfassungsmässig garantierten Bürgerrechte in Anspruch nehmen, als Feinde der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Wiederaufbaufonds und Bundesverfassungsgericht? Dazu kein Wort), die "juristisch zur Rechenschaft gezogen" werden müssten? Wieso zeigt er denn die Demonstranten nicht an? Vielleicht müsste es erst ein Gesetz geben, dass es verbietet, sich friedlich zu versammeln? Ein Notstandsgesetz? Gibt es das etwa? Bisher beschränkte man sich auf "gutes Zureden". Also gibt es hier keine Rechtsverstösse.

    Feinde der Presefreiheit? Wo wurde die Pressefreiheit eingeschränkt? Niemand muss mit der Presse sprechen, der das nicht möchte. Ihren Ruf hat sie schliesslich selbst erarbeitet.

    Sozial geächtet? Das funktioniert mit einem Twitter-Shitstorm, mit dem man den "Arbeitgeber" unter Druck setzt "Wir schlagen deine Schaufenster ein, beschmieren die Geschäftsstelle mit Antifaparolen - 'Herr XX beschäftigt Nazis' -association fallacy - also ist er selbst einer, oder zumindest ein Sympathisant" und die Kunden "Kauft nicht bei Nazis" werden sich "distanzieren". Der Arbeitgeber muss "ein Zeichen setzen" und den Mitarbeiter entlassen - irgendwie. Wenn es um "Haltung" geht, dann werden die Richter die Entlassung für legitim erachten. Letztendlich wäre die Forführung des Arbeitsverhältnisses nicht nur geschäftsschädigend, sondern auch ein Förderung des Faschismus (Nationalsozialismus möchte man nicht sagen, weil es das Wort Sozialismus enthält und dieses bei Geschichtsvergessenen negativ konnotiert werden darf).
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türke ersticht zwei Deutsche
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 18:15
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 19:10
  3. Türke fordert: Keine Türken abschieben
    Von Realist59 im Forum Politik und Islam
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2015, 10:17
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 18:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •